Ich war Nymphomanin - Großdruck

Ich war Nymphomanin - Großdruck (Taschenbuch)

Zehn Kerle waren noch zu wenig. Roman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Wenn Männer über ihr Sexleben oder ihre sexuellen Phantasien berichten, wird das als normal empfunden. Wenn jedoch eine Frau über ihr ausschweifendes Sexleben berichtet und davon noch sehr angetan ist, wird es... (weiter)

€ 11,95 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Robin Smith
Seiten 383
EAN 9783845919775
Sprache deutsch
erschienen bei AAVAA Verlag UG
Erscheinungsdatum 01.11.2016
Stichwörter Biographie
Gang-Bang
Sex
Sexsucht
nymphoman
Kategorie Erwachsene
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Wenn Männer über ihr Sexleben oder ihre sexuellen Phantasien berichten, wird das als normal empfunden. Wenn jedoch eine Frau über ihr ausschweifendes Sexleben berichtet und davon noch sehr angetan ist, wird es als unnormal empfunden. Dieses Buch berichtet über eine solche Frau, die bereits ab dem Kindesalter mit Freuden sexuelle Erfahrungen gesammelt hat. Ihre Biographie berichtet von Orgasmen und Selbstbefriedigungen vom Kindesalter bis hin zur erwachsenen Frau, vom Sex mit Männern und Frauen unterschiedlicher Hautfarben. Und das nicht nur privat, sondern auch in Bordellen oder Swinger-Clubs. Auf Urlaubsreisen blieb nichts unerforscht, was nicht bei drei auf den Bäumen war. Männer konnten ihr nicht wiederstehen. Das Buch bietet spannende und prickelnde Abwechslungen im Bereich ihres Sexlebens. Es beruht auf einer wahren Geschichte, die freizügig geschrieben wurde und dennoch dokumentarisch ist. Es bietet einen Einblick in das Sexleben und in das Denken und Fühlen einer Nymphomanin.

Smith, Robin Die Autorin wurde in den 80er Jahren geboren. Sie besuchte nach dem Kindergarten und der Grundschule ein Gymnasium. Später wechselte sie zur Fachoberschule, wo sie ihren Abschluss machte. Nach ihrer Ausbildung stieg sie ins Berufsleben ein. Ihr Privatleben drehte sich ausschließlich um Sex. Erst nachdem sie ihren Mann kennengelernt hatte, hörte sie mit ihren Sexaffären auf. Inzwischen wurde die Familie durch ein Kind vergrößert.