Geblendet

Geblendet (Buch)

Thriller

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron setzt alle Hoffnungen in eine Therapie, die ihr das Augenlicht zurückgeben soll. Doch die Männer, die im letzten Winter für sie starben, lassen sie nicht los. Aaron... (weiter)

€ 22,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Andreas Pflüger
Seiten 508
EAN 9783518428955
Sprache deutsch
erschienen bei Suhrkamp
Erscheinungsdatum 07.08.2019
Serien Jenny Aaron
Stichwörter Der Glöckner von Notre-Dame
Bushido
Abteilung
Pavlik
Endgültig
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 64 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  35 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  29 Bewertungen

5 Sterne
( 14 )
4 Sterne
( 7 )
3 Sterne
( 5 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

literarischer Thriller
»Was liest Du?«-Rezension von urmeli, am 12.11.2019

~~In Paris, der Stadt der Mode, der Kunst und der Liebe, bekommt die erst 12-jährige - ist es Jenny? - den Auftrag, Alain, einen ungeliebten Geschäftspartner ihres Vaters zu ermorden. Sie wurde seit langem trainiert, in Kampfkunst und in Beobachtungsgabe. Aus der Sicht des Mädchens lernen wird Paris zur damaligen Zeit kennen, wie sie durch die Straßen geht und bei Chanel schick eingekleidet wird. Die Geschäftspartner treffen sich auf einer Rennbahn und dort soll sie tätig werden.
Jenny Aaron ist inzwischen in einer Spezialeinheit der Polizei aktiv. Sie hat ein besonderes Merkmal, sie ist blind. Dennoch, oder gerade deswegen, ist sie besser als viele andere.
Der Schreibstil ist ausgesprochen gut, es ist mehr Literatur als Thriller, wobei die Spannung durchaus greifbar ist.

mehr zeigen ...

Erst verwirrend, dann spannend
»Was liest Du?«-Rezension von BücherwurmNZ, am 10.11.2019
Bei "Geblendet" handelt es sich nach "Endgültig" und "Niemals" um den dritten Band über die blinde Polizistin Jenny Aaron. Ich habe die ersten beiden Teile nicht gelesen und erst einmal nur Bahnhof verstanden. Die sehr vielen Namen konnte ich nicht zuordnen und wusste nicht, was vorher geschehen ist. Für mich waren die ersten knapp 200 Seiten verwirrend, was das sprunghafte Erzählen von Andreas Pflüger nicht besser gemacht hat. Plötzlich war man an einem anderen Ort, zu einer anderen Zeit und konnte das in den Kontext der gegenwärtigen Geschichte nur schwer einordnen. Doch wenn man sich an den Erzählstil des Autors gewöhnt hat und weiß, wer wer ist, ist das Buch fesselnd. Denn der Thriller wird nach einer Verfolgungsjagd richtig spannend. Aaron und ihre früheren Kollegen müssen um ihr Leben fürchten. Das Ende aber ist für mich nicht ganz verständlich. Interessanter als die Bedrohung Aarons und der Spezialeinheit, der sie früher angehörte, finde ich Jenny Aaron selbst. Sie hatte aufgrund ihres Vaters eine ungewöhnliche Kindheit und viele Fertigkeiten und Fähigkeiten in Bezug auf das Kämpfen und Töten. Ihre sympathische, selbstsichere und kämpferische Persönlichkeit ist fesselnd. Ihr Umgang mit dem Blindsein und ihr Versuch, wieder sehen zu können sind sehr authentisch beschrieben und faszinierend. Fazit: Ich kann das Buch nur denen empfehlen, die die Vorgänger kennen und mehr über das Blindsein, der Bewältigung des Alltags und das Kämpfen ohne Sehsinn wissen wollen.
mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Die blinde Elitepolizistin Jenny Aaron setzt alle Hoffnungen in eine Therapie, die ihr das Augenlicht zurückgeben soll. Doch die Männer, die im letzten Winter für sie starben, lassen sie nicht los. Aaron weiß, was sie ihnen schuldet und muss sich die Frage stellen, was schwerer wiegt: ihr Seelenheil oder Gerechtigkeit für die Toten. Jenny Aaron musste viele Male über Leben und Tod entscheiden, oft in Sekundenbruchteilen. Nie hat sie gezögert. Doch jetzt steht sie an einem Scheideweg. Was ist wichtiger: ihr Augenlicht vielleicht wiederzubekommen oder die Abteilung, jene Spezialeinheit, der sie ihr Leben verschrieben hat, vor ihrer größten Bedrohung zu beschützen? Es ist niemals leicht lautet der Kodex der Abteilung. Das gilt mehr als je zuvor. Denn es ist nur noch ein Hauch bis zu ihrer Auslöschung. Aber ist die Abteilung wirklich das, wofür Aaron sie immer hielt? Andreas Pflügers neuer Thriller um die blinde Heldin Jenny Aaron ist eine adrenalingeladene Achterbahnfahrt durch die Finsternis und die gnadenlose Bilanz eines Lebens, das womöglich auf einer Lüge aufgebaut ist.

Pflüger, Andreas Andreas Pflüger wurde 1957 in Thüringen geboren. Er wuchs im Saarland auf und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Zu seinen Werken gehören Theaterstücke, Drehbücher für Kino- und Fernsehfilme, Hörspiele und Romane. Die Reihe um seine blinde Ermittlerin Jenny Aaron, bestehend aus Endgültig, Niemals und Geblendet, erscheint seit 2016 im Suhrkamp Verlag.