Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Ich wollte nur, dass du noch weißt ... (Buch)

Nie verschickte Briefe

Emily Trunko

Übersetzung: Nadine Mannchen

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken? Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher... (weiter)

€ 14,95 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Emily Trunko
Übersetzung Nadine Mannchen
Seiten 192
EAN 9783785586082
Sprache deutsch
erschienen bei Loewe Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Stichwörter Trostbuch
Geschenktipps Frauen Freundin
bewegende Zitate Bücher
große Gefühle Buch
Blogger Buch
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.5 | 105 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  47 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.4 |  58 Bewertungen

5 Sterne
( 28 )
4 Sterne
( 7 )
3 Sterne
( 3 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Manche Briefe hätten es verdient verschickt zu werden
»Was liest Du?«-Rezension von Michelly, am 22.02.2019

Ich hatte mir sehr viel von diesem Buch versprochen, auch von der Art der Aufmachung und den Rezensionen dazu. Allerdings muss ich sagen, dass mir bei vielen der ausgesuchten Briefen einfach die Emotionen gefehlt haben, da ist der Funke nicht so richtig übergesprungen. Wobei dann wieder einige Briefe dabei waren, die mich tatsächlich zu Tränen gerührt haben. Ich glaube, das kommt drauf an, in welcher Gemütsverfassung man gerade selbst ist beim Lesen.  

Ansonsten ist das Buch wirklich sehr hübsch aufgemacht, mit schönem Leineneinband und liebevoll gestalteten Seiten.

mehr zeigen ...

Ein außergewöhnliches Buch mit außergewöhnlichen Briefen
»Was liest Du?«-Rezension von Nikkenik, am 21.07.2018

~~Durch eine Bloggerin bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden.
Die Gestaltung des Covers, sowie des ganzen Buches ist echt sehr hübsch. In meinen Augen ist dies ein einzigartiges Buch.

Inhaltlich war ich von dem buch sehr angetan.
Die unterschiedlichsten Briefe haben mich zum weinen, zum lachen oder auch zum nachdenken gebracht.
Vor allem der eine Brief an den eigenen Körper fand ich sehr schön geschrieben.

Die einzelnen Schriftarten und die Gestaltung der einzelnen Seiten hat mir zu 100% gefallen. Es war schön anzusehen und es war ein tolles Leseerlebnis.

Auch die Gliederung in diesem Buch fand ich sehr klasse. Man wusste zwar ungefähr in welche Richtung es geht, wurde aber trotzdem Überrascht.
Zum Beispiel war unter der Gliederung "Danke" an Brief an den Ex-Freund. Ich musste so schmunzeln- damit hätte ich nicht gerechnet.
Bei diesem Brief hätte ich mir wirklich gewünscht die Verfasserin hätte in abgeschickt.

Aus der Hand legen konnte ich dieses Buch einfach nicht. Innerhalb eines Tages habe ich es verschlungen.

Fazit: Definitiv eine Leseempfehlung mit garantierter Achterbahnfahrt der Gefühle.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken? Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird. In ihrem Tumblr-Blog Dear My Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Briefe, Nachrichten und E-Mails der mehr als 35.000 Leser ihres Blogs, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe , zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung . Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind, und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken. "Dieser Blog, gefüllt mit fremden Geheimnissen, ist eine regelrechte Sucht!" Cosmopolitan

Emily Trunko ist eine faszinierende Sechzehnjährige aus der Kleinstadt Copley in Ohio. Mit elf hat sie einen Blog namens On Emily's Bookshelf ins Leben gerufen, in dem sie Bücher rezensiert hat, und mit vierzehn begann sie das Clover Chain Project, das es sich zur Aufgabe gemacht hatte, Teenager mit ähnlichen Problemen zusammenzubringen, worauf sogar die regionale Presse aufmerksam wurde. Dear My Blank wurde geboren aus Emilys eigenem Notizbuch voller Briefe, die niemals abgeschickt werden sollten, und ist inzwischen eine Internetsensation.