Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie

Harry Potter: Eine Geschichte voller Magie (Buch)

J. K. Rowling

Übersetzung: Anja Hansen-Schmidt, Ursula Held, Karlheinz Dürr

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Im Jahr 2017 schlossen sich J.K. Rowling, Bloomsbury und die British Library zusammen, um das zwanzigjährige Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen zu feiern. So entstanden eine Ausstellung, die ihre... (weiter)

€ 32,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn J. K. Rowling
Übersetzung Anja Hansen-Schmidt, Ursula Held, Karlheinz Dürr
Seiten 249
EAN 9783551556998
Sprache deutsch
erschienen bei Carlsen Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 06.2018
Ursprungstitel Harry Potter: A History of Magic
Stichwörter 20 Jahre Harry Potter
Ausstellung
Harry-Potter-Jubiläum
Geschenkbuch
Sachbuch Harry Potter
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 12 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.9 |  5 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  7 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Harry Potter im Wandel der Zeiten
»Was liest Du?«-Rezension von E-möbe, am 28.10.2018

Eine Geschichte voller Magie ist ein Zusatzband zu den Harry-Potter-Geschichten, welcher anlässlich des 20jährigen Jubiläums vom "Stein der Weisen" und der Ausstellung anlässlich dieses Ereignisses erschienen ist.

Eigentlich gibt es nicht viel dazu zu sagen. Es ist eine Sammlung - bestehend aus handschriftlichen Notizen und Zeichnungen von J.K.Rowling selbst, ersten Entwürfen in ihrer krakeligen Handschrift, mit der sie selbst Professor Snape Konkurrenz macht, Experten und Kuratoren der Archive der English Library, die nicht nur über alte Artefakte berichten, sondern auch, welche Beziehung sie zu den Harry-Potter-Büchern haben. Es ist aufgebaut wie die Unterrichtsfächer in Hogwarts und als solche geben sie Einführung in die Magie alter Zeiten, in Aberglauben, in Hexenkünste, Zaubersprüche, Symbole, Pergamente und fantastische Tierwesen.

Ergänzt wird vieles durch die Bilder von Jim Kay, der durch die illustrierten Ausgaben der Harry-Potter-Bücher bekannt wurde sowie Zeichnungen und Sketche von Rowling selbst, die auch hier viel Talent beweist. Interessant fand ich Anmerkungen von ihr selbst und der Lektorin/dem Lektor und wie sehr manche Szenen eigentlich für andere Stellen oder gar andere Bücher der Reihe geplant waren. Alles in allem ist das kein Buch zum einfach mal durchblättern. Stattdessen ist es wirklich wie eine Ausstellung, aber eine, die man im Regal stehen hat, immer wieder herausziehen und ansehen kann - und auch wird, um einfach jedes Mal aufs Neue etwas anderes Faszinierendes zu entdecken.

mehr zeigen ...

Ich bin absolut begeistert und empfehle das Buch uneingeschränkt jedem!
»Was liest Du?«-Rezension von Skyline, am 22.10.2018

Klappentext

„Im Jahr 2017 schlossen sich J.K. Rowling, Bloomsbury und die British Library zusammen, um das zwanzigjährige Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen zu feiern. So entstanden eine Ausstellung, die ihre Besucher mitnimmt auf eine Reise ins Herz der Harry-Potter-Geschichten, und dieses besondere Buch.

Es versammelt viele merkwürdige, wunderbare und faszinierende Artefakte aus den Archiven der British Library sowie noch nie veröffentlichte Schätze aus J.K. Rowlings persönlichem Besitz und lädt dazu ein, die verschiedenen Unterrichtsfächer an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei ganz neu zu entdecken – von Astronomie und Zaubertränke bis zu Zauberkunst und Wahrsagen.

Eine Vielzahl von Experten führen durch das jeweilige magische Fach und hinein in eine Schatzkammer voller Exponate der British Library und anderer Sammlungen aus aller Welt. Man kann sich in alte Zaubersprüche vertiefen, Himmelsgloben bewundern und Bilderhandschriften entrollen, die das Elixier des Lebens zu enthüllen verheißen. Man bekommt Fläschchen mit Drachenblut zu sehen, Schlangen-Zauberstäbe, eigentümliche Alraunwurzeln, gemalte Zentauren und einen echten Hexenbesen. Dieses Zusammenspiel von Mythen, Geschichte und der Magie der Harry-Potter-Romane ist spannend und absolut faszinierend!“

 

Gestaltung

Die Aufmachung dieses Sonderbandes zur Welt von Harry Potter finde ich einfach einmalig und absolut gelungen. Der Phönix strahlt geradezu vor dem beigefarbenen Hintergrund, in welchem Buchstaben zu sehen sind. Auch unter dem Schutzumschlag ist das Buch sehr edel gestaltet. Ganz besonders loben möchte ich auch, wie hochwertig das Buch ist, denn die Seiten sind alle sehr dick und das Buch ist sehr stabil. Dieses Buch ist jeden Cent wert!

 

Meine Meinung

Als großer Fan von Hogwarts und Vertreter der Harry Potter-Generation war es für mich keine Frage, dass ich „Harry Potter – Eine Geschichte voller Magie“ lesen muss, denn ich wollte unbedingt in all die Details und Zusatzinformationen zur Geschichte eintauchen. Dieses Buch befasst sich mit vielen Informationen zur Welt von Harry Potter und der Ausstellung, die im Jahr 2017 von J.K. Rowling, Bloomsbury und der British Library anlässlich des 20järhigen Jubiläums stattfand.

 

Besonders beeindruckend fand ich die Fülle an Informationen, Fakten und Zitaten, die ich in diesem Buch entdecken konnte. Es gibt viele Bilder und Illustrationen, in welchen oftmals einiges an Material und Hintergründen zur Welt und der Geschichte von Harry Potter verborgen ist. So erhielt ich einen tiefen Einblick in die Welt, die mich seit meiner Kindheit begleitet hat und manchmal wurden dadurch auch schöne Erinnerungen geweckt.

 

Der Inhalt hat mich sehr gefesselt, denn ich fand es sehr spannend, mehr über die Entstehung oder die Ideen der Geschichte zu erfahren. Ein besonderes Flair entsteht beim Lesen und Durchblättern des Buches durch das Wissen darum, dass viele der Ausschnitte oder auch einige Zeichnungen von J.K. Rowling höchstpersönlich stammen. Dies verleiht all den Informationen noch einmal eine ganz andere, viel tiefere Bedeutung.

 

So erfährt der Leser einiges über die verschiedenen Tierwesen oder Pflanzen in der Zaubererwelt oder über allerlei anderes Hintergrundwissen. Ich denke, dass selbst die größten eingefleischten Harry Potter Fans noch einiges an neuem Wissen aus diesem Buch für sich mitnehmen werden, denn hier wird einem viel geboten! Man erfährt auch einiges über J.K. Rowlings Gedanken und Recherchearbeit, was wirklich spannend und interessant zugleich ist. Neben Notizen und Zeichnungen der Autorin findet man in diesem Buch auch einige geschichtliche Fakten oder Lesermeinungen, Einschätzungen von Experten und noch einiges mehr!

 

Fazit

Ich kann „Harry Potter – Eine Geschichte voller Magie“ uneingeschränkt weiterempfehlen, denn mit diesem hochwertigen Buch erhalten sowohl eingefleischte Fans als auch Harry Potter-Neulinge viele spannende, interessante Hintergrundinformationen zur Welt des Zauberlehrlings! Die Aufmachung des Buches ist unglaublich schön und die vielen Illustrationen sowie die Mischung aus verschiedenen Zitaten und Informationen machen unglaublich viel Spaß!

5 von 5 Sternen!

 

Reihen-Infos

Einzelband

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Im Jahr 2017 schlossen sich J.K. Rowling, Bloomsbury und die British Library zusammen, um das zwanzigjährige Jubiläum von Harry Potter und der Stein der Weisen zu feiern. So entstanden eine Ausstellung, die ihre Besucher mitnimmt auf eine Reise ins Herz der Harry-Potter-Geschichten, und dieses besondere Buch. Es versammelt viele merkwürdige, wunderbare und faszinierende Artefakte aus den Archiven der British Library sowie noch nie veröffentlichte Schätze aus J.K. Rowlings persönlichem Besitz und lädt dazu ein, die verschiedenen Unterrichtsfächer an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei ganz neu zu entdecken - von Astronomie und Zaubertränke bis zu Zauberkunst und Wahrsagen.Eine Vielzahl von Experten führen durch das jeweilige magische Fach und hinein in eine Schatzkammer voller Exponate der British Library und anderer Sammlungen aus aller Welt. Man kann sich in alte Zaubersprüche vertiefen, Himmelsgloben bewundern und Bilderhandschriften entrollen, die das Elixier des Lebens zu enthüllen verheißen. Man bekommt Fläschchen mit Drachenblut zu sehen, Schlangen-Zauberstäbe, eigentümliche Alraunwurzeln, gemalte Zentauren und einen echten Hexenbesen. Dieses Zusammenspiel von Mythen, Geschichte und der Magie der Harry-Potter-Romane ist spannend und absolut faszinierend!

Rowling, J.K. J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen und sind vielfach ausgezeichnet worden. Sie wurden über 500 Millionen Mal verkauft, in 80 Sprachen übersetzt und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. Es gibt drei Begleitbände zur Serie, die J.K. Rowling für wohltätige Zwecke geschrieben hat: Quidditch im Wandel der Zeiten und Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind zugunsten von Comic Relief und Lumos, Die Märchen von Beedle dem Barden zugunsten von Lumos. J.K. Rowling hat außerdem das Drehbuch zu Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind verfasst, dem Auftakt einer fünfteiligen Filmreihe. Gemeinsam mit Drehbuchautor Jack Thorne und Regisseur John Tiffany entwickelte sie das Theaterstück Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei, das seit 2016 im Londoner West End aufgeführt wird und 2018 am Broadway Premiere feierte. 2012 gründete sie Pottermore, ein Onlineportal, auf dem Fans Neuigkeiten, Artikel und Beiträge von J.K. Rowling finden können. Sie hat auch einen Roman für Erwachsene geschrieben, Ein plötzlicher Todesfall, und unter dem Pseudonym Robert Galbraith Kriminalgeschichten rund um den Privatdetektiv Cormoran Strike verfasst. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem den Order of the British Empire, den Companion of Honour, den Légion d'honneur und den Hans Christian Andersen Preis. British Library, Die British Library ist die Nationalbibliothek des Vereinigten Königreichs und eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken der Welt. Ihre Sammlung wurde über 250 Jahre hinweg zusammengetragen, mittlerweile umfasst sie mehr als 150 Millionen Gegenstände, die jede Epoche der schriftlichen Zivilisation repräsentieren. In den riesigen Archiven finden sich Bücher, Zeitschriften, Manuskripte, Landkarten, Briefmarken, Notensätze, Patente, Fotografien, Zeitungen und Tonaufnahmen, in sämtlichen geschriebenen oder gesprochenen Sprachen. Zu den größten Schätzen in der Sammlung zählen zwei Exemplare der Magna Charta aus dem Jahr 1215, das Evangeliar von Lindisfarne, Leonardo da Vincis Notizbuch, die erste Ausgabe der Times vom 18. März 1788, handgeschriebene Liedtexte der Beatles und die Tonaufnahme von Nelson Mandelas Rede bei seinem Gerichtsprozess.