Ilias. 4 CDs

Ilias. 4 CDs (Audio-CD)

Der Kampf um Troja

Audio-CD
Für Bewertung bitte einloggen!

Dimiter Inkiow erzählt die monumentale Geschichter der Belagerung Trojas neu für alle, denen er schon den Zugang zur Welt der antiken Sagen geebnet hat. Diese Geschichte ist die erste Quelle unserer europäischen... (weiter)

€ 30,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Dimiter Inkiow
EAN 9783893539154
Sprache deutsch
erschienen bei Igel Records
Erscheinungsdatum 08.2004
Altersfreigabe ab 7 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Dimiter Inkiow erzählt die monumentale Geschichter der Belagerung Trojas neu für alle, denen er schon den Zugang zur Welt der antiken Sagen geebnet hat. Diese Geschichte ist die erste Quelle unserer europäischen Kultur. Homer, der größte Dichter der Antike, hat sie erzählt in endlosen Reimen. Als sie später aufgeschrieben wurde, ergab das mehr als 1200 Seiten. In Inkiows Neu- und Nacherzählung wird der Zorn des Achilles lebendig, alles, was diesen mörderischen Krieg verursacht hat und das unermessliche Leid und Elend, das er brachte. Für Stunden wird Peter Kaempfe seine Hörer nach Troja entführen und bis zum Ende nicht mehr loslassen.

Der Schauspieler Peter Kaempfe ist Mitbegründer der Bremer Shakespeare Company und des TABs (Theater aus Bremen). Seine große Leidenschaft gilt Shakespeare, mit dessen Stücken er erfolgreich durch Deutschland tourt. Seit einigen Jahren ist er auch als Sprecher für Lesungen und Hörspiele, Features und Kommentare tätig. Dimiter Inkiow, geboren in Bulgarien, zunächst Studium mit Abschluss als Bergwerk-Ingenieur, später Studium an der Akademie für Schauspielkunst und Theaterwissenschaft in Sofia, Diplom als Regisseur. Verfasste zahlreiche Bühnenstücke. Lebte seit 1965 in Deutschland, schrieb bis 1991 Kommentare und Satiren für "Radio freies Europa" in München. An die 100 Kinderbücher sind von ihm erschienen, die weltweit in 25 Sprachen übersetzt wurden. 2006 ist Dimiter Inkiow verstorben.