Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig

Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig (Taschenbuch)

18 erotische Rezepte

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Kennst du das? 'Liebe geht durch den Magen' sagt man, und du zerbrichst dir schon seit Tagen den Kopf darüber, was du an Leckerem kochen sollst! Du hast ein Ziel: sie/ihn zu verführen, und schon das Essen soll deine... (weiter)

€ 5,90 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 1,99
  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
Seiten 235
EAN 9783942223805
Sprache deutsch
erschienen bei Grössenwahn Verlag
Erscheinungsdatum 04.07.2014
Stichwörter erotische Geschichten
Anthologie
Kurzgeschichten
erotik
homosexualität
Kategorie Erwachsene
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Kennst du das? 'Liebe geht durch den Magen' sagt man, und du zerbrichst dir schon seit Tagen den Kopf darüber, was du an Leckerem kochen sollst! Du hast ein Ziel: sie/ihn zu verführen, und schon das Essen soll deine erotischen Absichten enthüllen. Bald ist sie/er da. Sorgfältig den Salat d amour auf die Teller anrichten, die Spargelcremesuppe de luxe noch mal probieren - ja, heiß ist sie und lecker - der Backofen ist abgeschaltet, du schaust nochmal, ob der Braten nicht eine zu dunkle Kruste bekommen hat - ob ihr/ihn die Nuss-Karamell-Sauce dazu schmecken wird? - spätestens beim Dessert muss sie/er dich küssen, deswegen hast du Quarkcreme mit Schuss vorbereitet - Alkohol ist immer gut - es klingelt - oh Gott, sie/er ist da - schnell noch einen Schluck nehmen - habe ich das richtige Outfit? - es klingelt nochmal, lange Schritte führen dich zur Tür, mit zitternden Händen machst du auf, und zwei große, verliebte Augen - ach, endlich, dieser Blick! - schauen dich erwartungsvoll an. In dieser 2. Queer-Anthologie stellt Jannis Plastargias ausgesuchte Geschichten vor, die sinnlich, frivol, überraschend, aber auch traurig sind, Erzählungen über Menschen, die versuchen, mit erotischen Rezepten den Partner zu verführen - oder ihn zu töten, auf jeden Fall ihr kulinarisches Handwerk beherrschen und meistens in der Küche zu finden sind. 'Ich habe Hunger!' 'Gleich, Liebes, gleich ist das Essen fertig ...'

Andrea Bienek wurde als Herbstkind der frühen Siebziger geboren. Seit sie das Alphabet beherrscht, schreibt sie Geschichten aller Art in ihre Tagebücher - anfangs nur für sich selbst. Ausflüge in die Fotografie, Malerei und Musik folgten, dann begann sie Ende 2011 sich an Ausschreibungen zu beteiligen, da sie die Finger nicht mehr von der Tastatur bekam. Seither gibt es für sie nur noch drei Dinge: Familie, Brötchenverdienst und auf dem Papier durch das Reich der Fantasie zu reisen. Die erste Veröffentlichung war die Kurzgeschichte 'Ein Plan für alle Fälle', die im Juni 2012 beim Wölfchen Verlag in der Anthologie 'Weil wir Mädchen sind' erschien, 'Nur für Dich' folgte im November 2013, ebenfalls in einer Anthologie des Verlages, 'Verliebte Jungs'. Im Juli 2013 publizierte der Art Skript Phantastik Verlag die Geschichte 'Das Meisterwerk' in der Anthologie 'Steampunk 1851'. Nino Delia wurde kurz vor dem Mauerfall im kuschligen Mecklenburg geboren, wo sie Germanistik studierte, bevor sie sich für das weitaus profitablere Fach der Literaturwissenschaft entschied und nach Rheinland-Pfalz zog. Hier machte sie ihren Master und arbeitet nun, wie es jeder gute Geisteswissenschaftler einmal tun sollte, als Fach-kraft für Briefumschläge, Tacker und doppelseitig bedrucktes Papier. Zuweilen schreibt sie, zuweilen schaut sie Filme von Tim Burton. Eine exorbitant großartige bessere Hälfte unterstützt sie seit eh und je bei allen literarischen Ergüssen und grundsätzlich auch bei allen anderen Albernheiten. Levi Frost wurde zu Beginn der 70er im Süden Deutschlands geboren. Während des Architekturstudiums veröffentlichte er Fachtexte, belletristische Exkurse blieben einem privaten Publikum vorbehalten. 2012 veröffentlicht er die Kurzgeschichten 'Unter Feuer' und 'Triebe und Scherben' in der Anthologie 'Kräuter-Code' aus dem INCUBUS-Verlag. Seit 2011 lebt Levi Frost mit seinem Mann sehr zurückgezogen in einer der schönsten Landschaften Nordeuropas. Brigitte Münch ist 1947 in Düsseldorf geboren und arbeitete mehrere Jahre in Buchhandlungen, Bibliotheken, sowie in Buch- und Zeitungsverlagen. Von 1980 bis 1985 arbeitete sie in Kairo/Ägypten als freie Mitarbeiterin bei Radio Kairo, im Local European Service als Übersetzerin, Sprecherin und Programmgestalterin für Deutsch, Englisch und Griechisch. Seit 1985 lebt sie ständig auf der griechischen Insel Naxos. Als Autorin, Übersetzerin griechischer Literatur ins Deutsche, sowie touristischer Broschüren und Reiseliteratur, hat sie zahlreiche Veröffentlichungen. Jannis Plastargias geboren am 6.7.1975 in Kehl am Rhein, Lehramtstudium und Pädagogik (Interkulturelle Erziehung) in Karlsruhe, wohnt in Frankfurt, dort auch StadtteilHistoriker 2012 - 2014. Arbeitet als freier Autor, Blogger und Kulturveranstalter. Er hat eine Reihe im Online-Kulturmagazin Faustkultur: 'Das halbe Wort', welche den Schwerpunkt neue Literatur von Autor/innen nicht deutscher Herkunft hat. Er ist Erwachsenen-Juror beim rheinland-pfälzischen Jugendbuchpreis 'Goldene Leslie', arbeitet als Kultur-Redakteur bei Radio X (Magazin Radiosub) in Frankfurt und ist außerdem Vorstand beim Verein Sprich! (Sprach- und Leseförderung ist das Thema, unter anderem Organisation der Frankfurter Sprachwoche). http://schmerzwach.blogspot.de/ Silke Porath geboren 1971, lebt mit ihrem französischen Mann im schwäbischen Balingen. Von ihr erschienen sind bereits mehrere Romane und Sachbücher, unter anderem die Reihe 'Nicht ohne meinen Mops' oder '111 Gründe, den Tatort zu lieben'. Sie ist ausgebildete Redakteurin, Schreibtrainerin und Mitglied bei den 42erAutoren. www.silke-porath.de Thomas Pregel wurde 1977 in Bad, Segeberg, Schleswig-Holstein geboren und wuchs in einem kleinen Dorf in Holstein auf. Nach Abitur und Zivildienst ging er zum Studium nach Berlin, wo er auch heute als freier Lektor und Schriftsteller lebt. Sein Romandebüt ist unter dem Titel 'Die unsicherste aller Tageszeiten' 2013 im Gr