Jahre aus Seide (eBook)

Das Schicksal einer Familie

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Träume aus Seide in Zeiten des Aufruhrs. 1932: Ruth hat eine unbeschwerte Jugend. Die meiste Zeit verbringt sie in der Villa des benachbarten Seidenhändlers Merländer. Sie ist fasziniert von den kunstvoll bedruckten... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Ulrike Renk
Edition 2. überarbeitete Auflage
EAN 9783841216243
Sprache deutsch
erschienen bei Aufbau Verlag GmbH
Erstverkaufsdatum 07.12.2018
Serien Die große Seidenstadt-Saga
Stichwörter Ostpreußensaga
Ostpreußen-Saga
Seidenweberei
Familiensaga
wahre Begebenheit
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 2.17 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 17 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  8 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 5 )
4 Sterne
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Enttäuschender Einstieg in die Familien-Saga
»Was liest Du?«-Rezension von Sylli, am 24.06.2019

Worum es geht

In den 1920er Jahren wächst die kleine Ruth Meyer in sehr behüteten Verhältnissen auf. Ihr Vater Karl hat es als Handlungsreisender zu Wohlstand gebracht, während sich die Mutter liebevoll um Ruth und ihre jüngere Schwester Ilse kümmert. Als das politische Klima rauer wird und die jüdischen Bürger zunehmend unter Repressalien zu leiden haben, ist im Freundes- und Verwandtenkreis der Familie Meyer sehr oft von Auswanderung die Rede. Doch Karl ignoriert die drohenden Zeichen der Zeit, bis es zu spät ist, um das Land noch verlassen zu können.

Wie es mir gefallen hat

Eine auf Tatsachen beruhende interessante Geschichte, verpackt in ein ansprechendes Cover, hat bei mir natürlich hohe Erwartungen geweckt. Leider machte sich alsbald Enttäuschung breit, da ich die Charakterisierung der Protagonisten durchgehend als sehr oberflächlich empfand. Gut die Hälfte des Romans erschöpft sich in der Schilderung der Haushaltsführung und diverser Familienfeste, während der Alltag vollkommen reibungslos und unspektakulär verläuft. Selbst Ruths erste jugendliche Schwärmerei für Kurt hat mich überhaupt nicht berührt, und auch alle anderen Figuren sind mir seltsam fern und fremd geblieben. Spannend wurde der Roman erst gegen Ende und macht natürlich neugierig auf den Fortgang der Ereignisse. 

Stilistisch hat mich das Buch ebenfalls nicht zu fesseln vermocht, sodass die weiteren Bände vorläufig nicht auf meine Wunschliste kommen werden. 

mehr zeigen ...

Ein wunderbarer, aber auch sehr tragischer Familienroman
»Was liest Du?«-Rezension von Monika58097, am 22.02.2019


Ruth Meyer und ihre kleine Schwester haben eine schöne und behütete Kindheit. Ein Kindermädchen, eine Köchin und ein Chauffeur kümmern sich um das Wohl der Familie, während Karl, der Vater, sein Geld mit den neuesten Schuhmodellen verdient. Allen geht es gut. Ruth ist mit Rosi, der Tochter des Chauffeurs von Richard Merländer, einem Seidenhändler befreundet. Sie wohnt mit ihrer Familie direkt gegenüber der Meyers in einer großen Villa, in der Ruth so gerne spielt. Da Ruth so gerne näht, bekommt sie von Herrn Merländer oftmals Stoffproben geschenkt, aus denen sie Geschenke für die Familie und Freunde näht. 

Doch die Zeiten sollen nicht so unbeschwert bleiben. Hitler kommt an die Macht und die Meyers sind Juden. Immer öfter werden sie ausgeschlossen. Sie dürfen das öffentliche Schwimmbad nicht mehr besuchen, sie dürfen nicht mehr tanzen gehen. Familie Meyer versucht das Beste daraus zu machen. Immer wieder hoffen sie, dass alles nur ein böser Spuk und schnell zu Ende ist, doch immer mehr Mitglieder der jüdischen Gemeinde tragen sich mit dem Gedanken, in ein anderes Land auszureisen, was sich auch nicht immer als so einfach herausstellt. 

Dann kommt der Tag, an dem Geschäfte geplündert werden, die Synagogen brennen. Chauffeur Aretz versteckt die beiden Mädchen der Meyers, doch was ist mit Karl und Martha? Konnten sie sich retten?

Ich liebe die Geschichten von Ulrike Renk. Ich liebe diese Geschichten vor allen Dingen, weil diese immer auf wahren Begebenheiten beruhen. Die Familie Meyer und auch Richard Merländer haben tatsächlich gelebt. 

Die Meyers habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Eine liebevolle Familie, die sich auch immer um andere kümmert, denen es nicht so geht wie ihnen selbst. Die Geschichte fängt ruhig und beschaulich an, doch sie nimmt einen den Atem, je weiter man liest. Es ist aus mit dem ruhigen und beschaulichen Leben, als die Nazis an die Macht kommen. Keine Teilhabe am öffentlichen Leben mehr, keine Geschäfte mehr. Nichts. Stattdessen herrschen Angst und Unsicherheit. 

"Jahre aus Seide - Das Schicksal einer Familie" - man spürt die Liebe der Autorin zu ihren Figuren. Die Geschichte ist so voller Leben, so voller Liebe, so voller Tragik. Ein wunderbarer, aber auch tragischer Familienroman, der mich fesselt, mich begeistert und mich zum Schluss zum Weinen gebracht hat. Ein echtes Juwel! Ich warte gespannt auf die beiden weiteren Teile!
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Träume aus Seide in Zeiten des Aufruhrs. 1932: Ruth hat eine unbeschwerte Jugend. Die meiste Zeit verbringt sie in der Villa des benachbarten Seidenhändlers Merländer. Sie ist fasziniert von den kunstvoll bedruckten Stoffen, lernt Schnittmuster zu entwerfen und Taschen und Zierrat zu fertigen. Und sie begegnet Kurt, ihrer ersten großen Liebe. Als die Nazis an die Macht kommen, scheint es für sie keine Zukunft zu geben, denn sie sind beide Juden. Kurts Familie trägt sich mit dem Gedanken auszuwandern, auch Ruth soll gegen ihren Willen ihr Elternhaus verlassen. Und dann kommt der Tag, an dem das Schicksal ihrer Familie in Ruths Händen liegt... Eine dramatische Familiengeschichte, die auf wahren Begebenheiten beruht. Der Auftakt zur neuen großen Trilogie von Bestsellerautorin Ulrike Renk: Die große Seidenstadt-Saga.

Ulrike Renk, Jahrgang 1967, studierte Literatur und Medienwissenschaften und lebt mit ihrer Familie in Krefeld. Familiengeschichten haben sie schon immer fasziniert, und so verwebt sie in ihren erfolgreichen Romanen Realität mit Fiktion. Im Aufbau Taschenbuch liegen ihre Australien-Saga und ihre Ostpreußen-Saga sowie zahlreiche historische Romane vor. Mehr Informationen zur Autorin unter www.ulrikerenk.de

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!