Frank Thelen - Die Autobiografie (Buch)

Hinfallen, aufstehen, die Welt verändern. Die Autobiografie

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die außergewöhnliche Autobiografie des Mannes, der als Investor aus der "Höhle der Löwen" bekannt wurde: Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin - aber was für viele andere das Ende bedeuten würde,... (weiter)

€ 22,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Frank Thelen
Seiten 288
EAN 9783867746113
Sprache deutsch
erschienen bei Murmann Publishers
Erscheinungsdatum 27.08.2018
Stichwörter Investor
Start-Ups
Innovation
Gründer
Autobiographie
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4 | 6 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Hinfallen, aufstehen, die Welt verändern - Skatermentalität als Lebensphilosophie
»Was liest Du?«-Rezension von Meteorit, am 18.12.2018

Rezension zu "Frank Thelen - die Autobiografie"


Frank Thelens Autobiografie ist am 27.08.2018 mit 288 Seiten im Murmann Verlag erschienen.

Cover & Haptik:

Gleich beim anfassen des Buches hat man das Gefühl, etwas wertiges in der Hand zu haben. Feste, interessante Covergestaltung, jedoch ein recht schweres Buch. Gefällt mir.
Interessantes Interview passend zum Buch, indem er die Wertigkeit des Buches auch noch mal sehr interessant vermarktet, aber gut, er hat ja auch recht :-) https://www.youtube.com/watch?v=bvyhXlH4dr0

Meine Meinung:

Vielen ist Frank Thelen bis jetzt nur aus der TV-Serie ,,Die Höhle der Löwen" bekannt, so ging es auch mir. Auf mich wirkte er wie ein Gründer mit sehr viel Know-How, besonders im IT-Bereich, von dem ich aber sonst noch nicht gehört habe. Nun erscheint also eine Autobiografie von ihm, dessen Zeitpunkt er wohl nicht hätte besser wählen können, da er durch die TV-Serie sehr bekannt geworden ist und viele gespannt sein mögen, was er im Leben vollbracht hat und durchmachen musste.
"Und so startete ich mit 26 Jahren in mein zweites Leben. In wenigen Monaten war ich vom arroganten Multimillionär zum bodenständigen Softwareentwickler geworden. Finanziell war das ein großer Verlust, charakterlich aber der vielleicht größte Gewinn meines Lebens. Wer so hart aufschlägt wie ich, der ist für alle Zeiten geerdet." S. 48
Die Biografie ist so aufgeteilt, dass er in seiner Kindheit beginnt, seinen Werdegang erläutert und zum Schluss auf seine Ansichten zur Zukunft eingeht. Interessant ist auch, dass er in sein Buch einen Baukasten der Zukunft integriert und die wichtigsten Schlüsseltechnologien erklärt. So hat das Buch am Ende nicht nur autobiografische Inhalte sondern gleicht auch teilweise einem Sachbuch, von dem man viel lernen kann, zumal Frank Thelen ja wirklich Ahnung besitzt.

Für mich war diese Biografie in Teilen wirklich inspirierend. Ein Mann, der sehr schnell sehr erfolgreich wurde - nur um danach sehr schnell wieder von unten Anfangen zu müssen.
Anders als in anderen Biografien erklärt er in seinem Buch auch die Begriffe, die er benutzt. Für mich war vieles schon bekannt, für IT-Unerfahrene Menschen mögen aber Begriffe wie "Java" oder "Linux-Kernel" eher weniger bekannt und somit erklärenswert sein. Finde ich gut.
Interessant ist auch der Spickzettel von DHDL, den er im Buch veröffentlicht. Darauf zu sehen ist, worauf Frank Thelen beim Pitch wert legt und was er alles bedenkt.
Krass fand ich, wie er mit Jochen Schweizer in seinem Buch abrechnet. "und es ist eine objektive Beobachtung von Judith und mir, dass der Stress am Set weg ist, seit Jochen Schweizer weg ist." Danach geht er auch noch stärker darauf ein, interessante Sichtweisen, Freunde werden die beiden wohl sicherlich nicht mehr.

Durch das Buch wurde ich auch auf Firmen aufmerksam, von denen ich vorher noch nichts wusste. Lilium zum Beispiel, ein Unternehmen was sich darauf spezialisiert hat, ein Lufttaxi zu entwerfen und zu fliegen. Und dass er in Apps investiert und diese begleitet hat, die ich sogar selbst täglich nutze (Wunderlist), erstaunte mich.
"Die nächsten Zehn Jahre werden mit Abstand die herausforderten der Menschheit. Das häufig gewählte Bild des Tsunamis gefällt mir eigentlich nicht - der Mensch erscheint dabei so hilflos und passiv. Doch wir haben die Chance, aktiv zu gestalten, wir sind diesen Entwicklungen nicht passiv ausgeliefert, ganz im Gegenteil, wir können sie gestalten. [...] die heutige Führungsmannschaft ist auf erschreckende und nahezu entsetzliche Art tatenlos. Sie verwaltet nur den Status quo." S. 269

Eine interessante, lehrreiche (Sachbuch-)biografie von Frank Thelen. Ich konnte vieles daraus für mein eigenes Leben mitnehmen und man konnte den Gründer ein bisschen näher kennenlernen. Cooler Typ.
"Das ist so wie mit dem Frosch, der in einen Topf gesetzt wird, in dem das Wasser langsam erhitzt wird. Der Frosch merkt die schleichende Veränderung nicht und springt nicht aus dem Topf - bis er schließlich platzt. Dieses Buch soll dazu beitragen, dass der Frosch vorher springt." S.281

mehr zeigen ...

Sehr authentisch
»Was liest Du?«-Rezension von milkahase, am 04.11.2018

Als großer Höhle der Löwen-Suchti und Frank Thelen Fan habe ich mich wahnsinnig über dieses Buch gefreut und musste es natürlich lesen. Sicherlich trägt auch mein Ingenieur-Studium dazu bei, dass mich Technik einfach interessiert, aber tatsächlich habe ich das Buch aus reinem Interesse an Frank Thelens Hintergrund gekauft.

Als Leser wird man chronologisch durch die Biographie von Frank Thelen geführt und erfährt sowohl von seinen beruflichen wie auch privaten Herausforderungen. Die Kapitel sind thematisch zusammengefasst, z.B. sind einigen Unternehmen, in die Frank Thelen investiert hat, eigene Kapitel gewidmet oder seiner Zeit bei der Höhle der Löwen. Kombiniert wird der autobiographische Teil mit Erklärungen zu neuen Technologien, Entwicklungstrend oder Fachbegriffen aus der Gründerszene. Der Schreibstil ist wirklich sehr authentisch. Man hat das Gefühl, Frank Thelen sitze einem gegenüber und erzähle seine Geschichten selber. Die Ausdrucksweise und Wortwahl ist genau so wie man ihn aus dem Fernsehen und der Presse kennt. Die Erklärungen sind leicht verständlich gehalten und es wirkt zu keiner Zeit wie eine Enzyklopädie.

Mich hat diese Biographie sehr beeindruckt. Wenn ich die dargestellten Ansichten auch nicht alle komplett teile, konnte ich durch dieses Buch fachlich noch einiges lernen. Auch die Vergangenheit und die Person Frank Thelen haben mich beeindruckt, was er bereits erreicht und aufgebaut hat, wie er arbeitet und seine Einstellung. Es macht Mut, sich selber auszuprobieren, aber ist gleichzeitig auch so realistisch, zu sagen, dass es nicht einfach wird und man vielfach hinfallen und wieder aufstehen muss. Insgesamt kann ich nur positives berichten und es jedem, der gerne Biographien liest und sich ein bisschen für Technik interessiert, empfehlen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Die außergewöhnliche Autobiografie des Mannes, der als Investor aus der "Höhle der Löwen" bekannt wurde: Mit 25 steht Frank Thelen vor dem Ruin - aber was für viele andere das Ende bedeuten würde, ist für ihn der Startschuss für eine beispiellose Karriere. Mit phantastischer Willenskraft, erstaunlichem Wagemut und unbändiger Energie wird er zu einem der erfolgreichsten Startup-Unternehmer und Investoren Deutschlands. Eine packende Lebensgeschichte, ein spannender Blick hinter die Kulissen der Wirtschaft und eine hellsichtige Gesellschaftsanalyse. Fundiert. Glasklar. Zukunftsweisend. Einer der bekanntesten Investoren Deutschlands erzählt zum ersten Mal die Story seines Lebens. Nah. Persönlich. Schonungslos ehrlich. Und warum nun ein Vorabcover? Das ist Franks erstes Buch und er wird viele Dinge anders machen. Wie ihr sicherlich wisst, kommt er aus dem App-Bereich und hier wird seine DNA übernommen. Daher wird das finale Cover - lasst euch überraschen - auch erst zum Produkt-Launch vorgestellt.

Thelen, Frank Frank Thelen ist Seriengründer, Tech-Investor und Juror bei der Prime-Time Fernsehshow "Die Höhle der Löwen". Seit 1994 gründet und leitet er technologie- und design-getriebene Unternehmen. Er engagiert sich gesellschaftlich und politisch für ein Deutschland, das im Bereich Digitalisierung und Innovation wieder weltweit Vorreiter ist. Als Vorbild für die deutsche Gründerkultur will Frank mit seinem VC-Fonds Freigeist Capital führende Technologie-Unternehmen in Deutschland aufbauen.