Ein Sohn ist uns gegeben

Ein Sohn ist uns gegeben (Buch)

Commissario Brunettis achtundzwanzigster Fall

Donna Leon

Übersetzung: Werner Schmitz

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Gonzalo Rodríguez de Tejeda - ursprünglich aus Spanien stammend - hat im Kunsthandel ein Vermögen gemacht. Nun verbringt er seinen Lebensabend in Venedig. Was kommt dann? Soll die rigide Familie, die mit seinem... (weiter)

€ 24,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 20,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Donna Leon
Übersetzung Werner Schmitz
Seiten 306
EAN 9783257070606
Sprache deutsch
erschienen bei Diogenes Verlag AG
Erscheinungsdatum 22.05.2019
Ursprungstitel Unto Us A Son Is Given
Serien Commissario Brunetti
Stichwörter Brunetti
Guido
Homosexualität
Italien
Krimi
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.9 | 10 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.8 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.9 |  6 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
( 1 )

Altersschwacher Brunetti
»Was liest Du?«-Rezension von Odine, am 06.12.2019

Das war mit Abstand der bislang schwächste Brunetti, den Donna Leon uns je vorgesetzt hat. Das Buch, Krimi kann man es tatsächlich nicht nennen, vermittelt den Eindruck, Donna Leon habe jede Inspiration verlassen. Da stirbt ein sehr enger Freund der Familie Brunetti (eines natürlichen Todes, also kein Spoileralarm) und der Leser fragt sich, warum man nie zuvor auch nur eine Silbe von ihm gelesen hat? So wirkt die ganze Story konstruiert und das Endes setzt dem ganzen noch die Krone auf, indem es vorhersehbarer kaum noch geht. Insgesamt eine große Enttäuschung.

mehr zeigen ...

Brunetti ist wieder da!
»Was liest Du?«-Rezension von Kristall86, am 26.07.2019

Klappentext:

„Gonzalo Rodríguez de Tejeda – ursprünglich aus Spanien stammend – hat im Kunsthandel ein Vermögen gemacht. Nun verbringt er seinen Lebensabend in Venedig. Was kommt dann? Soll die rigide Familie, die mit seinem freizügigen Lebenswandel noch nie einverstanden war, seine Schätze erben? Oder wer ist der Auserwählte? Brunettis Schwiegervater fürchtet, seinem Freund Gonzalo könne Übles zustoßen. Der Commissario soll helfen – und verläuft sich beinahe in den Abgründen des menschlichen Herzens.“

 

Donna Leon hat es wieder getan! Mittlerweile ist es der achtundzwanzigste Fall für ihren Ermittler Commissario Brunetti. Vorab sei gesagt, dieser Krimi läuft ganz ohne Blutvergießen, schlimmen Unfällen oder ähnliches ab. Hier überwiegt definitiv die Logik hinter den Figuren. Leon lässt Brunetti und Co. so überzeugend wirken wie kaum. Brunetti wird, und das steht felsenfest, immer weiser und weiß seine Kräfte, Ideen, Anmerkungen immer besser einzusetzen als in den ersten Bänden. Überhaupt muss ich gestehen, ist es eine Kunst seine Protagonisten so zu formen und zu gestalten. Das kann auch nur Donna Leon. Natürlich geht es in ihrer aktuellen Geschichte auch sehr turbulent zu aber hier spielt der Kopf eine große Rolle. Es hat schon etwas psychologische wie Leon hier Brunetti führt. Aber auch die Figur Rodríguez de Tejeda wird grandios dargestellt. Man merkt das zwischen Brunetti und ihm etwas steckt. Einige Parts sind auch recht vorhersehbar aber das störte mich ganz und gar nicht. 

Donna Leon kann es immer noch und ich hoffe, es hört nie auf mit Commissario Brunetti. 

Dieses Buch erhält eine klare Leseempfehlung!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Gonzalo Rodríguez de Tejeda - ursprünglich aus Spanien stammend - hat im Kunsthandel ein Vermögen gemacht. Nun verbringt er seinen Lebensabend in Venedig. Was kommt dann? Soll die rigide Familie, die mit seinem freizügigen Lebenswandel noch nie einverstanden war, seine Schätze erben? Oder wer ist der Auserwählte? Brunettis Schwiegervater fürchtet, seinem Freund Gonzalo könne Übles zustoßen. Der Commissario soll helfen - und verläuft sich beinahe in den Abgründen des menschlichen Herzens.

Donna Leon, geboren 1942 in New Jersey, arbeitete als Reiseleiterin in Rom und als Werbetexterin in London sowie als Lehrerin an amerikanischen Schulen in der Schweiz, im Iran, in China und Saudi-Arabien. Die 'Brunetti'-Romane machten sie weltberühmt. Donna Leon lebt heute in der Schweiz und in Venedig.