Furchtlose Liebe (Taschenbuch)

Roman. Deutsche Erstausgabe

Alexandra Bracken

Übersetzung: Marie-Luise Bezzenberger

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Teil 2 der fesselnden Trilogie um das Mädchen, das Gedanken lesen kann. Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Alexandra Bracken
Übersetzung Marie-Luise Bezzenberger
Seiten 573
EAN 9783442479092
Sprache deutsch
erschienen bei Goldmann TB
Erscheinungsdatum 16.02.2015
Ursprungstitel Never Fade
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.5 | 19 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.5 |  9 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.5 |  10 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
( 4 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Bei diesem Titel hätte ich mehr Liebe erwartet ;)
»Was liest Du?«-Rezension von Elke, am 18.02.2016

Broschiert: 576 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag (16. Februar 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3442479092
Originaltitel: Never Fade
Preis: 12,99 €

Bei diesem Titel hätte ich mehr Liebe erwartet ;)

ACHTUNG: Dies ist der 2. Band der Trilogie. Daher kann meine Rezension SPOILER zum 1. Band enthalten!

Inhalt:
Nach der Trennung von Liam arbeitet Ruby für die Children’s League. Hier wird sie trainiert und aufs Kämpfen gedrillt. Ihre Gabe, das Gedankenlesen und -manipulieren kann sie immer besser kontrollieren. Damit ist sie für die League eine Waffe, für die Regierung eine Gefahr. Als Ruby entdeckt, dass die Kinder und Jugendlichen auch in der Children’s League nicht unbedingt akzeptiert werden und außerdem Liam in Gefahr ist, begibt Ruby sich auf eine gefährliche Mission.

Meine Meinung:
„Furchtlose Liebe“ setzt fast nahtlos dort an, wo der erste Teil endete. Man wird direkt wieder in die Handlung katapultiert, ohne dass auf die vergangenen Ereignisse groß eingegangen wird. Da es bei mir nun doch schon eine ganze Weile her ist, seit ich das erste Buch gelesen habe, fiel mir der Einstieg hier entsprechend schwer. Ich musste erst nach und nach wieder herausfinden, worum es eigentlich geht. Hier hätte ich mir etwas mehr Unterstützung durch die Autorin gewünscht, entweder in Form einer groben Zusammenfassung oder durch eingestreute Hinweise. Gerade die Vielzahl von Personen und Organisationen auf die Reihe zu bekommen, fiel mir ziemlich schwer. Zwar wurden einige auch schon im ersten Band erwähnt, aber gerade die Nebenfiguren hatte ich nicht mehr parat.

Wie gewohnt erzählt Ruby in der Ich-Form, was ich wieder gut gelungen finde, denn sie ist für mich eindeutig die interessanteste Person mit ihre „orangen“ Gabe, die sie am liebsten gar nie einsetzen würde. Und wenn sie es doch tut, zweifelt sie an der Richtigkeit ihres Tuns, hat Gewissensbisse ohne Ende – das macht sie sehr sympathisch. Sie ist auch eine richtige Kämpfernatur geworden und hat sich unheimlich entwickelt.

Im vorliegenden Buch hat mir aber auch Vida sehr gut gefallen, diese immer mies gelaunte junge Frau mit der großen Klappe. Herrlich vor allem die Wortgefechte, die sie sich mit allen möglichen Leuten liefert. Sie lässt an keinem ein gutes Haar und spielt eine außergewöhnliche Rolle.

Die Geschichte wird von Anfang an spannend erzählt. Und die Spannung steigert sich bis zum Ende noch. Dabei überrascht Alexandra Bracken auch sehr oft mit unerwarteten Wendungen. Immer wieder entpuppt eine Person sich als ganz anders, als man sie zuvor eingeschätzt hat, und wirft sämtliche Spekulationen über den Haufen. Bracken erzählt so eindringlich, dass beim Lesen sofort das Kopfkino anspringt. Man sieht die Szenen förmlich vor sich bzw. wähnt sich sogar mittendrin.

Im ersten Band hat mir die Beziehung zwischen Ruby und Liam so sehr gefallen. Und da hier „Liebe“ schon im Titel vorkommt, hatte ich darauf gehofft, dass diese Liebe hier in noch größerem Umfang fortgesetzt wird. Leider ist das nicht so. Trotzdem hat mir auch dieser Band gut gefallen, es gibt spannende und gefährliche Entwicklungen, etliche Kämpfe und trotz allem auch gefühlvolle Szenen.

Ich bin froh, dass ich den dritten Teil bereits besitze, sodass ich bald weiterlesen kann, ohne wieder alles zu vergessen. Wem der erste Band gefallen hat, wird sicher auch den zweiten mögen. Wer ihn noch nicht gelesen hat, dem empfehle ich die Reihe gerne.

Die Reihe:
1. Die Überlebenden
2. Die Überlebenden – Furchtlose Liebe
3. Die Überlebenden – Blut und Feuer

★★★★☆

mehr zeigen ...

Spannender noch als Teil 1
»Was liest Du?«-Rezension von Lina, am 25.10.2015

- Achtung: 2. Teil -

Ruby hat sich der Children's League angeschlossen und Liam verlassen, damit er in Sicherheit sein kann. Sie bemüht sich sehr, dort niemandem mehr an sich ran zu lassen, doch ihre Teamkollegen machen es ihr in der Hinsicht sehr schwer. Schon bald hat sie wieder einen Haufen Menschen um sich, um die sie sich sorgt und für die sie kämpfen muss. Gleichzeitig schafft es Liams Bruder Cole, in wieder aufs Radar der League zu bringen, indem Liam aus Versehen wichtige Daten anstelle von Cole erhält. Ruby versucht nun, Liam zu finden, damit sie an die Daten gelangt und ihn so vor der League schützen kann. Liam erinnert sich zwar nicht mehr an sie, aber langsam wird Ruby klar, dass ihre Gabe doch nicht so sicher funktioniert, wie sie sich das vorgestellt hat.

Wer den 1. Teil schon spannend fand, dem sei gesagt, dass es hier noch mehr Aktion gibt. Ruby und ihre Freunde gelangen so manches mal in Gefahr und kommen nicht immer glimpflich davon. Die Geschehnisse haben Spuren hinterlassen, denen sie sich noch nicht stellen können. Jeder von ihnen hat in den letzten Monaten Entscheidungen treffen müssen, die einen Menschen verändern müssen und Rubys Versuch, möglichst keinem Menschen mehr nahe zu kommen, ist sehr verständlich. Natürlich gelingt ihr das nicht und sie hat bald wieder viele Menschen um sich, die sie liebt und um deren Sicherheit und Leben sie fürchtet und kämpft. Liam kommt in diesem Band leider etwas kurz, aber dafür werden mit Jude und Vida andere - ebenso wunderbare - Charaktere eingeführt. Der Schreibstil ist wie im Vorgänger flüssig und die Geschichte fliegt nur so an einem vorbei, trotz der hohen Seitenzahl.

Das große Geheimnis, das Cole am Ende Ruby enthüllt, lässt einen die Zeit, die bis zur Veröffentlichung des 3. Teils noch vergehen wird, umso länger erscheinen...

Ich habe mich damit abgefunden, dass diese tolle Trilogie nur als TB auf deutsch erscheinen wird und auch an das Cover gewöhnt, was ich aber nicht verstehe, ist, warum beim 2.Teil auf die Haptik des 1. Bandes verzichtet wurde. Das war doch eigentlich ganz schön. Schade...

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Teil 2 der fesselnden Trilogie um das Mädchen, das Gedanken lesen kann. Ruby ist eine der wenigen, die das Virus überlebt haben. Dafür ist ihr eine Gabe geblieben, die sie verflucht: Sie kann Gedanken lesen und manipulieren. Das macht sie für viele sehr wertvoll. Die berüchtigte Children's League will sie im Kampf gegen die Regierung einsetzen. Als Ruby entdeckt, dass ihr Freund Liam erneut in großer Gefahr ist, begibt sie sich auf eine gefährliche Mission, die auch der Children's League nicht gefallen wird. Denn niemals könnte sie ertragen, dass sie den einzigen Menschen, den sie liebt, verlieren könnte ...

Bracken, Alexandra Alexandra Bracken wuchs im US-Staat Arizona auf. Nach ihrem Studium in Virginia zog es sie nach New York City, wo sie derzeit lebt und arbeitet. Ihren ersten Roman schrieb sie schon während des Studiums als Geschenk für eine Freundin. Die Liebe zu Büchern hat sie aber nicht nur dazu gebracht, selbst zu schreiben. Sie arbeitet außerdem bei einem großen amerikanischen Buchverlag und hat jederzeit eine Buchempfehlung parat.