Feuer und Blut - Erstes Buch (eBook)

Aufstieg und Fall des Hauses Targaryen von Westeros

George R. R. Martin

Übersetzung: Andreas Helweg

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Wie alles begann! Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen. Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin - die epische Vorgeschichte von »Das Lied von... (weiter)

€ 19,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 26,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn George R. R. Martin
Übersetzung Andreas Helweg
EAN 9783641233396
Sprache deutsch
erschienen bei Random House ebook
Erstverkaufsdatum 20.11.2018
Serien Penhaligon Verlag
Stichwörter Game of Thrones
The House of the Dragon
HBO
Silmarillion
Vorgeschichte
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 19.82 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø1 | 3 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 1 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 1 |  1 Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
( 1 )

Ich sehe tote Buchstaben
»Was liest Du?«-Rezension von zwergundelf, am 18.02.2019

In deinem Hobbykeller stapeln sich die Spielzeugsoldaten? Lexika sind deine Bettlektüre? Dein Lieblingsessen ist trocken Brot? Dann hast du dein Traumbuch gefunden.

Dafür, George? Dafür muss der Winterwind weiter warten? Für ein knochentrockenes Prequel aus der fiktiven Sauklaue eines Historikers mit Detailfetisch? Da bin ich erstmal baff. Und dann denke ich mir: Man hätte so viel mehr draus machen können. Zum Beispiel die dekadenten Familienfehden im alten Valyria erzählen, mit dessen Untergang als finalem Höhepunkt (jau, und dann ne Serie drehen). Oder eine echte Geschichte aus Aegons Eroberung von Westeros basteln. Oder einfach »Das Lied von Eis und Feuer« weiterschreiben. Stattdessen haut mir ein 900 Seiten langes, emotionsbefreites Runtergeratter oller Kamellen Fantastilliarden gleichklingender Namen um die Ohren. Und dass das meiste davon so oder so ähnlich schon mal veröffentlicht wurde, macht die Sache eher noch frecher. "Ja, aber das Silmarillion…" Nix da. Das Silmarillion erzählt einen ganzen Kosmos – facettenreich, poetisch, magisch und voller Leben – und braucht dafür halb so viele Seiten. Dagegen ist das hier nur ein kalter, miefender Fisch...

Die ganze Rezension auf zwergundelf.com

mehr zeigen ...

Feuer und Blut- erstes Buch
»Was liest Du?«-Rezension von StephanieP, am 07.12.2018
Normalerweise schreibe ich bei jeder meiner Rezensionen zunächst eine Zusammenfassung des Inhalts in eigenen Worten. Da es sich bei dem Buch „Blut und Feuer“ allerdings um den Vorgänger der Reihe „Das Lied von Eis und Feuer“ handelt und ich weder die Buchreihe noch die Serie kenne, sehe ich in diesem Fall von einer Zusammenfassung des Inhalts ab, da ich die Befürchtung habe ansonsten unabsichtlich zu spoilern. Georg R.R. Martins Schreibstil ist flüssig und fesselnd. Anfangs hatte ich etwas Angst, dass ich Probleme habe die einzelnen Protagonisten zu unterscheiden, dies erwies sich allerdings als falsch. Ich konnte sofort in die Handlung einsteigen und ihr problemlos bis zum Ende folgen, auch die einzelnen Protagonisten konnte ich sofort unterscheiden und zuordnen. Dies lag allerdings auch daran, dass sich im Buch ein Stammbaum findet. Obwohl ich nur sehr selten Bücher dieses Genres lese, war ich positiv überrascht und begeistert von den Fantasy Elementen. Der Autor kann schnell Spannung aufbauen und mich komplett in den Bann der Handlung ziehen. Leider ist dies allerdings nicht durchgehend der Fall. Immer wieder wird die Handlung etwas langatmig und dadurch anstrengend zu lesen. Bei ein paar Passagen musste ich mich überwinden weiterzulesen, was sich allerdings gelohnt hat. Der Autor kann nach diesen Passagen wieder komplett überzeugen und schnell Spannung aufbauen. Die einzelnen Protagonisten sind authentisch und facettenreich. Ich bin von deren Beschreibungen wirklich begeistert und hatte großes Kopfkino. Besonders gut gefällt mir, dass es nicht nur böse und gute Protagonisten gibt, sondern viele beide Seiten aufweisen. Zudem hat es der Autor geschafft, dass mir auch so mancher der Bösen sympathisch wurde und ich mitfiebern musste. Ich habe bisher noch kein Buch des Autors gelesen und auch die Serie „Game of Thrones“ habe ich bisher noch nie angeschaut. Da ich normalerweise zu anderen Genres greife, war ich mir nicht sicher, ob mir dieses Buch gefällt und ich wurde wirklich positiv überrascht! Ich kann die allgemeine Begeisterung gut verstehen und werde jetzt auch zum „Lied von Eis und Feuer“ greifen und anschließend „Game of Thrones“ anschauen. FAZIT: „Feuer und Blut- erstes Buch“ konnte mich wirklich überzeugen, obwohl manche Passagen etwas langatmig waren. Vor allem die Fantasie Elemente haben bei mir großes Kopfkino ausgelöst, wodurch mich die Handlung mitreißen und begeistern konnte. Ich vergebe daher 4 Sterne!
mehr zeigen ...

Wie alles begann! Die packende Vorgeschichte um die Herrschaft des Königshauses Targaryen. Was für Tolkiens Fans das Silmarillion ist, erscheint nun von George R.R. Martin - die epische Vorgeschichte von »Das Lied von Eis und Feuer« / »Game of Thrones«! Drei Jahrhunderte, bevor die Serie beginnt, eroberte Aegon Targaryen mit seinen Schwestergemahlinnen und ihren drei Drachen den Kontinent Westeros. 280 Jahre währte die Herrschaft seiner Nachkommen. Sie überstanden Rebellion und Bürgerkrieg - bis Robert Baratheon den irren König Aerys II. vom Eisernen Thron stürzte. Dies ist die Geschichte des großen Hauses Targaryen, niedergeschrieben von Erzmaester Gyldayn, transkribiert von George R.R. Martin. Mit Stammbaum in Postergröße im Schutzumschlag

George Raymond Richard Martin wurde 1948 in New Jersey geboren. Sein Bestseller-Epos »Das Lied von Eis und Feuer« wurde als die vielfach ausgezeichnete Fernsehserie »Game of Thrones« verfilmt. George R.R. Martin wurde u.a. sechsmal der Hugo Award, zweimal der Nebula Award, dreimal der World Fantasy Award (u.a. für sein Lebenswerk und besondere Verdienste um die Fantasy) und dreimal der Locus Poll Award verliehen. 2013 errang er den ersten Platz beim Deutschen Phantastik Preis für den Besten Internationalen Roman. Er lebt heute mit seiner Frau in New Mexico.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!