Fuchs 8 (eBook)

George Saunders

Übersetzung: Frank Heibert

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Fuchs 8 war immer schon neugierig und ein bisschen anders als die anderen Füchse seiner Gruppe. So hat er die menschliche Sprache gelernt, weil er sich gern in den Büschen vor den Häusern versteckte und zuhörte, wenn die... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 12,00
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn George Saunders
Übersetzung Frank Heibert
EAN 9783641251468
Sprache deutsch
erschienen bei Random House ebook
Erstverkaufsdatum 28.10.2019
Stichwörter Gewinner des Man Booker Prize
Bestsellerautor
Fabel
Geschenkbuch
Klassiker
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø0 | 1 Meinung

davon Rezensionen:
Ø 0 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Der Fuchs ist schlauer als der Mensch
»Was liest Du?«-Rezension von FoxisBücherschrank, am 21.02.2020

Es ist ein kleines, sehr liebevoll gestaltetes und illustriertes Büchlein. Die Message darin ist aber wichtig. In Gestalt eines Fuchses als Erzähler Fuchs 8 (Briefschreiber an den Menschen) erzählt er was ihm widerfahren ist und wie wichtig es ist, dass der Mensch freundlich und gütig ist. Denn wenn er das nicht ist, passiert viel Leid. Der Fuchs hinterfragt das Tun des Menschen und man ist als Leser davon so gefesselt mit so viel Herzweh und Trauer das man dieses Buch sofort jedem, wirklich JEDEM in die Hand geben will und sagen will: LESEN! SOFORT! 

 

Wir schreiben das Jahr 2020. Wir haben Klimakrise, in der Welt passiert immer noch so viel Leid und vor der eigenen Haustüre ist man auch oft nicht im Stande vernünftig mit seinen Mitmenschen umzugehen. Warum? Warum kann man nicht einen freundlichen Umgang miteinander haben? Manchmal regt man sich wegen Kleinigkeiten auf. Manchmal tun Menschen Dinge, da fragt man sich was passiert da gerade? 

Warum tun Menschen Tieren weh? Ein Tier tut einem Menschen nur dann etwas, wenn es sich bedroht fühlt. In dieser Geschichte hier, war der Fuchs 8 auf der Mission, den Menschen zu verstehen und selbst in seiner schlimmsten Minute hat der Fuchs dem Menschen nichts getan. Und das fand ich stark. Denn ehrlich, wäre mir das passiert was dem Fuchs passierte, wäre ich aus er Haut gefahren. Weil sowas auch gar nicht geht. Wieso sind Menschen so grausam? Warum tun Menschen anderen Menschen oder Tieren Leid an?

 

Schlägt man die Zeitungen auf oder liest man im Netz was aus seiner eigenen Region ist das meiste was man da liest: Mord. Totschlag. Streit, Missgunst, Ärger und so vieles negative mehr.

 

Ist Euch das mal aufgefallen, dass pro Tag vielleicht 1 – 2 positive Dinge erwähnt werden, aber der Rest durchweg negativ ist? Und das liegt am Mensch! 

Fuchs 8 von George Saunders beschreibt hier genau das. Und man wird beim Lesen traurig. Das Buch liest sich lesemässig schwierig, weil der Fuchs quasi nach Gehör erzählt. Das ist sehr ungewohnt, macht dieses Buch aber gleichzeitig zu etwas Besonderen und man liest es einfach.

 

Ex-Präsident Bill Clinton hat einmal gesagt das jeder „Die Waltons“ gesehen haben sollte. Ich füge hinzu: Jeder sollte auch „Fuchs 8“ lesen. Mehr Demut kann man dann nicht bekommen und sich wirklich mal hinterfragen ob vieles was wir tun und sagen auch richtig ist.

 

Super Buch! Super Message und das auf so wenig Seiten sehr glaubhaft und lebensnahe rübergebracht. Danke für dieses Buch! Und ich hoffe das Fuchs 8 noch viele Menschen erreicht.

mehr zeigen ...

Fuchs 8 war immer schon neugierig und ein bisschen anders als die anderen Füchse seiner Gruppe. So hat er die menschliche Sprache gelernt, weil er sich gern in den Büschen vor den Häusern versteckte und zuhörte, wenn die Menschen ihren Kindern Gutenachtgeschichten vorlasen. Die Macht der Worte und Geschichten befeuert seine Neugier auf diese Wesen, bis Gefahr am Horizont auftaucht: Der Bau eines riesigen Einkaufszentrums zerstört den Wald, in dem die Füchse leben, und sie finden kaum noch Nahrung. Dem stets belächelten Tagträumer Fuchs 8 bleibt nur eines: Er beschließt, seine Fuchsfamilie zu retten, und macht sich auf den Weg zu den Menschen ...

George Saunders wurde 1958 in Amarillo, Texas, geboren, lebt heute mit seiner Frau und zwei Töchtern in Oneonta, New York, und ist Dozent an der Syracuse University. Er hat mehrere Bände mit Kurzgeschichten veröffentlicht, erhielt u.a. 2013 den PEN/Malamud Award und 2014 den Folio Prize. Das Echo auf seinen ersten Roman »Lincoln im Bardo« war überwältigend: Man Booker Prize 2017, Shortlist für den Golden Man Booker Prize, Premio Gregor von Rezzori 2018, New York Times-Nr.1-Bestseller, SWR-Bestenliste Platz 1 und Spiegel-Bestseller.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!