Durst, 9 Audio-CDs (Audio-CD)

9 CDs, Lesung. CD Standard Audio Format. Gekürzte Ausgabe

Jo Nesbø

Übersetzung: Günther Frauenlob

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet jetzt an der Polizeihochschule, um mehr Zeit... (weiter)

€ 25,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Audio-CD 15,00
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jo Nesbø
Übersetzung Günther Frauenlob
EAN 9783957130877
Sprache deutsch
erschienen bei Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum 12.09.2017
Stichwörter Kriminalromane und Mystery: Hard Boiled
Roman noi
Kriminalromane und Mystery: Polizeiarbeit
Politthriller/Justizthriller
Norwegen
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 36 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  18 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  18 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 5 )
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Durst
»Was liest Du?«-Rezension von StephanieP, am 27.02.2018

Harry Hole arbeitet, seit er seinen Ermittlerjob an den Nagel gehängt hat, an einer Polizeihochschule als Lehrer. Als seine ehemaligen Kollegen ihn um Hilfe bitten, da ein Serienkiller von ihnen nicht gefasst werden kann, willigt er ein nochmals als Ermittler zu arbeiten. Harry Hole soll einen Mörder fassen, der seine Opfer über die Dating App Tinder findet. Obwohl die Ermittlungen auf Hochtouren laufen kann der Mörder nicht gefunden werden. Als eine weitere Frau verschwindet, welche Harry sogar persönlich kennt, wird allen klar, dass der Mörder nicht aufhören wird und es verhärtet sich der Verdacht, dass der Mörder kein Unbekannter ist.

Jo Nesbo kann sofort zu Beginn des Buches Spannung aufbauen und diese ohne Probleme bis zum Ende halten, dies gelingt ihm vor allem durch geschickt eingearbeitete Wendungen. Mir persönlich war dieser Teil rund um Harry Hole allerdings etwas vorhersehbar, was vielleicht aber daran liegt, dass ich bisher alle Teile der Reihe kenne. Immer wieder sind einige Beschreibungen im Thriller sehr bildlich und brutal, weshalb das Buch nichts für schwache Nerven ist.

Die Charaktere sind sehr authentisch beschrieben und als Leser kann man schnell Sympathie oder Antipathie für die einzelnen Protagonisten entwickeln. Vor allem Harry Hole kann durch seine verschrobene aber liebenswerte Art erneut überzeugen.

„Durst“ ist bereits der elfte teil rund um Harry Holes Ermittlungen. Mich konnten bisher ausnahmslos jeder Teil begeistern, allerdings war mir im aktuellen Band die Handlung an einigen Stellen etwas zu vorhersehbar. Dennoch hoffe ich auf viele weitere Bände rund um meinen Lieblingsermittler! Jo Nesbo hat erneut bewiesen, dass er zu Recht einer meiner Lieblingsautoren ist.

FAZIT:

„Durst“ ist erneut ein sehr gelungener und spannender Harry Hole Thriller. Mir persönlich haben allerdings „Schneemann“ und „Koma“ etwas besser gefallen, da sie nicht so vorhersehbar waren. Aus diesem Grund vergebe ich 4,5 Sterne!

mehr zeigen ...

Faszinierend und gleichzeitig übertrieben brutal
»Was liest Du?«-Rezension von büchernarr1, am 09.12.2017

Harry Hole hat endlich seine innere Ruhe gefunden und unterrichtet nun an der Polizeiakademie. Er möchte seine Freizeit nun geniessen mit Frau und Familie und allem drum und dran. Doch das Glück soll nicht lange halten, denn ein Serienmörder hat es auf junge Frauen abgesehen und versucht sie durch eine Dating App zu kontaktieren. Als eine übel zugerichtete Leiche gefunden wird bittet man Hole einzuschreiten. Ein gefährliches Katz und Maus Spiel beginnt und Holle hat noch einiges aus der Vergangeheit mit dem Täter zu klären. 
Blutige, grausame und brutale Szenen sind in der Alltagsordnung dieses Thriller der, sowie auch manch andere Nesbo Thriller, nichts für Zartbesaitete ist. Der Plot ist einzigartig und die Spannung bleibt auf hohem Niveau im ganzen Buch, jedoch war es mir manchmal etwas zu viel des Guten. Die extra vielen Seiten des Buches machten dies auch nicht einfacher. 
Ich habe aufgeregt das Buch bis zu Ende gelesen, war aber dann auch schon froh dass es zu Ende war. Eine Mordserie, wie man sie so nicht kennt, faszinierend und gleichzeitig übertrieben brutal. 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Ein Serienkiller findet seine Opfer über die Dating-App Tinder. Die Osloer Polizei hat keine Spur. Der einzige Spezialist für Serientäter, Harry Hole, unterrichtet jetzt an der Polizeihochschule, um mehr Zeit für seine Frau Rakel und ihren Sohn Oleg zu haben. Doch Holes alter Chef kennt Olegs Vergangenheit und setzt ihn so unter Druck. Der Kommissar gibt schließlich nach und übernimmt den Fall. Als eine weitere junge Frau verschwindet - ausgerechnet eine Kellnerin aus Holes Stammlokal -, muss der Ermittler befürchten, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.