Everflame 01 - Feuerprobe (Buch)

Josephine Angelini

Übersetzung: Simone Wiemken

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem.... (weiter)

€ 19,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 8,99
  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Josephine Angelini
Übersetzung Simone Wiemken
Seiten 480
EAN 9783791526300
Sprache deutsch
erschienen bei Dressler Cecilie
Erscheinungsdatum 19.09.2014
Ursprungstitel Trial By Fire
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.5 | 247 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  119 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  128 Bewertungen

5 Sterne
( 60 )
4 Sterne
( 15 )
3 Sterne
( 4 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Sehr gut
»Was liest Du?«-Rezension von lesenbirgit, am 19.01.2018

Ein überaus spannendes Buch. Ich habe angefangen zu lesen und dachte nach wenigen Seiten du musst dir die anderen beiden Bände ziemlich bald auch kaufen. Nun habe ich das getan und bin beim zweiten Band angelangt. Lily lebt in unserer aller Welt. Sie leidet unter so ziemlich allen Allergien die es wohl gibt. Sie hat immer eine erhöhte Körpertemperatur. Sie ist kurz gesagt nicht normal. Ihre Mutter ist auch sehr merkwürdig. Dann hat sie noch eine Schwester. Sie ist verliebt in ihren besten Freund. Ob ihr das gut tut, lest es selber. Nun passiert nach einer Party etwas merkwürdiges. Sie entschwindet in eine andere Welt. Dort gibt es eine Hexe die Lilian heißt. Sie ist wohl böse. Aber ist sie das wirklich? In dem Buch erfahrt ihr einiges über Lilian und Lily. Wer ist Lily eigentlich? Wie geht es ihr in dieser Welt? Dort erfährt sie auch vieles über sich selber.

mehr zeigen ...

Nicht nur für Jugendliche...
»Was liest Du?«-Rezension von Stefanie-T, am 08.11.2017

Lily Proctor ist ein ganz normaler Teenager. Allerdings leidet sie an allen  möglichen Krankheiten und Allergien.... denkt sie zumindest....
Ihr Leben verläuft alles andere also so, wie sie es sich wünscht. Ihre große Liebe betrügt sie, ihre Mutter scheint verrückt zu sein und hinzu kommen noch ihre ganzen gesundheitlichen Probleme. Bis sie in einer anderen Welt landet und sie herausfindet was genau mit ihr los ist.

Zum Cover muss ich sagen, dass es mich nicht sehr angesprochen hat, da ich Cover mit Menschenbildern nicht so gerne mag, da sie mir nicht mehr die Möglichkeit geben, mir die Hauptdarsteller des Buches selbst vorzustellen. Hier jedoch muss ich sagen, dass die Hauptdarstellerin Lily so detailliert beschrieben wird, dass sie für mich nicht aussieht wie die Person auf dem Cover und das empfand ich als sehr positiv, weil ich mir die Personen doch lieber gerne selbst zusammenphantasiere.

Zu den Charakteren:
Lily Proctor ist eine sehr starke Persönlichkeit, die trotz ihrer Probleme alles mit einer Stärke meistert, die mich auf den ersten Seite des Buches beeindruckt hat. Es gab viele Momente, in denen ich gedacht habe, wenn mir so etwas passiert wäre, wäre ich im Erdboden versunken und hätte das nach außen hin  nicht so leichtfertig hinnehmen können und ebenso mit soviel Selbstironie.

Tristan, ihre große Liebe und bester Freund, entpuppt sich als Womanizer, der ihr das Herz bricht, was ihn sehr unsympatisch wirken lässt.

Der Tristan aus der anderen Welt hingegen wirkt da schon sympatischer und freundlicher, allerdings traue ich ihm nicht so ganz über den Weg, mag sein, dass es daran liegt, dass ich das Gefühl nicht losgeworden bin, dass er sehr eifersüchtig darauf ist, was Rowan und Lily miteinander verbindet.

Rowan ist der typische Kerl in einem solchen Buch. Anfangs wirkt er hart und kalt und nach und nach zeigt er jedoch Gefühle. Ich fand ihn gleich toll und hätte mir gewünscht, dass sich bereits im ersten Band zwischen ihm und Lily mehr entwickelt..... jedoch lasse ich mich dahingehend im zweiten Band überraschen.

Lilys Schwester Juliet ist in beiden Welten einfach nur ein Engel und liebt ihre Schwester über alles, man mag sie einfach sofort.

Lilian, Lilys anderes  ich aus der anderen Welt scheint eine grausame und furchtbare Person zu sein. Ich denke jedoch, dass dies seine Gründe hat, was man, wenn auch nur ansatzweise, herauslesen kann. Ich bin gespannt wie es mit ihr weitergeht und ob sich doch herausstellt, dass sie eine gute Persönlichkeit hat.

Fazit:

Anfangs war ich skeptisch, da ich nicht recht wusste, ob das Buch vielleicht doch nur etwas für Teenager ist, aber ich wurde positiv überrascht.

Durch den Schreibstil ist das Buch sehr flüssig und einfach zu lesen und das obwohl es anfangs schon sehr verwirrend ist, mit den ganzen Erklärungen und den verschiedenen Welten. Vor allem sich das "andere Salem" vorzustellen war anfangs schwierig, da ich mir immer alles wie im Mittelalter vorgestellt habe und dann irgendwann im Text aber signalisiert wurde, wie modern gleichzeitig alles ist. Nach ein paar Seiten hat sich das jedoch irgendwie eingependelt und meine Phantasie hat sich eine wunderschöne Welt gebaut.

Ich werde auch die weiteren Bände lesen, denn ich möchte nun wissen wie es weitergeht. Es gibt durchaus einige Bücher, die mir besser gefallen und es haut mich jetzt auch nicht komplett aus den Socken, aber es war schön zu lesen, es macht neugierig darauf wie es weitergeht und ich kann es durchaus bedenkenlos weiterempfehlen.

Vielen Dank für dieses tolle Buch, es hat mir einige gemütliche Abende beschert.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Liebe schmerzt. Welten kollidieren. Feuer tötet. Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser "Crucible" ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe. Ein mitreißender Pageturner mit starken Gefühlen: schicksalhafte Entscheidungen, Magie, Spannung und Liebe mit einer Heldin zwischen zwei Männern, zwei Welten und zwei Identitäten

Josephine Angelini geb. in Massachusetts, studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.