Bücher sind unsere Leidenschaft, beruflich und privat! Diese möchten wir mit Ihnen teilen. Darum finden Sie hier die persönlichen Leseempfehlungen unserer Buchhändler.

Auch Sie möchten Ihre Erfahrungen mit anderen teilen? Werden Sie Mitglied in unserer Community auf wasliestdu.de und verfassen Sie selbst Rezensionen zu Ihren Lieblingstiteln.

Hier finden Sie weitere Empfehlungen:



Noch mehr Tipps gefällig?

Hier stellen wir Ihnen jeden Monat einen interessanten Selfpublisher und seine Bücher vor.


Michael Hermanns, Mayersche Aachen

Michael Hermanns (Mayersche Aachen)

Über mich:

Schon das halbe Leben Buchhändler und begeistert von Geschichte. Meine Hobbys sind sechzehn und vierzehn Jahre alt und erweitern meinen Horizont täglich mehr, als es jedes Buch könnte. Ich lese trotzdem weiter...

Meine Lieblingsbücher:

Kein Krimi kann spannender sein als eine gute Biografie oder ein ziegelsteinschwerer Historienwälzer.

Das Schönste an meinem Beruf:

Wir sind immer am Puls der Zeit, denn alle Trends, Moden und Macken schlagen sich sofort im gedruckten Wort nieder. Wir verpassen nichts!


: Vespasian - Das Schwert des Tribuns

» Dies ist der Auftakt zu einer neuen Abenteuerreihe rund um den späteren römischen Kaiser Vespasian. Vier Teile sind bisher erschienen, weitere sollen im Sommer folgen. Wir begleiten den Helden bei seinem Aufstieg zu Größe und Macht auf blutige Feldzüge, aber auch in die Intrigenwelt des Senats. Das alte Rom lebt!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Robert Fabbri, Vespasian - Das Schwert des Tribuns

: Fantasyland

» Nicht das tausendste Buch, wie dumm Donald Trump ist (wer will das eigentlich noch wissen?), sondern eine Erklärung, warum das Fantastische und Unvernünftige von Anfang an die Entwicklung der USA geprägt hat. Man gebe den Menschen nur die absolute Freiheit, zu denken und zu glauben, was sie wollen, und sie werden sich für die Vernunft entscheiden, dachten die Gründerväter. Was für eine noble Idee… Und sind wir davon so weit weg und hätten Anlass, uns überlegen zu fühlen? Vorsicht! «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Kurt Andersen, Fantasyland

: 12 rules for life

» Dieser Titel und die Ankündigung auf dem Cover, er werde mein Leben verändern, machten mich stutzig. Ich glaube gegen Beglückungstheorien immun zu sein; wurde aber auch neugierig und war überrascht von soviel gesundem Menschenverstand. Kostprobe? Erlaube Deinen Kindern nichts, was sie Dir unsympathisch macht! Bring erst Dein eigenes Leben in Ordnung, bevor Du losziehst, um die Welt zu verändern! Gehe immer davon aus, dass Dein Gesprächspartner mehr weiß, als Du! Ob das nun mein Leben verändert, weiß ich nicht. Aber mal wieder mit beiden Füßen auf die Erde gestellt zu werden, kann nicht schaden.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Jordan B. Peterson, 12 rules for life

: Lichte Momente

» Ein wunderbares Lesebuch in kurzen, getrennten Kapiteln. In Leben großer Denker gab es sie; die lichten Momente. Einschneidende Ereignisse, prägende Begegnungen oder auch nur Zufälle, die den Weg in die Zukunft gewiesen haben. Fichte trifft Kant, Schiller trifft Goethe, Augustinus hört eine Stimme, Darwin fährt zur See und Nietzsche geht einfach nur spazieren. Ein tolles Geschenk für alle an Literatur und Philosophie Interessierten. «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Otto A. Böhmer, Lichte Momente

: Napoleon

» Im Sommer jährt sich die Geburt Napoleons zum 250. Mal. Niemand hat die Geschichte des 19.Jahrhunderts mehr geprägt, als er. Niemand die Ideen der französischen Revolution, deren Kind er war, nachhaltiger verbreitet. Adam Zamoyski, bekannt schon durch andere Bücher über den großen Korsen, wie z.B. seine Darstellung des Russlandfeldzuges 1812, legt hier eine große Biographie des Kaisers der Franzosen vor, die der perfekte Einstieg ins Jubiläumsjahr ist.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Adam Zamoyski, Napoleon

: Zeit der Zauberer

» Sternstunden der Philosophie im Schatten großer Katastrophen: Der Krieg zerstörte die Welt, in der sie groß wurden. In den 20er Jahren fragten Heidegger, Wittgenstein und Walter Benjamin: Was ist der Mensch? Nein, ich habe nicht jeden ihrer Gedanken verstanden, aber da bin ich bis heute in guter Gesellschaft. Ist auch egal! Dieses Buch ist ein berauschender Ausflug in den menschlichen Geist. Vor allem die Biografie Wittgensteins macht sprachlos. «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Wolfram Eilenberger, Zeit der Zauberer

: Auf Messers Schneide

» Dies ist die militärische, vor allem aber politische Geschichte des Ersten Weltkrieges, der auch anders hätte enden können. War ein deutscher Sieg möglich? Gab es während des Krieges die Chance zur Verständigung? Und wer ließ diese ungenutzt? Was bewegte Politiker und Militärs? Das beste Buch zum Thema seit Christopher Clarks Die Schlafwandler. «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Holger Afflerbach, Auf Messers Schneide

: Heldensommer

» Zwei Jungs erleben den Sommer ihres Lebens, nehmen Rache an ihrem doofen Französisch-Lehrer, finden den Respekt ihrer Väter und natürlich die erste große Liebe. Für alle, die „Tschick“ toll fanden (und das sollen ja einige sein…).«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Andi Rogenhagen, Heldensommer

: Die Macht des Präsidenten

» Böse Russen und finstere Terroristen bedrohen die Welt! Doch seid ohne Furcht, denn Präsident Jack Ryan beschützt uns! Keine Angst, es ist nur ein Tom-Clancy-Roman; da darf die Welt schwarz-weiß sein. Perfekte Thriller-Unterhaltung, und die Tagesschau ist dann wieder kompliziert genug.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Tom Clancy, Die Macht des Präsidenten

: Der Mond des Vergessens

» Edle Helden, finstre Schurken, holde Maiden, alte Flüche. Auftakt zu einer neuen grandiosen Fantasy-Saga. Und echte Alternative für alle, denen die Mittelalterromane der letzten Zeit einfach zu langweilig geworden sind. Wie mir!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Brian Lee Durfee, Der Mond des Vergessens

: Die letzte Stunde

» Als Krimiautorin schon lange eine der ganz großen hat Minette Walters jetzt ihren ersten historischen Roman vorgelegt, der uns ins England des 14.Jahrhunderts entführt, wo die Pest wütet, der die Menschen scheinbar hilflos ausgeliefert sind. Beste Mittelalter-Unterhaltung für alle Fans von Rebecca Gable und Sabine Ebert.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Minette Walters, Die letzte Stunde

: David Ben Gurion

» Manchmal verdichtet sich Geschichte in einer Person. Wer den Zionismus und die Gründung Israels vor 70 Jahren nachvollziehen und verstehen will, kommt an David Ben Gurion, dem Staatsgründer und ersten Premier nicht vorbei. Segev legt eine umfassende Lebensgeschichte vor. Klasse!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Segev, David Ben Gurion

: Das Böse, es bleibt

» Der zweite Thriller vom Autor von Der Tod so kalt!
Wieder treffen wir in der rauen Bergwelt Südtirols auf Menschen, die von längst vergangenem Unheil eingeholt werden, dem sie nicht entrinnen können. Was als braver Krimi zu beginnen scheint, wächst sich zu echtem Horror aus. «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Luca D'Andrea, Das Böse, es bleibt

: Die Tyrannei des Schmetterlings

» Vier Jahre haben die Fans gewartet. Und es hat sich gelohnt. Bedrohlich wie „Der Schwarm“. Abgedreht wie „Limit“. Spannend wie „Breaking News“. Der neue Schätzing ist vielleicht der Beste. Ich jedenfalls habe die 700 Seiten in wenigen Tagen verschlungen. «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Frank Schätzing, Die Tyrannei des Schmetterlings

: Marx. Der Unvollendete

» 200 Jahre Karl Marx! Zeit, den großen Denker endlich kennen zu lernen. Am besten mit der Biographie von Jürgen Neffe. Eine fesselnde Lebens- und lesbare (hier ist dieses Unwort angebracht) Ideengeschichte, des Mannes, dessen Denken die letzten 150 Jahre geprägt hat. Für mich ein ganz neuer Horizont!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Jürgen Neffe, Marx. Der
Unvollendete

: Sleeping Beauties

» Dieser 1000-Seiten-Wälzer fängt wirklich ganz langsam an… Aber dann! Hier schläft jedenfalls keiner ein, wenn in einer kleinen Stadt im mittleren Westen das Chaos ausbricht, weil die schlafenden Frauen nicht mehr aufwachen, die übrigen versuchen, wach zu bleiben und die Männer… Tja, die Männer!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Stephen King & Owen King, Sleeping Beauties

: Der Kaffeedieb

» 1683. Im Auftrag holländischer Kaufleute sammelt der Hobbygelehrte und Teilzeit-Ganove Chalon eine bunte Truppe unterschiedlichster Spezialisten, um in den Besitz der Kaffee-Pflanze zu kommen, die bisher nur die Türken besitzen. Ein Seemann, ein Soldat, ein Botaniker, eine Hochstaplerin und ein Meisterdieb brechen mit ihm in den Orient auf. Doch die Agenten des Sonnenkönigs sind ihnen auf den Fersen, die alles missverstanden haben. Kauzige Charaktere und ein toller Plot. Ocean's Eleven hatten würdigen Vorfahren!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Tom Hillenbrand, Der Kaffeedieb

: Shotgun Lovesongs

» Das ist die Geschichte von fünf erwachsenen Freunden, die nie so recht aus dem verschlafenen Nest in Wisconsin, aus dem sie alle stammen, rausgekommen sind. Die ausbrechen wollen und doch immer wieder heimkehren. Geschrieben aus der wechselnden Perspektive der einzelnen Personen ist dieses Buch eine Liebeserklärung an Freundschaft und Heimat; ohne Kitsch und Pathos. Mit 20 hätte ich die Story sicher nicht verstanden. Jetzt finde ich sie großartig.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Nickolas Butler, Shotgun Lovesongs

: Regengötter

» Stellen wir uns vor, Don Winslow hätte das Drehbuch zu einem Tarantino-Film geschrieben, in dem der nicht taufrische, aber knallharte Sheriff Huckberry Holland (gespielt von Tommy Lee Jones oder dem jungen Gene Hackmann) und ein abgebrühter Typ vom FBI (Harrison Ford) einen gewissenlosen Killer (Bruce Willis) durch die Wüste im Grenzgebiet von Texas und Mexiko jagen. Und den forschen Deputy (Katie Holmes) nicht vergessen. Und das als Buch!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


James Lee Burke, Regengötter

: Der Churchill-Faktor

» Das Buch des Londoner Bürgermeisters ist keine typische Biographie, sondern eine offen subjektive Hommage an einen großen Mann, der "den Unterschied ausgemacht hat". Wie sähe Europa heute aus, wäre Churchill 1940 der Mehrheit seines Kabinetts gefolgt und hätte Frieden mit Hitler geschlossen? Die moderne Geschichtsschreibung mag es nicht gerne hören, aber nach der Lektüre dieses Buches muss man dem Autor zustimmen: "Manchmal kommt es auf nur einen Mann an!"«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Boris Johnson, Der Churchill-Faktor

: Deutschland - Erinnerungen einer Nation

» Was für ein Buch; man braucht beide Hände um es fest zu halten! Auf 600 Seiten macht der Autor unserem Land eine Liebeserklärung für seine Geschichte und Kultur. Kurze Kapitel behandeln in loser Reihenfolge Ereignisse, Gegenstände und Orte, an denen das, was Deutschland ist, sichtbar und erlebbar wird. Das Brandenburger Tor, der Aachener Dom, das Hermannsdenkmal usw. Und vieles, was man schon oft gesehen oder gelesen hat, versteht man erst jetzt.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Neil MacGregor, Deutschland - Erinnerungen einer Nation

: Syrien verstehen

» Seit biblischen Zeiten gibt es das Land Syrien, doch einen Nationalstaat dieses Namens erst seit dem 20.Jahrhundert. Gerhard Schweizer führt uns durch die Geschichte eines uralten Landes und erklärt seine Traditionen, religiösen und ethnischen Prägungen und Konflikte. Kein Schicksal eines anderen Landes berührt uns derzeit mehr. Ich habe dieses Buch mit großem Gewinn gelesen und verstehe vieles, was mir die Tagesschau seit Monaten bringt, erst jetzt.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Gerhard Schweizer, Syrien verstehen

: Der Turm der Welt

» Ein super spannender historischer Schmöker vor dem Hintergrund der Pariser Weltausstellung 1889. Konspirierende Adelige, Agenten aller Mächte, profitgierige Industrielle und dunkle Geheimbünde ringen in einer neuen Zeit um Macht und Einfluss bis zum Showdown auf der Spitze des Eifelturms. Eine lohnende Entdeckung für alle Fans opulenter Historienromane. Was sind da schon 700 Seiten…«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Benjamin Monferat, Der Turm der Welt

: Wir Kassettenkinder

» Keine Fahrradhelme, keine Anschnallgurte auf Rücksitzen, Englisch-Unterricht im Sprachlabor, unsere Zimmer Heimat für unzählige Drei ???-Kassetten und samstags gucken ALLE Wetten dass. So und zwar genauso war unsere Kindheit und Jugend in den Achtzigern. Das ultimative Geburtstagsgeschenk für alle zwischen 40 und 50.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Stefan Bonner und Anne Weiss, Wir Kassettenkinder

: Die Terranauten

» Was passiert, wenn sich 8 Wissenschaftler, 4 Männer und 4 Frauen, für 2 Jahre in eine künstliche Umwelt unter Glas zurück ziehen, um ein Überleben der Menschheit auf anderen Planeten vorzubereiten? Kann das gut gehen? Wie lange? Und was soll das alles? Der neue Boyle greift ein tatsächliches Ereignis auf und besticht durch seine perfekt gezeichneten Charaktere. «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


T.C.Boyle, Die Terranauten

: Konklave

» Von den Anfängen an erzählt der Autor die Geschichte der Papstwahl. Wie entstand aus den Anfängen der Christenheit, als noch keine Kardinäle eingeschlossen wurden, das heutige Ritual, das zu den ältesten Traditionen Europas gehört. Eine faszinierende Geschichte nicht nur für Katholiken.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Hubert Wolf, Konklave

: Corruption

» Kaum ein Buch hat in den letzten Jahren meine Ansichten zu einem Thema so beeinflusst und verändert, wie "Tage der Toten" zum südamerikanischen Drogenkrieg. Jetzt ist Don Winslow zurück mit einer neuen, knallharten Story aus dem Alltag von Polizisten und Ermittlern. "Corruption" entführt uns ins Innere des NYPD. Illusionslos und zynisch, wie die Realität. Winslow pur!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Don Winslow, Corruption

: Der Präsident

» Als der neue, unberechenbare US-Präsident die Welt fast in einen Atomkrieg stürzt, beschließen mutige Männer, ihn zu stoppen. Bedeutet das, den Präsidenten töten zu müssen, solange die feindlichen Mächte noch stillhalten? Viel zu spannend und verrückt, um wahr zu sein – oder? Mich gruselt's! «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Sam Bourne, Der Präsident

: Acht Berge

» Lange hat mich kein Buch mehr so gefesselt. Viel Wahrheit und Weisheit auf knapp 240 Seiten. Über Väter und Söhne, echte Freundschaft und das, was wichtig ist im Leben. Da kommen auch wir Kerle mal ins Grübeln. Ein neuer Klassiker? «


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Acht Berge, Paolo Cognetti

: Golden House

» Als der Immobilientycoon Nero Golden mit seiner Familie in das Nachbaranwesen zieht, ändert sich das Leben unseres Helden René und seine Sicht auf die Welt. Rushdie legt die erste literarische Auseinandersetzung mit dem Phänomen Donald Trump vor, ohne eine hysterische Polemik abzuliefern. Klasse!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Salman Rushdie, Golden House

: Leere Herzen

» In einer gar nicht so fernen Zukunft gibt es keine Werte und Moral mehr. Effizienz geht vor. Entpolitisierte Bürger haben sich ins Private zurück gezogen und leben ihr Leben. Bis eine aberwitzige Situation sie zwingt, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden und eine Entscheidung zu treffen. Wenn das viel strapazierte Etikett der Dystopie irgendwo zutrifft, dann hier. Lesen!«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Juli Zeh, Leere Herzen

: Napoleons hundert Tage

» 2015 war die Schlacht von Waterloo 200 Jahre her. Sie war Höhepunkt von Napoleons Herrschaft der 100 Tage, als der eigentlich schon besiegte Kaiser sein Schicksal nochmals wenden wollte. Diese Buch erzählt das Drama aus dem Jahr 1815 minutiös, von der Rückkehr Napoleons von Elba nach Paris, der Schlacht gegen Wellington und Blücher, bis zum letzten Exil auf St.Helena. Geschichte spannend erzählt, um den Jahrestag richtig miterleben zu können.«


Michael Hermanns, Mayersche Aachen
Empfohlen von:

Michael Hermanns
Mayersche Aachen
Weitere Empfehlungen von mir...


Günter Müchler, Napoleons hundert Tage