Ein Ticket nach Schottland (eBook)

Roman

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Job weg, Freund weg, Wohnung weg. Jo Müller bleibt nichts anderes übrig, als mit Ende dreißig noch einmal zu ihren Eltern zu ziehen. Ein Inserat für ein Garten-Praktikum in Schottland kommt da gerade recht. Mit einer guten... (weiter)

€ 4,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 10,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Alexandra Zöbeli
EAN 9783958180420
Sprache deutsch
erschienen bei Forever
Erstverkaufsdatum 08.05.2015
Stichwörter Schottland
Romance
Die kleine Bäckerei am Strandweg
Karen Marie Moning
Schottland Romance
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 5.07 MB
Veröffentlichungsjahr 2015
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 13 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.7 |  5 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  8 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Guter Frauenroman
»Was liest Du?«-Rezension von zitroenchen, am 28.02.2016

Jo ist eine lustige lebensfrohe Schweizerin. Mit fast 40 verliert sie ihren Job als Köchin im Altenheim. Zu allem Überfluss erwischt sie ihren Freund mit der Nachbarin im Bett. Also die Koffer packen und wieder heim zu Mami... Das kann aber noch nicht alles sein. Sie bewirbt sich für ein Auszeit Jahr in Schottland - als Praktikantin in einer Gärtnerei. Das sie dafür Gärtnerin sein soll, hat sie wegen des Kaffeeflecks leider überlesen... Es beginnt eine lustige spannende Zeit, in der Jo durch ihr Art ein Missgeschick nach dem anderen passiert ... und dann ist da noch der Gärtner Duncan...

Wieder ein wunderbar lustiger flüssiger Roman der Autorin. Ich habe ganz viel gelacht. Die Geschichte ist realistisch. Es gibt sehr viele Wendungen. Immer wenn ich dachte, nun ist das Buch am Ende, kam eine neue Wendung. Zum Ende hin, gab es minimale Längen, deshalb ein Stern Abzug.

mehr zeigen ...

Die Reise nach Schottland
»Was liest Du?«-Rezension von Rosemarie, am 10.02.2016

Über das Buch

Josephine Müller, genannt Jo, war vom Altenheim entlassen worden. Das war auch deswegen schlimm für sie, weil ihr Freund, mit dem sie seit zehn Jahre n zusammen war, ebenfalls auf Jobsuche war. Und als sie nach Hause kam, erwartete sie die nächste Überraschung….

Jo hatte die gemeinsame Wohnung verlassen, und war zurück zu ihren Eltern gezogen. Sie bemühte sich um eine neue Arbeit. Doch sie fand nichts. Eines Morgens bläötterte sie in einem Gartenmagazin. Doch dann verschüttete sie Kaffee darüber. Ihr Blick fiel auf einen kleinen Absatz, in welchen etwas von Zwischenjahr einlegen und Praktikum stand, sowie lernen eine Gartenanlage zu pflegen und bei den täglichen Arbeiten zu helfen. Das Ganze war in Schottland. Jo wagte den Schritt – und sie wurde genommen….

Doch schon nach kurzer Zeit musste sie feststellen, dass der verschüttete Kaffee ihr eine Information vorenthalten hatte…

Sie durfte aber, auf Duncans des Gartenchefs Bitte hin, trotzdem  bleiben. Doch eines Morgens waren die Schweine verschwunden, und Jo wurde des Diebstahls bezichtigt…

Auf Kaution freigelassen half sie Marge in einem kleinen Hotel im Ort, nachdem diese, wegen einer Verletzung nicht arbeiten konnte. Doch dann kündigte sich der Hotelbesitzer zur Inspektion an….

 

Welche Überraschung wartete zu Hause auf Jo? Wieso wurde Jo so ohne weiteres genommen? Was hatte der Kaffeefleck auf dem Magazin ihr vorenthalten? Warum wollte Duncan, dass sie trotzdem bleiben durfte? Wieso wurde gerade Jo des Schweinediebstahls bezichtigt? Was tat sie, als sie von dem anstehenden Besuch des Hotelbesitzers erfuhr? Alle diese Fragen und noch viel mehr beantwortet dieses Buch

 

Meine Meinung

Das Buch ließ sich leicht und flüssig lesen. Der Schreibstil der Autorin ist unkompliziert, es gibt keine fragen darüber was sie mit diesem oder jenem Wort/Satz gerade meint. Auch war ich in der Geschichte schnell drinnen und konnte mich in die Protagonisten sehr gut hineinversetzen. Ich freute mich mit Jo und  war mit ihr wütend. Auch ein Liebesroman kann spannend sein, und dieser war es bis zum Schluss, auch wenn es natürlich eine andere Spannung ist als bei einem anderen Roman. Auf jeden Fall hat mir das Buch sehr gut gefallen.

 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Job weg, Freund weg, Wohnung weg. Jo Müller bleibt nichts anderes übrig, als mit Ende dreißig noch einmal zu ihren Eltern zu ziehen. Ein Inserat für ein Garten-Praktikum in Schottland kommt da gerade recht. Mit einer guten Portion Zuversicht im Gepäck fliegt Jo in die Highlands. Doch statt grüner Idylle findet sie dort vor allem harte Arbeit und einen hitzigen, wenn auch ziemlich gutaussehenden, Chefgärtner namens Duncan vor. Fatalerweise denkt Duncan, Jo hätte eine Gärtnerinnen-Ausbildung und treibt sie mit seinen Ansprüchen zur Weißglut. Jo, die eigentlich gelernte Köchin ist, versucht mit allen Mitteln, ihr Manko zu verheimlichen - was natürlich im Chaos endet. Zum Glück ist Duncans kleiner Sohn Nick deutlich verständnisvoller als sein Vater, der erst nach und nach merkt, dass Jo auch in seinem Herzen einiges durcheinander gebracht hat ...

"Wer einen Kurzurlaub in das vielseitige Schottland voller Schönheit und Charakterpersonen möchte, der sollte in "Ein Ticket nach Schottland" verschwinden." (Blog, Sophies Little Book Corner)

"Ein wundervolles Buch. Einfach genießen, abschalten und dahinschmelzen." (Bookflower, LovelyBooks)

Von Alexandra Zöbeli sind bei Forever erschienen:
Ein Bett in Cornwall
Ein Ticket nach Schottland
Die Rosen von Abbotswood Castle
Der Himmel über den Black Mountains
Der Pub der guten Hoffnung
Die Sterne über den Black Mountains

<p>Alexandra Zöbeli lebt gemeinsam mit ihrem Mann im Zürcher Oberland in der Schweiz. Sie bekennt sich selbst als Britoholikerin— verrückt nach allem, was von der Insel kommt. Für Alex gibt es kaum etwas Schöneres, als die verschiedenen Ecken Großbritanniens zu entdecken und sich dabei vorzustellen, welche Geschichte sich an Ort und Stelle gerade abspielen könnte. Seit sie das Schreiben für sich entdeckt hat, leidet zwar der Haushalt, aber zumindest hat ihr Kopfkino endlich ein Ventil erhalten. Unter der Aufsicht ihres Katers Noah, der mit Vorliebe neben Alex' Laptop schläft, sind bisher sechs Romane entstanden.</p>

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!