QualityLand (Audio-CD)

Lesung. CD Standard Audio Format. Ungekürzte Ausgabe

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist,... (weiter)

€ 18,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Marc-Uwe Kling
EAN 9783957130945
Sprache deutsch
erschienen bei Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum 22.09.2017
Stichwörter Live Hörbuch
ungekürzt
Känguru-Chroniken
Känguru
Lesebühne
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 21 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  12 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Mayersche-Rezension von Susanne, am 19.11.2017

Dieses Hörbuch ist vom Autor selbst eingelesen worden, wie man es schon von den „Känguru-Chroniken“ kennt. Marc-Uwe Kling beschreibt hier eine eher dystopische Welt, die allerdings beängstigend realitätsnah ist. Er setzt sich sozialkritisch mit Themen unserer Zeit auseinander wie z.B. Überwachung, Flüchtlinge und dem Rechtsruck. Sein Hauptthema liegt allerdings in der Digitalisierung der Gesellschaft. So haben die Menschen einen persönlichen digitalen Assistenten, der ihnen das Leben erleichtern soll. So sucht der z.B. die Freunde aus, findet das angeblich richtige Restaurant oder ruft ein selbstfahrendes Taxi. Drohnen bringen Produkte, die man nicht bestellt hat aber angeblich möchte. Das alles hört sich toll an, wenn man sich um nichts mehr kümmern muss, aber es gibt auch Schattenseiten. Ich möchte natürlich auch nicht zu viel verraten, aber dieses Buch ist wirklich hörenswert und bekommt von mir eine absolute Kauf-Empfehlung.

mehr zeigen ...

Mayersche-Rezension von Ines, am 13.11.2017

Von Qualityland gibt es zwei verschiedene Ausgaben, eine helle und eine dunkle. Um diese mögliche Verwirrung gleich zu Beginn aufzuklären: beide Ausgaben unterscheiden sich kaum, lediglich die „Werbung“ zwischen den Kapiteln ist unterschiedlich. Es handelt sich aber natürlich nicht um echte Werbung sondern um zum Buch passende, Fantasie- Werbung der in dieser Dystopie fast alles dominierenden Konzerne. Die Werbung der jeweils anderen Ausgabe kann auf der Homepage von Qualityland angesehen werden. In dieser Dystopie zeichnet Marc- Uwe Kling eine futuristische Welt in der Deutschland in Qualityland umbenannt wurde, Konzerne genau wissen was gut für einen ist und natürlich auch was man will und Roboter trotzdem noch am kleckerfreien Servieren von Tassen scheitern. In dieser Welt muss sich Peter Arbeitsloser zurecht finden, der Maschinenverschrotter mit einem Faible für defekte Geräte beginnt zu hinterfragen, ob die allmächtigen Konzerne wirklich wissen was er will. Marc- Uwe Kling liest sein Buch selbst und macht das ganz vortrefflich. Große Teile liest er betont emotionsarm, was super zu seinem passiven und resignierten Hauptcharakter Peter Arbeitsloser passt und der oft vorkommenden Situationskomik viel Raum zur Entfaltung lässt, etwa als Peter einen One-Night-Stand haben möchte und die Dame seiner Wahl (oder besser gesagt: die Dame die das System als gut zu ihm passend ausgesucht hat) ihn erstmal einen Sexvertrag unterschreiben lassen will. Auch die Publikumslacher wirken nicht störend. Kurzum: eine tolle Geschichte, die unserer modernen Welt den Spiegel vorhält, brandaktuell und dabei wirklich witzig. So geht Erzählkunst.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Willkommen in QualityLand! In der Zukunft ist alles durch Algorithmen optimiert: QualityPartner weiß, wer am besten zu dir passt. Das selbstfahrende Auto weiß, wo du hinwillst. Und wer bei TheShop angemeldet ist, bekommt alle Produkte, die er bewusst oder unbewusst haben will, automatisch zugeschickt. Kein Mensch ist mehr gezwungen, schwierige Entscheidungen zu treffen - denn in QualityLand lautet die Antwort auf alle Fragen: o.k. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter immer mehr das Gefühl, dass mit dem System etwas nicht stimmt. Warum gibt es Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet. Visionär, hintergründig - und so komisch wie die Känguru -Trilogie.