Hurra, wir lieben noch! (Audio-CD)

Gekürzte Ausgabe, Lesung

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Das Comedy-Paar Bill & Margie ist Kult: Endlich erzählen sie ihre Geschichte Ganz Deutschland liebt das Powerpaar Bill Mockridge und Margie Kinsky. Die beiden Standup-Comedians füllen die Theater von Berlin bis... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Bill Mockridge, Margie Kinsky
Edition Gekürzte Lesung
EAN 9783837139693
Sprache deutsch
erschienen bei Random House Audio
Erscheinungsdatum 18.09.2017
Stichwörter Lindenstraße
Ich bin so wild nach deinem Erdbeerpudding
Luke Mockridge
Je oller
je doller
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | 1 Meinung

davon Rezensionen:
Ø 0 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Power
»Was liest Du?«-Rezension von xxkimixx, am 03.01.2018

Aufmerksam geworden bin ich auf das Hörspiel durch Luke Mockridge, dem dritt ältesten Sohn des Ehepaars, der heute als Comedian sehr erfolgreich ist. Ich war auch schon live bei einer seiner Bühnenshows dabei und mein Bauch tat nach der Show ordentlich weh vom Lachen. Schon in seiner Lucky Man Tour deutete Luke sein Leben mit seinen fünf Brüdern an und schilderter sehr humorvoll gemeinsame Erlebnisse, während er immer wieder den starken familiären Zusammenhalt betonte. Des weiteren kenne ich den fünften Sohn, Jeremy, auf den Filmen der "Wilden Hühnern". Der Bandenführer der Pygmäen eroberte nicht nur Sprottes Herz. Zudem wusste, ich dass er wie sein Vater in der Lindenstraße gespielt hat. Von Margie Kinsky hingegen wusste ich bisher sehr wenig. Ich kannte sie nur aus ein paar Videos mit Luke, die auf Youtube online sind. Diese Frau war mir auf Anhieb sympathisch, weil sie eine so humorvolle und starke Frau ist. An manchen Stellen konnte ich mich mit der jungen Margie sehr gut identifizieren, denn auch ich nehme kein Blatt vor den Mund und rede bis ich nicht mehr kann. Ihr Ehemann Bill ist in ihrer Beziehung und auf dem Hörspiel selbst ein sehr angenehmer Gegenpol. Er erzählt sehr ruhig und strukturiert. Zudem hat er eine sehr angenehme Sprechstimme und ich konnte ihm, im Gegensatz zu der energiegeladenen Margie, ohne zwischendurch zu pausieren zuhören. Es ist eine schöne Idee, dass die beiden die Geschichte aus abwechselnd erzählen und den Hörern jeweils ihre Sichtweise schildern. So stößt der Zuhörer auf ein paar kleine Unterschiede in ihren Sichtweisen und Wahrnehmungen, die einem ordentlich zum Lachen bringen. Gerade die Geschichte mit der Hochzeitsreise ist zum Schreien. Wenn Bill nur Margies Gedanken lesen könnte....! Zudem finde ich es lustig, dass Margie Bill so oft immer "Holzfäller" nennt und ich kann mir schwer vorstellen, wie Bill wohl mit langen Haaren einmal ausgesehen hat. Außerdem beneige ich die Jungs, dass sie 3-sprachig aufgewachsen sind und gerade Margie kann ja sehr viele Sprachen sprechen. Gerne hätte ich davon noch ein wenig mehr gehört. Obwohl ich mir nicht sicher bin, ob man das mit dem Hauptthema der Geschichte perfekt verbinden könnte. Auf eine sehr witzige und authentische Weise berichtet das Ehepaar von ihrem Kennenlernen, ihrer Hochzeitsreise und den Geburten und Aufwachsen ihrer Söhne. Zuletzt bekommt der Hörer einen Einblick, wie ihre Beziehung bis heute noch beständig ist. Die Geschichte wirkt besonders authentisch, weil Margie Bill an mehreren Stellen immer unterbricht, um am Liebsten etwas zu hinterfragen oder hinzuzufügen. Man merkt, dass die Beiden einfach ein astreines Team sind und sich wunderbar ergänzen. Zum Schluss möchte ich noch einmal den gelungenen Anfang betonen. Die Idee, dass sich die Jungs alle einmal vorstellen und ihren Beruf und ihr Alter erwähnen, finde ich prima. So gelangt man einen ersten Überblick und kann später den Geburten besser folgen, da man gleich weiß, was aus dem jungen Bub geworden ist. Leider war die Vorstellung des letzen Jungs, Liam, sehr sehr kurz und man hat nur erfahren, dass er DJ ist. Die anderen Jungs hingegen, haben noch Anspielungen auf die Beziehung ihrer Eltern gemacht. Interessant finde ich, dass alle Jungs einen sehr kreativen Beruf ausüben, aber bei diesen "Gaugler-Eltern" (wie Margie es so schön beschreibt) ist dies wohl kein Wunder. 

Für Fans der Mockridge Familie ist dieses Hörspiel ein absolutes Must-Have und mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Gerade habe ich gesehen, dass das Ehepaar mit ihrer Geschichte auch auf Tour geht. Wem die Story der beidem also gefällt, kann einen Besuch ja durchaus in Erwägung ziehen.

 

mehr zeigen ...

Das Comedy-Paar Bill & Margie ist Kult: Endlich erzählen sie ihre Geschichte Ganz Deutschland liebt das Powerpaar Bill Mockridge und Margie Kinsky. Die beiden Standup-Comedians füllen die Theater von Berlin bis Stuttgart und gehören zu den beliebtesten Gästen der Talkshows auf allen Kanälen. Bill Mockridge als Erich Schiller in der Lindenstraße ist Legende, bei Margie Kinsky folgt Tournee auf Tournee. Inzwischen gibt es die ganze Familie samt allen sechs (!) Söhnen als WDR-Sitcom Die Mockridges - Eine Knallerfamilie. Wie eine Ehe das alles aushält und wie es überhaupt dazu kam, davon erzählen Bill & Margie auf ihrem ersten gemeinsamen Hörbuch. Gelesen von Margie Kinsky & Bill Mockridge. Mit einem Gastauftritt der Söhne und Hund Bertha. (3 CDs, Laufzeit: 3h 52)

Kinsky, Margie Bill Mockridge und Margie Kinsky, geboren 1947 und 1958, sind Schauspieler, Kabarettisten und seit 33 Jahren verheiratet. Ursprünglich aus Toronto und Rom, lernten sich die beiden in Bonn kennen, wo sie 1982 das Improvisationstheater "Die Springmaus" gründeten. Hier stand Margie Kinsky 30 Jahre lang auf der Bühne, bevor sie 2010 ihr Soloprogramm "Kinsky legt los" startete. Bill Mockridge wurde durch seine Rolle als Erich Schiller in der "Lindenstraße" deutschlandweit bekannt. Das Paar hat sechs Söhne, die alle in die Fußstapfen der Eltern getreten sind und im Kreativbusiness arbeiten. Gemeinsam sind sie in der Comedy-Serie "Die Mockridges - eine Knallerfamilie" zu sehen. Sowohl Bills humorvoller Altersratgeber "Je oller, je doller" als auch Margies "Ich bin so wild nach deinem Erdbeerpudding" schafften es auf die Bestsellerlisten. Mockridge, Bill Bill Mockridge und Margie Kinsky, geboren 1947 und 1958, sind Schauspieler, Kabarettisten und seit 33 Jahren verheiratet. Ursprünglich aus Toronto und Rom, lernten sich die beiden in Bonn kennen, wo sie 1982 das Improvisationstheater "Die Springmaus" gründeten. Bill Mockridge wurde durch seine Rolle als Erich Schiller in der "Lindenstraße" deutschlandweit bekannt, Margie Kinsky spätestens 2010 mit ihrem Bühnensolo "Kinsky legt los". Das Paar hat sechs Söhne; seit August 2015 stehen alle gemeinsam für die Comedy-Serie "Die Mockridges - eine Knallerfamilie" vor der Kamera. Sowohl Bills humorvoller Altersratgeber "Je oller, je doller" als auch Margies "Ich bin so wild nach deinem Erdbeerpudding" schafften es auf die Bestsellerlisten. "Hurra, wir lieben noch!" ist ihr erstes gemeinsames Buch, es wird auch auf der Bühne zu sehen sein. Kinsky, Margie Margie Kinsky wurde 1958 als Tochter einer böhmischen Gräfin und eines Italieners in Rom geboren und besuchte dort eine deutsche Schule. Nach ihrem Abitur 1979 siedelte sie nach Deutschland um und studierte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn Romanistik. 1983 heiratete sie den Schauspieler und Regisseur Bill Mockridge. Gemeinsam haben beide sechs Söhne: Regisseur Nick Mockridge, Sänger Matthew "Teo" Mockridge, Comedy-Autor Luke Mockridge, Musik-Student Leonardo Mockridge, Schauspieler Jeremy Mockridge und Nesthäkchen Liam Mockridge. Die Familie lebt in Bonn-Endenich.