From Spring to Winter - London in Love

From Spring to Winter - London in Love (Taschenbuch)

Liebesroman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Ein emotionaler Roman über die Liebe auf den zweiten Blick. Vor der grandiosen Kulisse Londons. Betrogen. Gelangweilt. Endstation? Das will London erst einmal sehen und ergreift die Flucht nach vorn. Sie geht für ein... (weiter)

€ 13,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • vorbestellbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn C. M. Hafen
Seiten 412
EAN 9783945227688
Sprache deutsch
erschienen bei O'Connell Press
Erscheinungsdatum 19.11.2018
Stichwörter Liebe
Romantik
Frauenroman
Weihnachten
Weihnachtsroman
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.9 | 6 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.9 |  4 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Von einer, die es nach London zog....
»Was liest Du?«-Rezension von dia78, am 02.05.2019

Das Buch "From Spring to Winter - London in Love" wurde von C. M. Hafen verfasst und erschien 2018 im O'Connell Press Verlag.


London will ihr altes Leben vergessen und zieht in die Stadt, deren Namen sie trägt. Um ihren EX zu vergessen, macht sie einen One-Night-Stand. Doch dadurch wird ihr Leben nicht unbedingt leichter.
Der Autorin gelingt es uns in ein London mitzunehmen, das, alle, die schon einmal dort waren auch erkennen können. Auch die Charaktere sind sehr gut und detailliert ausgearbeitet, so dass man mit ihnen mitfiebern kann. Man kann mit ihnen lachen, weinen, schimpfen, über sie den Kopf schütteln. Man kann vielen in den Charakteren entdecken, was man auch selbst so machen würde und doch kommt man, wenn man es in einem Buch liest ins Grübeln.
Die Wortwahl und der Sprachstil haben mich wie bei jedem Buch der Autorin überzeugt und ich freue mich schon bald ein weiteres Buch von ihr zu lesen.
Jeder, der Liebesgeschichten gerne liest, kann ohne bedenken zu diesem Buch greifen. Vielleicht kann es Sie ja auch begeistern, von mir bekommt es auf jeden Fall eine 100%ige Kauf- und Leseempfehlung.

mehr zeigen ...

Ich will dich, uns und auch das Unbekannte. - berührend, authentisch, humorvoll
»Was liest Du?«-Rezension von zeilengefluester, am 18.01.2019

Inhalt

London wagt einen Neuanfang, in der Stadt der sie ihren Namen verdankt. Vor allem um Abstand zu gewinnen von ihrem alten Leben, vor ihrem Ex Freund Albert. Es erwartet sie ein neuer Job und neue Freunde.

Ganz anders als sie gedacht hat, begegnet sie Scott, der auch einer ihrer neuen Arbeitskollegen ist. Als sie eines Abends mit Kollegen in der Bar sitzt, macht Scott ihr ein Angebot, ein One-Night-Stand mit ihm. Somit könnte sie ganz mit ihrem alten Leben abschließen, mit Albert.

Meine Meinung

Als ich das Buch zum ersten Mal auf Lovelybooks gesehen und den Klappentext dazu gelesen habe, wusste ich dieses Buch muss ich unbedingt lesen und habe mich für die Leserunde auf LB beworben. Als ich dann noch das Glück hatte das E-Book zu gewinnen, habe ich mich wahnsinnig gefreut.

Geschichte

London wagt einen Neuanfang und wir als Leser begleiten sie dabei. Ihre Angst vor dem neuen Job ist total unbegründet, denn ihre Kollegen empfangen sie mit offenen Armen.

Eigentlich ist sie von zu Hause fort um Abstand zu gewinnen vor allem von ihrem Ex Freund Albert. Und hat auch in nächster Zeit kein Interesse an irgendwelchen Männern. Bis ihre Scott auf der Straße begegnet und nicht nur das, sie sind Kollegen. Mir war sofort klar, dass das zwischen den noch sehr interessant werden würde. Und ich sollte mich in dem Punkt nicht irren, denn als Scott ihr einen One-Night-Stand anbietet, ist sie wirklich am Überlegen ob sie dem zustimmt. Aber es sollte doch noch ganz anders kommen.

Man kam einfach so schnell in die Geschichte rein, dass man nur so über die Seiten „fliegte.“ Und nicht mal merkte, wenn man schon zu weit gelesen hatte, weil ich das E-Book ja zusammen mit anderen in einer Leserunde gelesen habe, gab es dementsprechend auch Leseabschnitte. Es fiel mir manchmal echt schwer, erst zu dem Abschnitt was zu schreiben und dann weiter zu lesen.

Protagonisten

London war mir sofort sympathisch. Trotz allem was ihr wiederfahren ist, wagt sie einen Neuanfang in der Stadt, der sie ihren Namen verdankt. Der neuen Situation begegnet sie zunächst mit Misstrauen und Angst, aber daraus wird schnell Begeisterung und Stärke. Sie ist mir einfach sofort ans Herz gewachsen.

Scott war mir am Anfang viel zu perfekt, aber im Laufe der Geschichte lernen wir auch ihn näher kennen. Das auch er nicht perfekt ist und Fehler macht. Zum Ende hin wollte ich genauso jemanden wie Scott als Freund haben.

Auch die anderen Nebenprotagonisten waren so authentisch. Vor allem Bindhi, Londons Arbeitskollegin und Nina ihre beste Freundin habe ich so in mein Herz geschlossen. Und Petra, so ein niedlicher Hund.

Schreibstil

Der Schreibstil gefiel total gut, klar, leicht und verständlich, so dass es wirklich angenehm war das Buch zu lesen. Ebenfalls sehr detailreich und bildlich beschreibt die Autorin die Stadt, dass ich mich fühlte als wäre ich mitten in London. Auch konnte ich mich wirklich gut mit den Protagonisten identifizieren und mich in sie hineinversetzen.

Fazit

Eine wirklich schöne winterliche Geschichte. Berührend, authentisch und humorvoll. Vor allem durch die bildliche Beschreibung Londons, habe ich jetzt wirklich Lust dort hinzureisen. Ein Buch das mich vor allem durch die liebevollen und realistischen Protagonisten überzeugt hat. Aber natürlich nicht gerade ein Buch das mich überrascht hat, da die Geschichte schon sehr vorhersehbar war.

Bewertung 4/5 Sterne

mehr zeigen ...

Ein emotionaler Roman über die Liebe auf den zweiten Blick. Vor der grandiosen Kulisse Londons. Betrogen. Gelangweilt. Endstation? Das will London erst einmal sehen und ergreift die Flucht nach vorn. Sie geht für ein Jahr in die Stadt, der sie ihren Vornamen verdankt. Damit kehrt sie sowohl ihrem treulosen Freund als auch der Enge ihrer schwäbischen Heimat den Rücken. Neue Stadt, neue berufliche Herausforderung - aber doch bitte keinen neuen Mann! Das hat London jedenfalls nicht auf dem Plan. Die Wunden ihrer letzten Beziehung sind noch zu frisch, sie will nicht wieder verletzt werden. Doch als sie nach einem One-Night-Stand gefragt wird, sieht sie darin die Chance, es ihrem Exfreund heimzuzahlen. Wird die Rechnung aufgehen oder zahlt sie am Ende selbst einen zu hohen Preis?

Hafen, C. M. C. M. Hafen ist gebürtige Zweiundachtzigerin. Drittgeborene, konservativ erzogen, liberal geraten, von der Vergangenheit geprägt. Arbeitet mit der Sippe im Bauwesen; Malen nach Zahlen bekommt so eine Bedeutung. Schreibt aus Besessenheit, weil sie nicht anders kann. Oder will. Lebt fürs Schreiben, schreibt fürs Leben gern, lebt ihr Schreiben hier: www.zweifragezeichen.wordpress.com