Drei

Drei (Buch)

Roman

Dror Mishani

Übersetzung: Markus Lemke

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Eine Frau sucht ein wenig Trost, nachdem ihr Mann sie und ihren Sohn verlassen hat. Eine zweite Frau sucht nach einem Zuhause und nach einem Zeichen von Gott, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Eine dritte Frau sucht etwas... (weiter)

€ 24,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 20,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Dror Mishani
Übersetzung Markus Lemke
Edition 7. Aufl.
Seiten 329
EAN 9783257070842
Sprache deutsch
erschienen bei Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum 28.08.2019
Ursprungstitel Shalosh
Stichwörter Affäre
Bestseller
Bestsellerautor
Einsamkeit
Ermittlerin
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.2 | 78 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.2 |  41 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  37 Bewertungen

5 Sterne
( 13 )
4 Sterne
( 16 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
1 Stern

Mayersche-Rezension von Brigitte , am 16.11.2019

Inhalt übernommen: Eine Frau sucht ein wenig Trost, nachdem ihr Mann sie und ihren Sohn verlassen hat. Eine zweite Frau sucht nach einem Zuhause und nach einem Zeichen von Gott, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Eine dritte Frau sucht etwas ganz anderes. Sie alle finden denselben Mann. Es gibt vieles, was sie nicht über ihn wissen, denn er sagt ihnen nicht die Wahrheit. Aber auch er weiß nicht alles über sie. Orna, frisch geschiedene Mutter eines zehnjährigen Jungen, meldet sich auf einer Online-Dating-Plattform an, auch wenn sich das Flirten mit anderen Männern noch sehr fremd anfühlt. Emilia ist fremd in Israel. Als der alte Mann, den sie pflegt, stirbt, muss die Lettin wieder bei null anfangen. Und wendet sich an den Sohn der Familie um Rat. Ella braucht dringend Pause von ihren drei kleinen Kindern. Zum Beispiel eine Zigarettenpause im Café mit einem sympathischen Unbekannten. Wie gefährlich die Sehnsucht nach Liebe und Nähe sein kann – ein atemberaubender Roman über drei unvergessliche Frauen und einen Mann, den sie am besten nie kennengelernt hätten. Meine Meinung: Es ist bestimmt der ungewöhnlichste Roman den ich seit langem gelesen habe und der mich außerordentlich fasziniert hat. Im Mittelpunkt stehen drei Frauen, denen jeweils ein Abschnitt gewidmet ist. Auf eine unaufgeregte und dennoch sehr neugierig machende Art, stellt der Autor sie vor. Obwohl sie einen völlig verschiedenen Hintergrund haben, treffen sie alle den gleichen Mann, den Rechtsanwalt Gil. Während man über die Frauen und ihr Leben sehr viel erfährt, bleibt Gil unauffällig im Hintergrund und dennoch ist er ständig präsent, seine Gedankengänge und Motive bleiben jedoch bis zum Schluss unbekannt. Während in den ersten beiden Abschnitten der Schreibstil ziemlich identisch ist, bedient sich der Autor im letzten Abschnitt einer völlig anderen Schreibweise, die mich erst etwas irritiert hat, welche jedoch im Nachgang betrachtet,sehr sinnvoll ist. Fazit: Ein Buch, was mich von Anfang bis Ende nicht losgelassen hat.

mehr zeigen ...

Mayersche-Rezension von Brigitte , am 16.11.2019

Inhalt übernommen: Eine Frau sucht ein wenig Trost, nachdem ihr Mann sie und ihren Sohn verlassen hat. Eine zweite Frau sucht nach einem Zuhause und nach einem Zeichen von Gott, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Eine dritte Frau sucht etwas ganz anderes. Sie alle finden denselben Mann. Es gibt vieles, was sie nicht über ihn wissen, denn er sagt ihnen nicht die Wahrheit. Aber auch er weiß nicht alles über sie. Orna, frisch geschiedene Mutter eines zehnjährigen Jungen, meldet sich auf einer Online-Dating-Plattform an, auch wenn sich das Flirten mit anderen Männern noch sehr fremd anfühlt. Emilia ist fremd in Israel. Als der alte Mann, den sie pflegt, stirbt, muss die Lettin wieder bei null anfangen. Und wendet sich an den Sohn der Familie um Rat. Ella braucht dringend Pause von ihren drei kleinen Kindern. Zum Beispiel eine Zigarettenpause im Café mit einem sympathischen Unbekannten. Wie gefährlich die Sehnsucht nach Liebe und Nähe sein kann – ein atemberaubender Roman über drei unvergessliche Frauen und einen Mann, den sie am besten nie kennengelernt hätten. Meine Meinung: Es ist bestimmt der ungewöhnlichste Roman den ich seit langem gelesen habe und der mich außerordentlich fasziniert hat. Im Mittelpunkt stehen drei Frauen, denen jeweils ein Abschnitt gewidmet ist. Auf eine unaufgeregte und dennoch sehr neugierig machende Art, stellt der Autor sie vor. Obwohl sie einen völlig verschiedenen Hintergrund haben, treffen sie alle den gleichen Mann, den Rechtsanwalt Gil. Während man über die Frauen und ihr Leben sehr viel erfährt, bleibt Gil unauffällig im Hintergrund und dennoch ist er ständig präsent, seine Gedankengänge und Motive bleiben jedoch bis zum Schluss unbekannt. Während in den ersten beiden Abschnitten der Schreibstil ziemlich identisch ist, bedient sich der Autor im letzten Abschnitt einer völlig anderen Schreibweise, die mich erst etwas irritiert hat, welche jedoch im Nachgang betrachtet,sehr sinnvoll ist. Fazit: Ein Buch, was mich von Anfang bis Ende nicht losgelassen hat.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Eine Frau sucht ein wenig Trost, nachdem ihr Mann sie und ihren Sohn verlassen hat. Eine zweite Frau sucht nach einem Zuhause und nach einem Zeichen von Gott, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Eine dritte Frau sucht etwas ganz anderes. Sie alle finden denselben Mann. Es gibt vieles, was sie nicht über ihn wissen, denn er sagt ihnen nicht die Wahrheit. Aber auch er weiß nicht alles über sie.

Dror Mishani, geboren 1975 in Cholon bei Tel Aviv, wurde mit seinen Kriminalromanen rund um Inspektor Avi Avraham international bekannt. Neben dem Schreiben ist er Literaturwissenschaftler, sein Spezialgebiet ist die Geschichte der Kriminalliteratur. Mit 'Drei' gelang Dror Mishani der Durchbruch, der Roman wurde in Israel zu einem Mega-Bestseller und einem literarischen Phänomen, eine Verfilmung ist geplant. Dror Mishani lebt mit seiner Familie in Tel Aviv.