Bücher sind unsere Leidenschaft, beruflich und privat! Diese möchten wir mit Ihnen teilen. Darum finden Sie hier die persönlichen Leseempfehlungen unserer Buchhändler.

Auch Sie möchten Ihre Erfahrungen mit anderen teilen? Werden Sie Mitglied in unserer Community auf wasliestdu.de und verfassen Sie selbst Rezensionen zu Ihren Lieblingstiteln.

Hier finden Sie weitere Empfehlungen:



Noch mehr Tipps gefällig?

Hier stellen wir Ihnen jeden Monat einen interessanten Selfpublisher und seine Bücher vor.


Daniela Zander, Mayersche Pulheim

Daniela Zander (Mayersche Pulheim)

Meine Lieblingsbücher:

Jedes Buch, das mich berührt und etwas in mir auslöst- egal ob Serienkiller, Liebesschmonzette oder Historienschmöker.

Wenn ich nicht lese:

... wird mit Begeisterung gekocht.

Das Schönste an meinem Beruf:

Die vielen Menschen, die alle die gleiche Leidenschaft verbindet.


: Das Geburtstagsfest

» Kambodscha in den siebziger Jahren, als die Roten Khmer wüten und unvorstellbare Greueltaten an ihren Mitmenschen begehen. Kim und Tevi sind fast noch Kinder, als ihnen die Flucht gelingt, sie in Österreich landen und dort in eine liebevolle Pflegefamilie kommen. Nun wird Kim fünfzig und seine Kinder laden Tevi als Überraschungsgast, nachdem die beiden sich 23 Jahre nicht gesehen haben - diese Feier wird das Leben aller für immer verändern! Ein großartiger Roman um Familie, Schuld und Sühne, Vergeben und Loslassen, das Verlassen von Komfortzonen, um seine Wurzeln zu finden und vor allen Dingen zu ertragen. Trotz aller Dramatik nie rührselig, sondern absolut bewegend!«


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Judith W. Taschler, Das Geburtstagsfest

: Kein Wunder

» Frank Goosen entschleunigt mich immer wieder dank seines pointierten Parlierens und erzählt so ganz nebenbei eine große Geschichte von Umbrüchen und Neuanfängen. 1989: Förster und Brocki nutzen die Gelegenheit dem Ruhrpottmief nach Berlin zu entfliehen, wo ihr Freund Fränge (das Leben) studiert. Durch Kneipen und WG-Küchen weht in Ost und West ein Aufbruchswind und natürlich immer auch die Liebe ... «


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Frank Goosen, Kein Wunder

: Das Licht

» Boyle ist wieder in Höchstform- meiner Meinung nach wie immer, wenn er seine Prosa um reale, historische Personen herum flocht. Hier sind es nun der LSD-Guru Timothy Leary und seine „Gemeinde“, die pseudowissenschaftliche Drogenexzesse zelebrieren auf der Suche nach neuen Entwicklungsstufen, Bewusstseinsebenen und letztendlich dem göttlichen Licht – und allesamt scheitern. Ein großartiger Roman über eine bewegende Zeit mit vielen Hinweisen auf zu der Zeit aktuellen Musik und Literatur, die man beim Lesen und danach genießen kann. «


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


T.C. Boyle, Das Licht

: Tod am Aphroditefelsen

» Nicht in Venedig, der Bretagne, Normandie oder Lissabon befindet sich das neue Krimimekka – nein, es ist Zypern! Sopfia Perikles, verzogenes Diplomatentöchterchen (mit dem Herz am rechten Fleck) landet unplanmässig als Hilfspolizisten in einem winzigen Kuhdorf im Grenzgebiet und stolpert dort in Highheels über ihre ersten Mordopfer. Charmant, witziges, durchaus kulinarisches und ouzolastiges Krimivergnügen! (Hinter dem Autor versteckt sich Alexander Oetker, der schon mit seiner Luc Verlain Reihe überzeugte.) «


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Yanis Kostas, Tod am Aphroditefelsen

: Marlow

» Die Verfilmung der Krimireihe um Gereon Rath unter dem Namen Babylon Berlin hat den Büchern nochmal richtig Auftrieb gegeben. Das freut mich ungemein, denn ich habe Volker Kutscher als Autor sehr schätzen gelernt. Und auch mit Marlow, dem siebten Band wird er all meinen hohen Erwartungen gerecht- ein geschickt konstruierter Kriminalfall, großartig recherchiert und in Szene gesetzte deutsche Geschichte, wirklich glaubhafte komplexe Hauptpersonen, die alle ihr Päckchen zu tragen haben und nicht zuletzt die aktuelle Frage, ob der Mensch es sich in radikalen Zeiten leisten kann, unpolitisch und schuldlos zu bleiben. «


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Volker Kutscher, Marlow

: Piccola Sicilia

» Erneut großes Kino vom Bella Germania - Schöpfer! Diesmal verschlägt es uns rückblickend ins Tunis der Vierzigerjahre, als die Deutschen und somit auch der Krieg in den kleinen Stadtteil einfallen und ihn für immer verändern. Es geht um nicht weniger als die großen Themen der Menschheit: Liebe und Verzeihen, Krieg und Schuld, Sterben und Neuanfang.... alles verpackt in eine Familiengeschichte, die berührt.«


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Daniel Speck, Piccola Sicilia

: Hybris

» Wer skandinavische Thriller à la Stig Larsson und Adler Olsen liebt, sollte unbedingt den Werken von Steffen Jacobsen in seinem Bücherregal eine Heimat schenken. Wie immer spannend, raffiniert konstruiert, gut recherchiert kommt der vierte Band um das Ermittlerduo Jensen und Sander daher. Und keine Angst vor einem Quereinstieg- ich habe seinerzeit zufällig den dritten Teil entdeckt und dann problemlos die Reihe von hinten nach vorne verschlungen- mit diesem funktioniert das garantiert auch! «


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Steffen Jacobsen, Hybris

: Der Schatten

» Norah will ein neues Leben in Wien anfangen, doch die Vergangenheit reist mit und holt sie stetig und immer bedrohlicher werdend wieder ein. Doch wer spinnt wirklich die Fäden in diesem Katz-und-Maus-Spiel? Intelligent konstruiert, mit überraschenden Wendungen- Fingernagelverlust vor Spannung garantiert!«


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Melanie Raabe, Der Schatten

: Töchter

» Ein Buch voller Leben, wahnsinnig witzig, streckenweise todernst! Zwischen laut lachen und hemmungslos schluchzen kann nur eine Seite liegen und es zieht seine Kraft von zwei wundervollen Heldinnen des Alltags, die einfach nur versuchen, nicht an sich selbst zu scheitern.
Ich entschuldige mich aufrichtig beim Rowohlt Verlag, diesen wundervollen Roman erst jetzt entdeckt zu haben. «


Daniela Zander, Mayersche Pulheim
Empfohlen von:

Daniela Zander
Mayersche Pulheim
Weitere Empfehlungen von mir...


Lucy Fricke, Töchter