Flugangst 7A

Flugangst 7A (Audio-CD)

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires - Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen... (weiter)

€ 19,95 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Sebastian Fitzek
Edition ABR 4.
EAN 9783839815861
Sprache deutsch
erschienen bei Argon Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 25.10.2017
Stichwörter Psychiater
Passagier 23
Atlantik
Entführung
Urangst
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4 | 14 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  4 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  10 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Er spielt mit deinen Ängsten
»Was liest Du?«-Rezension von Galladan, am 22.03.2018

Flugangst 7A von Sebastian Fitzek, gelesen von Simon Jäger, erschienen im Argon Verlag. Erschienen am 25. Oktober 2017 als gekürzte Hörbuchfassung.
 
Dr. Mats Krüger ist Psychiater und muss sich seiner größten Angst stellen. Er leidet an Flugangst und hat zur Vorbereitung auch ein Seminar belegt. Zu wissen was helfen könnte und wie man sich verhalten sollte nutzt ihm aber wenig. Er macht sich auf den Weg von Brasilien nach Berlin um bei der Geburt seines ersten Enkels dabei zu sein. Dann läuft es ganz schlecht für Mats. Ein Erpresser meldet sich mit einem Beweis, dass sie die schwangere Tochter Nele in ihrer Gewalt haben. Sie wird nur überleben, wenn Mats eine ehemalige Patientin die an Board ist dazu veranlassen kann die Maschine abstürzen zu lassen.
 
Flüssig geschrieben und sehr gut von Simon Jäger vorgetragen läuft Fitzeks neuer Thriller wieder nach gewohnten Mustern ab. Der Autor macht seine Hausaufgaben was Recherche betrifft und er greift nach vorhandenen Ängsten die in uns stecken. Wer hat nicht schon mal überlegt welcher Sitz wohl der Sicherste bei einem möglichen Notfall sein könnte.
 
Erzählt wird in verschiedenen Erzählsträngen wo wir das Schicksal von Nele und einer Bekannten von Mats die durch Berlin hetzt um Nele zu finden.
 
Spätestens nach der Germanwings Katastrophe fragt man sich doch welche Konsequenzen bei den Fluglinien gezogen wurden um solche „Unfälle“ zukünftig zu vermeiden. Grinst mich die Stewardess so an, weil Kundenfreundlichkeit dazu gehört, oder weil sie sich vorstellt, wie mein Körper beim Aufschlag auf der Wasseroberfläche zerbricht oder sie gerade eine Lage Happy Pills eingeworfen hat.
 
Der Plot läuft nicht so rund wie ich mir das gewünscht hätte. Es sind einfach Stellen dabei die würde ich als unglaubwürdig und „warum merken die Protagonisten da eigentlich nichts“ einstufen. Außerdem sind mir die Protagonisten einfach zu gefühlsarm.
 
Wer Fitzek bisher mochte wird auch mit seinem neuen Thriller gut unterhalten, aber es ist nicht wirklich ein großer Wurf.

mehr zeigen ...

Gänsehaut pur
»Was liest Du?«-Rezension von Manu´s Tintenkleckse, am 03.01.2018

Über den Autor:

Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Mittlerweile werden seine Bücher in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Als erster Deutscher Autor wurde er mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur ausgezeichnet. Er lebt mit seiner Familie in Berlin. (Quelle: Verlag)

 

Zum Inhalt: Klappentext

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt.

Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen.

 

Ein Nachtflug Buenos Aires - Berlin.

Ein labiler Passagier, der unter Gewaltphantasien leidet.

Und ein Psychiater, der diesen Patienten manipulieren soll, um an Bord eine Katastrophe herbeizuführen.

Sonst verliert er etwas sehr viel Wichtigeres als sein Leben...

 

Meine Meinung:

Man wird sofort von der Geschichte gefesselt und kann das Buch nicht aus der Hand legen. Von Anfang an knistert es vor Spannung. Der Autor ist ein Meister seines Fachs. Er führt den Leser gekonnt in die Irre und spielt mit seinen Gefühlen und Ängsten. Die Charaktere sind dermaßen echt und facettenreich gestaltet, dass man sich beim Lesen direkt neben ihnen befindet und das Gefühl hat, selbst Teil der Geschichte zu sein. Er weiß sehr genau, wie man Spannung aufbaut und diese am Laufen hält. Er hat mir einen Gänsehaut-Moment nach dem anderen beschert. Ich konnte mich total gut in die Charaktere hineinversetzen und verstehe irgendwie beide Seiten. Die Gefühls- und Gedankenwelt der Charaktere ist sehr intensiv beschrieben, logisch und nachvollziehbar. Jeder reagiert in Extremsituationen anders und was der Psychiater im Flugzeug alles erlebt ist der reine Horror. Seine Unsicherheit und Zweifel kommen total gut zur Geltung und das ist für die Geschichte enorm wichtig. Diese wiederum ist perfekt durchdacht und in sich total schlüssig. Der Schreibstil ist an Spannung kaum zu übertreffen und man merkt schon auf der ersten Seite, dass hier ein Thriller-Genie am Werk ist.

 

Cover:

Das Cover ist super und passt hervorragend zur Geschichte. Ein eyecatcher der neugierig macht.

 

Fazit:

Wo nimmt der Autor nur immer seine genialen Ideen her? Eine absolute Leseempfehlung.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires - Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen - sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt.