Dreiland III: Drittes Buch der Trilogie

Dreiland III: Drittes Buch der Trilogie (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Die Schlacht gegen die Chimäre Senestera und ihre magische Armee scheint verloren. Die Verbündeten sind in alle Richtungen verstreut oder tot. Der prophezeite Schmetterling konnte die Bestie nicht bezwingen. Arvid und Signe... (weiter)

€ 7,49 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Jana Jeworreck
EAN 9783739445243
Sprache deutsch
erschienen bei via tolino media
Erstverkaufsdatum 30.03.2019
Stichwörter Fantasy
Epos
High Fantasy
Dark Fantasy
Altersfreigabe ab 16 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 1.22 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 5 |  1 Bewertung

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Ein würdiger und spannender Abschlussband der Trilogie
»Was liest Du?«-Rezension von Rajet, am 30.03.2019

Zitat: „Alles wird sich so ereignen,wie es vorherbestimmt ist.“

Die Schlacht scheint gewonnen. Die Chimäre Senestera und ihre magische Armee scheinen geschlagen und verloren zu sein. Ihre Verbündeten sind in alle Himmelsrichtungen verstreut oder tot. Der prophezeite Schmetterling allerdings konnte die Bestie letztendlich nicht bezwingen.

Arvid und Signe fliehen mit Hilfe der Boten des ewigen Schweigens an das Ende der Welt, wo sie überraschende Dinge erfahren. Wird es den beiden gelingen, noch einmal den Kampf mit Senestera aufzunehmen?
Trotz des Sieges über die Rebellen muss der König von Velcor mit seinem Volk das eigene Land endgültig verlassen. Die Erdwärme schwindet und die Ländereien Velcors erstarren in Frost. Zudem hat Norwin die Liebe seines Lebens verloren. Kann der Regent seine Bürger in eine neue Heimat führen oder war der Preis für seinen Sieg zu hoch?
In dem einst unter Nebel verborgenen Metacor sammeln sich schließlich alle streitenden Kräfte zu einem letzten entscheidenden Kampf.

Denn die Zukunft aller drei Länder steht auf dem Spiel.

Der Schreibstil ist spannend und flüssig. Aber erst ab 16 Jahren empfehlenswert.

Das Cover zeigt uns groß das Zeichen für das Dreiland und dahinter die Landschaften Velcors. Ansonsten ist das Cover in dunklen Farben gehalten und in großer Schrift steht der Buchtitel. Passt gut zum Roman. Schön das Stil der Cover  bei allen drei Bänden der Reihe gleich gehalten wurde und nur in der Farbe variiert.

Der Klappentext macht neugierig auf den Abschlussband der spannenden Fantasy Trilogie.

Fazit:
Der Abschlussband der Trilogie ist noch spannender und umfassender als die vorherigen Bände und führt die Handlung zu Ende. Alles in allem ein solider und fantastischer Roman, mit interessanten Protagonisten und einem nicht ganz so menschenfreundlichem dreigeteilten Land. Hunger und Leid, Tod und Verderben, wagemutige Helden und holde Maiden, blutige Schlachten und Intrigen, ein Fluch und die Liebe – alles zusammen in einem High Fantasy Roman vereint. Geht noch mehr? Ich glaube nicht.

Wund die die Fragen: Wird es gelingen die Länder 

mehr zeigen ...

Die Schlacht gegen die Chimäre Senestera und ihre magische Armee scheint verloren. Die Verbündeten sind in alle Richtungen verstreut oder tot. Der prophezeite Schmetterling konnte die Bestie nicht bezwingen. Arvid und Signe fliehen mit Hilfe der Boten des ewigen Schweigens an das Ende der Welt, wo sie überraschende Dinge erfahren. Wird es den beiden gelingen, noch einmal den Kampf mit Senestera aufzunehmen? Trotz des Sieges über die Rebellen muss der König von Velcor mit seinem Volk das eigene Land endgültig verlassen. Die Erdwärme schwindet und die Ländereien Velcors erstarren in Frost. Zudem hat Norwin die Liebe seines Lebens verloren. Kann der Regent seine Bürger in eine neue Heimat führen oder war der Preis für seinen Sieg zu hoch? In dem einst unter Nebel verborgenen Metacor sammeln sich schließlich alle streitenden Kräfte zu einem letzten entscheidenden Kampf. Die Zukunft aller drei Länder steht auf dem Spiel.

Jana Jeworreck studierte Kulturwissenschaften mit Schwerpunkt “Kreatives Schreiben” bei Hanns-Josef Ortheil an der Universität Hildesheim. 2012 erschien ihr Debüt, der Fantasyroman „Reise in die Mitte von Mera“. 2017 wurde „Dreiland I“, der Auftakt zu einer Fantasytrilogie, veröffentlicht, Band II und III erschienen in den Folgejahren. Die Autorin lebt seit einigen Jahren wieder in ihre alte Heimat im Ruhrgebiet und konzentriert sich vornehmlich auf ihre Schreibprojekte.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!