Ein Bild von dir

Ein Bild von dir (Taschenbuch)

Roman. Deutsche Erstausgabe

Jojo Moyes

Übersetzung: Karolina Fell

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Zwei Paare - getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde. Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein - für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der... (weiter)

€ 16,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 12,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Jojo Moyes
Übersetzung Karolina Fell
Edition 11. Aufl.
Seiten 544
EAN 9783499269721
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum 23.01.2015
Ursprungstitel The Girl You Left Behind
Serien rororo Taschenbücher
Stichwörter London
Gemälde
Raubkunst
Besatzer
Kriegsgefangenschaft
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 162 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  42 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  120 Bewertungen

5 Sterne
( 18 )
4 Sterne
( 11 )
3 Sterne
( 4 )
2 Sterne
1 Stern

Sophie's Porträt erregt mehr Aufsehen als die Mona Lisa
»Was liest Du?«-Rezension von siko71, am 25.04.2019

Am Anfang hatte ich meine Schwierigkeiten in  das Buch reinzukommen. Aber je weiter ich reingeesen habe umso mehr hat mich die Geschichte fasziniert.

Es beginnt im Ersten Weltkrieg und die Geschichte von Sophier Lefever und ihrer Familie wird erzählt. Sophier Mann, Edouard wurde einberufen und sie hat kein Lebenszeichen von ihm. Als die Deutschen einrücken, setzt Sophie ihren guten Ruf auf's Spiel nur um etwas über ihren Mann zu erfahren. Sie versucht sogar das Porträt an den deutschen Kommandanten zu verschenken, welches Edouard von ihr gezeichnet hat.
Beinnahe einhundert Jahre später, Liv hat ihren Mann verloren, der ihr das Porträt von Sophie geschenkt hat. Als man ihr dieseswegnehmen will, beginnt sie einen Prozess, der in aller Mund ist...
Bewegend und emotional geschrieben. Ein Porträt, was mehr Aufsehen erregt als die Mona Lisa.

mehr zeigen ...

Gefühlvolle Zeitreise
»Was liest Du?«-Rezension von tigerbea, am 09.11.2018
Sophies Mann Edouard ist Künstler, er zieht in den Ersten Weltkrieg. Sophie zieht zu ihrer Schwester, hilft dort im Betrieb und unterstützt ihre Schwester bei deren Kindern. Die Familie ist angesehen - bis deutsche Soldaten bei ihnen Essen kommen. Sophies einziger Halt ist ein Gemälde, das Edouard gemalt hat und sie mitgenommen hat. Und dieses Bild bekommt im Jahre 2006 auch für Liv in London eine ganz besondere Bedeutung.... Dieses Buch ist einfach schön. Die Vorstellung, wie ein Bild all die Jahre überdauert und für verschiedene Frauen ganz unabhängig voneinander zu etwas Besonderem wird, hat mich fasziniert. Schon die erste Geschichte im Krieg beweist, wie gut Jojo Moses erzählen kann. Man leidet mit Sophie mit und bekommt gut vermittelt, wie die Kriegszeiten waren. Liv wird ebenfalls sehr gut und gefühlvoll dargestellt. Beide Charaktere tragen ihr Schicksal und bekommen durch eine geschickte Sprache Leben eingehaucht. Auf gekonnte Weise werden beide Handlungen verwoben und man hat ein einfach wunderschönes Buch, mit dem man durch die Geschichte reist!
mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Zwei Paare - getrennt durch ein Jahrhundert, verbunden durch ein Gemälde. Während um sie herum der Erste Weltkrieg tobt, versucht Sophie stark zu sein - für ihre Familie, für ihren Mann Édouard, der auf Seiten Frankreichs kämpft. Nur ein Gemälde ist ihr geblieben, das sie an ihr gemeinsames Glück erinnert. Ein Porträt, das Édouard einst von ihr malte. Und das ihn jetzt retten soll ... Hundert Jahre später. Liv trauert um ihren Mann David. Vor vier Jahren ist er gestorben, viel zu früh. Livs kostbarster Besitz: ein Gemälde, das er ihr einst schenkte. Der Maler: Édouard. Das Modell: Sophie. Als ihr dieses Gemälde genommen werden soll, ist sie bereit, alles zu opfern. Auch das eigene Glück ...

Moyes, Jojo Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Zahlreiche weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex. Fell, Karolina Karolina Fell hat schon viele große Autoren ins Deutsche übertragen, u.a. Jojo Moyes, Bernard Cornwell und Kristin Hannah.