Es wird Zeit

Es wird Zeit (Buch)

Roman

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

"Was soll jetzt noch kommen?" Judith ist fast fünfzig, und auf diese Frage fällt ihr leider keine zufriedenstellende Antwort ein. Die Kinder sind groß, ihr Mann ist in die Jahre gekommen und das Leben auch. Von... (weiter)

€ 20,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 14,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Ildikó von Kürthy
Edition 8. Aufl.
Seiten 384
EAN 9783805200431
Sprache deutsch
erschienen bei Wunderlich
Erscheinungsdatum 26.08.2019
Stichwörter Älterwerden
Geheimnis
Frau
Freunde
Sterben
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 99 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  50 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.4 |  49 Bewertungen

5 Sterne
( 26 )
4 Sterne
( 11 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
( 2 )
1 Stern
( 1 )

Chicklit für Erwachsene
»Was liest Du?«-Rezension von Sursulapitschi, am 13.12.2019

Machen wir es kurz: Dieses Buch ist wie sein Cover, bemüht, nicht ganz up to date.

Hier durchlebt eine Durchschnittsfrau eine durchschnittliche Midlifecrisis. Judith wird bald 50 und sucht anlässlich des Todes ihrer Mutter den Ort ihrer Kindheit auf, wärmt alte Freundschaften und alte Liebschaften auf und ist nebenbei damit beschäftigt, noch vor der Beerdigung Mamas Haus zu verkaufen.
Trauer scheint sie nicht zu verspüren, dafür eher tiefe Melancholie ob ihres vertanen Lebens: Der Ehemann eine Notlösung, die berufliche Laufbahn für die Kinder aufgegeben und jetzt sind sie aus dem Haus und Judith hat nichts mehr zu tun. Blöd. In unfassbarer Weitschweifigkeit beklagt sie ihr Schicksal und erbaut uns mit seitenlanger Küchenphilosophie, die man wohl witzig finden kann, wenn man sowas mag.

Und während ich noch so überlege, ob ich voreingenommen bin und einfach den Humor der Autorin nicht mag, würzt sie das Geschehen mit Drama, das man mit Fug und Recht weit hergeholt finden kann. Da ist plötzlich Anne, die sie Jahrzehnte lang nicht gesehen hat, ihre Herzensfreundin mit Krebs und Michael… nein, ich sage es nicht.

Dieses Buch ist Chicklit für Erwachsene, leichte Kost, die jedes Klischee bedient und die postpubertäre Sinnkrise der Protagonistin mit einer seichten Liebesgeschichte und bemühter Spitzfindigkeit präsentiert.

Ich verbuche es unter „Bildung“, diese Autorin kannte ich bislang noch nicht…

mehr zeigen ...

Mehr als erwartet
»Was liest Du?«-Rezension von tigerbea, am 18.11.2019
Judith Rogge muß mit ihren 50 Jahren erkennen, daß ihre Ehe, die sowieso keine Liebesheirat war, wohl am Ende ist und ihre drei erwachsenen Kinder sie nicht mehr brauchen. Sie wird mit sich und ihrem Leben unzufrieden. Als ihre Mutter stirbt, wird ihr klar, daß sie die nächste ist, die stirbt. Soll es das gewesen sein in ihrem Leben? Für die Regelung der Beerdigung fährt sie von Hamburg nach Jülich. Dort trifft sie auf ihre ehemals beste Freundin Anne, schwer erkrankt und ihre große Liebe Heiko. Sie bleibt erst einmal in Jülich. Die Geschichte ist aus Judiths Perspektive erzählt, was sich unheimlich gut auf die Nähe zu Judith auswirkt. Man bekommt einen viel besseren Einblick in ihre Gefühlswelt und es ist keinerlei Distanz zu ihr da. Sie wirkt absolut sympathisch und authentisch. Ildiko von Kürthy beschreibt hier die Probleme vieler verschiedener Menschen. Dies gelingt ihr auf wunderbar einfühlsame Art und Weise, so daß man mit ihnen leidet und lacht. Auch wenn die Probleme wirklich ernst sind, hat man nie das Gefühl ein deprimierendes Buch zu lesen. Nein, die Autorin schafft durch ihren feinen Humor und ihre lockere Art diese Themen mit einem Schmunzeln zu vermitteln. Auflockernd wirken hier noch die kleinen eingefügten Liedertexte und die einfach schönen vereinzelten Farbzeichnungen.
mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

"Was soll jetzt noch kommen?" Judith ist fast fünfzig, und auf diese Frage fällt ihr leider keine zufriedenstellende Antwort ein. Die Kinder sind groß, ihr Mann ist in die Jahre gekommen und das Leben auch. Von der Liebe und dem Bindegewebe mal ganz zu schweigen. Dann stirbt ihre Mutter, und Judith kehrt nach zwanzig Jahren in die alte Heimat zurück, wo sie ein gut gehütetes Geheimnis, ein leeres Grab und einen Haufen Hoffnungen, Träume und Albträume zurückgelassen hat. Und plötzlich gerät alles aus den Fugen. Eine lebenslange Lüge stellt sich als Wahrheit heraus. Eine wiedergefundene Freundin hofft, den nächsten Sommer noch zu erleben, und will endlich wissen, was damals wirklich passiert ist. Eine Jugendliebe funkelt vielversprechend, eine Urne macht Umwege, und Judith stellt fest, dass es besser ist, sich zu früh zu freuen, als überhaupt nicht. "Es wird Zeit" ist eine Geschichte von Schuld und Freundschaft, vom Älterwerden und vom Jungbleiben, es geht um die Heimat, die Liebe und den Tod und darum, dass am Ende nichts verlorengehen kann.

Kürthy, Ildikó von Ildikó von Kürthy ist Rheinländerin, Mutter von zwei Söhnen, Journalistin und Kolumnistin bei der Brigitte. Sie lebt mit ihrem Mann und den Kindern in Hamburg, und besonders an Karneval hat sie schlimme Sehnsucht nach ihrer alten Heimat. Ildikó von Kürthys Romane wurden mehr als sechs Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Sie ist eine der meistgelesenen deutschen Schriftstellerinnen, ihr erster Roman «Mondscheintarif» wurde fürs Kino verfilmt, und auch ihre Sachbücher, «Unter dem Herzen», «Neuland» und «Hilde» waren allesamt Bestseller.