Emil - Unvergessliche Geschichten

Emil - Unvergessliche Geschichten (DVD-Video)

DVD auf Schweizer Hochdeutsch

DVD-Video
Für Bewertung bitte einloggen!

Der Programmverkäufer; Der Telegrafenbeamte; Der Kinderwagen; Der Blutspender; Der Fotograf; Das Tonband; Vor der Geburt; Am Fenster; Vater und Sohn (Hardy); Der Skilehrer; Der Feinschmecker; Rennfahrer Hugi; Im... (weiter)

€ 30,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Emil Steinberger
EAN 9783905638189
Sprache deutsch
erschienen bei Edition E
Erscheinungsdatum 01.03.2004
Stichwörter Humor
Kabarett
Lachen
Altersfreigabe ab 6 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Der Programmverkäufer; Der Telegrafenbeamte; Der Kinderwagen; Der Blutspender; Der Fotograf; Das Tonband; Vor der Geburt; Am Fenster; Vater und Sohn (Hardy); Der Skilehrer; Der Feinschmecker; Rennfahrer Hugi; Im Verkehrsmuseum; Frau im Ausverkauf; Vorstandssitzung; Der Pilot; Der Putzer Bonus: Emil-Mix; W. Wollenberger über Emil; Emil und Mireille (aus: Emil auf der Post); Emils Photostory; DVD-Trailer

Emil Steinberger, Schweizer Kabarettist, geboren 1933 in Luzern. Im ersten Beruf Postbeamter. Mit 27 Jahren Beginn einer fünfjährigen Ausbildung zum Grafiker an der Luzerner Schule für Gestaltung. 1965 Gründung des Kleintheaters in Luzern. Anschliessend Programmierung zweier Luzerner Kinos. Seit dem 20. Lebensjahr als Kabarettist auf der Bühne. Bis zum 60. Lebensjahr wohnhaft in Luzern. 1977 eine Saison beim Schweizer Nationalcircus KNIE aufgetreten. 1978 Hauptrolle im Film 'Die Schweizermacher'. Rollen in anderen Filmen. 1980 Geburtshelfer beim Circus Roncalli. Von 1993 bis 1999 wohnhaft in New York. Seit 1999 lebt Emil Steinberger mit seiner Frau Niccel wieder in der Schweiz, am Genfersee. Seit 1999 als Buchautor mit dem Programm 'Drei Engel!' auf der Bühne, in dem er skurrile und unglaubliche Geschichten aus seinem Leben erzählt. Im Jahr 2000 gründeten Emil und seine Frau Niccel Steinberger den Verlag 'Edition E' (www.edition-e.ch). Seit 2006 gab es mehrere Ausstellungen der gemeinsamen 'Wochenblätter' von Emil und Niccel Steinberger.