Im Auge des Mörders

Im Auge des Mörders (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Wenn du zu Hause nicht mehr sicher bist ... Ein Serientäter vergeht sich auf grausame Weise an Frauen. Zuerst dringt er in ihre Wohnungen ein und vergewaltigt sie. Ein paar Wochen später verschafft er sich erneut Zugriff... (weiter)

€ 4,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Marcus Hünnebeck
Edition 1. Aufl. 2017
Seiten 350
EAN 9783732545063
Sprache deutsch
erschienen bei Lübbe
Erstverkaufsdatum 09.05.2017
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
Deutschland
Serienthriller (Serienermittler
Reihe)
Andreas Franz
Altersfreigabe ab 16 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 0.77 MB
Veröffentlichungsjahr 2017
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 5 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Wenn du zu Hause nicht mehr sicher bist ... Ein Serientäter vergeht sich auf grausame Weise an Frauen. Zuerst dringt er in ihre Wohnungen ein und vergewaltigt sie. Ein paar Wochen später verschafft er sich erneut Zugriff auf seine Opfer und tötet sie - egal, wie gut sie von der Polizei bewacht werden. Als die Journalistin Eva Haller in ihrem erfolgreichen Blog der Kölner Polizei vorwirft, nicht genug zum Schutz der Frauen unternommen zu haben, gerät sie selbst ins Visier des Täters. Statt an die Polizei wendet sie sich jedoch an einen Mann, den sie im Zuge ihrer Recherchen kennengelernt hat: den Leibwächter Stefan Trapp. Der erste Auftrag des Leibwächters - jetzt als eBook bei beTHRILLED!

Marcus Hünnebeck ist ein Naturtalent: Seit 2001 erscheinen seine Romane, überwiegend im Selbstverlag, und das mit sehr großem Erfolg! Wenn der Autor nicht gerade am Schreibtisch sitzt, treibt er gerne Sport, früher unter anderem auch Bogenschießen, und verbringt viel Zeit mit seinem Sohn. Marcus Hünnebeck lebt in Monheim am Rhein. Seine große Affinität zu Thrillern stammt vielleicht daher, dass er einmal versehentlich polizeilich gesucht wurde. Doch das ist eine andere Geschichte.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!