Ein Boss zum Verlieben (Liebe, Chick-Lit, Frauenroman)

Ein Boss zum Verlieben (Liebe, Chick-Lit, Frauenroman) (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Gibst du der Liebe eine Chance, auch wenn du nicht nach ihr suchst? Nach Frankreich der Liebe wegen! Schön wär's, denkt Sophie. Ihre Motivation ist das genaue Gegenteil: Sie will weg von ihren Erinnerungen an eine... (weiter)

€ 4,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 12,80
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Laura Albers
Edition 1. Auflage
EAN 9783960872245
Sprache deutsch
erschienen bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH
Erstverkaufsdatum 13.07.2017
Stichwörter Unglück
Sevilla
Frau
Apfelkuchen am Meer
Geheimnis
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 0.88 MB
Veröffentlichungsjahr 2017
Rezensionen
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.2 | 20 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  10 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4 |  10 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
( 4 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Wahre Liebe siegt
»Was liest Du?«-Rezension von lesewunder, am 12.12.2017

Nach einer schweren Enttäuschung - ihr Verlobter hat sie nur ausgenutzt - , ergreift Sophie die Chance ein paar Monate beruflich von Aachen nach Metzt zu ziehen. Dort soll sie sich um das Marketing der neu zu eröffnenden Galerie Jouvet kümmern. Schnell freundet sie sich mit ihrer  Arbeitskollegin Florence an, bei der sie auch wohnt. Ihr Chef ist der gutaussehende Yannis  Jouvet, der vermögend und von allen Frauen umschwärmt wird. Auch Sophie kann sich seiner Anziehungskraft nicht entziehen und verliebt sich in ihn.Zuerst scheint es, als ob Yannis ihre Gefühle erwidern würde, dann aber behandelt er sie wieder wie jede normale Angestellte. Als auch noch Lucille auf der Bildfläche erscheint und behauptet die Verlobte von Yannis zu sein, scheint es, als habe sich Sophie wieder einmal in den falschen verliebt. Aber da ist noch Samir, ein guter Freund von Florence. Vom ersten Moment an, scheint es, eine Verbindung zwischen den beiden zu geben. Ist er der Richtige ?
Ich habe das Buch mit viel Freude gelesen. Sophie war mir sofort sympathisch. Ich habe die ganze Zeit mit ihr gefühlt und Yannis verdammt, weil er sich so unmöglich benommen hat. Auch Samir habe ich sofort ins Herz geschlossen, obwohl er eigentlich zu gut für diese Welt ist. Lucille ist ein richtiges Biest. Mein Mitleid für ihr Schicksal hält sich sehr in Grenzen.
Insgesamt ist es eine angenehm leichte Lektüre, ohne seicht zu sein. Und am Schluss sind alle glücklich und zufrieden, so wie es sein soll.

mehr zeigen ...

Ich erlaube mir, Spaß zu haben
»Was liest Du?«-Rezension von vicky_1990, am 06.12.2017

Bezüglich des Buchcovers kam mir als erster Gedanken 'kitschig' in den Sinn, aber dennoch gefällt es mir, muss ich gestehen, gut.

In 'Über dieses E-Book' kann man sich bereits einen kurzen aber recht guten Eindruck vom Chick-Lit-Roman 'Ein Boss zum Verlieben - Küssen auf Französisch' von Laura Albers holen.

Ich war von der ersten Seite an von der Geschichte rund um Sohpie gefesselt, und vor allem war ich auch von der Stadt Metz bezaubert. Bereits nach wenigen Seiten lässt sich Laura Albers toller und flüssiger Schreibstil erkennen, dieser begeisterte und fesselte mich bis zur letzten Seite an diesen Roman. Außerdem konnte ich einige Anregungen bzw. Neuentdeckungen aus diesem E-Book mitnehmen. Zuerst einmal durfte ich durch Laura Albers mit ihrer Hauptprotagonistin Sohpie die lothringische Stadt Metz in Frankreich entdecken, diese hört sich definitiv sehenswert an und rief in mir sofort das Gefühl hervor dorthin reisen zu MÜSSEN um diese interessante Stadt selbst zu erkunden. Aber auch 'neue' oder zumindest mir unbekannte Whiskys durfte ich in diesem Buch für mich entdecken :-) 

Mir fehlt allerdings leider der Ausblick auf 'Danach'. Ich hätte sehr gerne einen Epilog im Buch vorgefunden der z.B. ein halbes Jahr oder vielleicht sogar ein ganze Jahr später spielt, dies wurde mir aber leider verwehrt und enttäuschte mich ein kleines bisschen. Deshalb muss ich, schweren Herzens, einen Stern abziehen.

Fazit: Laura Albers Roman mit dem 'französischen Charme' verdient auf jeden Fall vier Sterne!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Gibst du der Liebe eine Chance, auch wenn du nicht nach ihr suchst?

Nach Frankreich der Liebe wegen! Schön wär's, denkt Sophie. Ihre Motivation ist das genaue Gegenteil: Sie will weg von ihren Erinnerungen an eine gescheiterte Liebe, hin zur aufregenden Arbeit in den Galeries Jouvet in Metz. Nicht ganz unerwartet trifft sie in der französischen Metropole auf jemanden, den sie von früher kennt, nämlich ihren neuen Chef Yannis. Mit seinem Charme bezaubert er Sophie, doch kann sie ihm vertrauen? Und viel wichtiger: Ist er der Richtige? Wen wird Sophie am Ende küssen, und schmecken Küsse auf Französisch wirklich so gut, wie ihr Ruf es vermuten lässt?

Erste Leserstimmen "leichte und beschwingte Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren" "einfach ein Buch zum Verlieben" "Laura Albers Roman versprüht so viel französische Lebensfreude, sodass man das Gefühl hat, man sitzt selbst in einem süßen kleinen Café mitten in Frankreich." "eine herzerwärmende und charmante Liebesgeschichte" "die perfekte Lektüre für den nächsten (Frankreich-)Urlaub!"

Über die Autorin Laura Albers hat in Saarbrücken Übersetzen und Dolmetschen Englisch/Französisch studiert. Seit 2006 schreibt sie. Neben der Liebe als Leitmotiv sind ihr Humor, Fantasie und gut gezeichnete Charaktere wichtig. Unter dem Pseudonym Angelika Lauriel veröffentlicht sie Kinder- und Jugendbücher sowie Krimikomödien und humorvolle Frauenromane bei mehreren Verlagen. Seit Sommer 2016 unterrichtet sie Deutsch als Zweitsprache an einer weiterführenden Schule. Außerdem übersetzt sie Bücher aus dem Englischen ins Deutsche.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!