Eine kurze Geschichte der Zeit

Eine kurze Geschichte der Zeit (Buch)

Die Suche nach der Urkraft des Universums. Einl. v. Carl Sagan

Stephen W. Hawking

Übersetzung: Hainer Kober

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Das Buch, das unsere Weltsicht verändert hat Woher kommen wir? Warum ist das Universum so, wie es ist? Dieses Buch hat unsere Weltsicht verändert - und zugleich setzte es neue Maßstäbe für die... (weiter)

€ 19,95 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Stephen W. Hawking
Übersetzung Hainer Kober
Edition 29. Aufl.
Seiten 240
EAN 9783498028848
Sprache deutsch
erschienen bei Rowohlt, Reinbek
Erscheinungsdatum 02.2015
Ursprungstitel A Brief History of Time: From the Big Bang to Black Holes
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 4 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 4.7 |  3 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Über Zeit und diese Dinge
»Was liest Du?«-Rezension von feeeeelin, am 23.10.2016

Stephen W. Hawking ist der Autor dieses unglaublich lehrreichen und doch amüsanten und faszinierenden Buch. Meine Ausgabe stammt von 1988, aber es gibt auch ganz aktuelle. Alle Bücher haben so knapp unter 300 Seiten, aber ich muss ehrlich sagen, mir kam es eher wie 3000 vor, so viel Input haben wir hier.

Mit Bildern und sehr umschreibenden Worten formuliert Hawking die Physik der Welt, zumindest beinahe der ganzen Welt und allem was ringsum eine Rolle spielt. Ihr könnt mir glauben, ich bin die letzte die Physik mag oder super versteht. Das war für mich ein völlig logisches -das wähl ich ab so schnell ich kann- Fach in der Schule. Doch dieses Buch macht es einem wirklich leichter alles ein bisschen zu verstehen.

Ich hätte es fast nicht für möglich gehalten aber die Geschichte hat auch ein wenig Witz und Charme. Es macht einfach Spaß sich auf diese Weise mit dem Thema zu beschäftigen.

Daher möchte ich es jedem empfehlen der gern auf schnelle und amüsante Art lernt auch wenn er nicht gleich alles versteht

mehr zeigen ...

Das Buch, das unsere Weltsicht verändert hat Woher kommen wir? Warum ist das Universum so, wie es ist? Dieses Buch hat unsere Weltsicht verändert - und zugleich setzte es neue Maßstäbe für die Darstellung komplexer physikalischer Zusammenhänge. Stephen Hawkings "Eine kurze Geschichte der Zeit" hat das Wissen über die Entstehung des Universums, Schwarze Löcher, das Wesen der Zeit und die Suche nach der Weltformel in der Physik und Kosmologie populär gemacht wie kein anderes. Das Credo eines Jahrhundert-Genies.

Hawking, Stephen Stephen Hawking wurde am 8. Januar 1942 in Oxford geboren und ist am 14. März 2018 in Cambridge gestorben. Der Astrophysiker ist der berühmteste Wissenschaftler seiner Zeit. 1962 erfuhr der junge Student, dass er an einer unheilbaren Motoneuronen-Erkrankung litt und nur noch wenige Monate zu leben habe. Trotz dieser schrecklichen Diagnose setzte er seine Studien fort und ging an die Universität Cambridge, wo ihm freie Hand für seine einflussreichen Arbeiten insbesondere über Schwarze Löcher gegeben wurde. Dreißig Jahre lang, von 1979 bis 2009, war er "Lucasischer Professor für Mathematik" im Fachbereich für angewandte Mathematik und theoretische Physik, ein Lehrstuhl, den in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts Isaac Newton innehatte. Für seine Beiträge zur modernen Kosmologie hat er zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter 2009 die US Presidential Medal of Freedom und 2013 den Special Fundamental Physics Prize. Hawking war Mitglied der Royal Society und der US National Academy of Sciences. Kober, Hainer Hainer Kober, geboren 1942, lebt in Soltau. Er hat u.a. Werke von Stephen Hawking, Steven Pinker, Jonathan Littell, Georges Simenon und Oliver Sacks übersetzt.