Ich will, dass ihr in Panik geratet!

Ich will, dass ihr in Panik geratet! (Taschenbuch)

Meine Reden zum Klimaschutz

Greta Thunberg

Übersetzung: Ulrike Bischoff

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die gesammelten Reden der 16-jährigen Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg dokumentieren ihren Aufruf zum weltweiten Schulstreik für das Klima. Unter #FridaysForFuture demonstrieren Tausende Schüler jeden... (weiter)

€ 7,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 4,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Greta Thunberg
Übersetzung Ulrike Bischoff
Edition 2. Aufl.
Seiten 64
EAN 9783596705429
Sprache deutsch
erschienen bei FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum 26.06.2019
Serien Fischer Taschenbücher
Stichwörter #Istayontheground
Klimaprotest
Inspiration
CO2-Reduzierung
Role-model
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø1 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 1 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 1 |  1 Bewertung

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern
( 1 )

Das Phänomen Greta
»Was liest Du?«-Rezension von Rose75, am 04.09.2019

Durch Zufall ist mir dieses Buch, wobei Büchlein treffender wäre, in die Hände gefallen. Die 62 Seiten sind flott gelesen und nach der Lektüre frage ich mich, ob es dieses Werk wirklich gebraucht hätte. Es sind 10 Reden, die Greta zwischen September 2018 ( Klimamarsch Schweden) und März 2019 ( Verleihung der Goldenen Kamera Berlin) gehalten hat und ein Facebook Statement von ihr. Wenn man die Reden zusammenfassen würde, käme man auf ca. 2 DIN-4 Seiten schätze ich. Der Verlag hat die Reden chronologisch abgedruckt und jegliche Bearbeitung unterlassen. Was durchaus im Sinne des Buches ist.

Inhaltlich finde ich die Reden zu aggressiv und das Thema Klima wird zum Kampfbegriff. Es gibt nur schwarz und weiß für sie und wenig Raum für Diskussionen

Obwohl es im Buch bestritten wird, denke ich, dass ein größerer Apparat hinter Greta steht und der Hype um Greta sehr geschickt ausgenutzt wird. Der Vermerk auf der Rückseite des Buches – Familie Thunberg-Ernman spendet die aus der Veröffentlichung des Buches hervorgehenden Einnahmen an gemeinnützige Organisationen - ist für mich nichts wert. Wer verfolgt den schon wohin das Geld geht.

Ich wünsche mir mehr Ruhe um die Person Greta, damit sie nicht als „Kinderstar“ verheizt wird und eine nachhaltige Energie- und Umweltpolitik, die mehr zu bieten hat, als CO2 Zertifikate.

Wer wirklich was für die Umwelt machen möchte, kann sich dieses Buch sparen und lieber zu einem Buch über Wasserqualität, Plastikvermeidung, ….. greifen.

mehr zeigen ...

Die gesammelten Reden der 16-jährigen Klimaschutz-Aktivistin Greta Thunberg dokumentieren ihren Aufruf zum weltweiten Schulstreik für das Klima. Unter #FridaysForFuture demonstrieren Tausende Schüler jeden Freitag mit ihr gemeinsam gegen CO2-Emissionen, die Verbrennung fossiler Energieträger und den menschengemachten Klimawandel. In ihren mittlerweile weltweit bekannten Reden, vor dem schwedischen Parlament, bei der Weltklimakonferenz in Kattowitz oder beim Weltwirtschaftsforum in Davos, fordert Greta Thunberg eine radikale Kehrtwende in der Klimapolitik und die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens. Mit Zahlen, Fakten und stichhaltigen Argumenten macht Greta Thunberg eindrücklich und schonungslos deutlich: Die Klimakrise ist jetzt. Um die Katastrophe abzuwenden, müssen wir endlich handeln. Wir müssen unseren Alltag nachhaltig verändern und selbst Verantwortung übernehmen für die Energiewende. #Istayontheground ist nur der Anfang. Greta Thunbergs Reden sind ein Weckruf, den wir nicht länger ignorieren können.

Thunberg, Greta Greta Thunberg, geboren 2003, ist eine schwedische Klimaschutzaktivistin. Ihre Auftritte bei der UN-Klimakonferenz in Kattowitz und dem Weltwirtschaftsforum in Davos sorgten für großes Aufsehen. Die von ihr initiierten Schulstreiks für das Klima sind inzwischen zu der globalen Bewegung #FridaysForFuture geworden. 2019 wurde ihr der Alternative Nobelpreis verliehen. Gretas Eltern Malena Ernman und Svante Thunberg sind in Schweden nicht unbekannt: Malena ist eine erfolgreiche Opernsängerin und Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie; 2009 vertrat sie Schweden beim Eurovision Song Contest. Svante ist Schauspieler und Produzent. Zusammen mit Gretas jüngerer Schwester Beata widmet die gesamte Familie ihr Leben dem Klimaschutz.