Karatabar oder die Suche nach dem verlorenen Reich
24.01.2019 -

Karatabar oder die Suche nach dem verlorenen Reich (Veranstaltung)

Kinderaktion

Ulla Kerckhoff liest in der Mayerschen Buchhandlung aus ihrem Buch „Karatabar oder die Suche nach dem verlorenen Reich“. Für Kinder ab 8 Jahren. Wir bitten um Anmeldung bei Frau V. Gruner unter v.gruner@mayersche.de.... (weiter)

Hinweis: Veranstaltungstickets sind vom Umtausch ausgeschlossen!
Eintritt frei *

  • Verfügbar

Details
Veranstaltungstyp Kinderaktion
AutorIn Ulla Kerckhoff
Uhrzeit 11:00 Uhr
Ort Mayersche Buchhandlung Dortmund
Westenhellweg 37-41
44137 Dortmund

Ulla Kerckhoff liest in der Mayerschen Buchhandlung aus ihrem Buch „Karatabar oder die Suche nach dem verlorenen Reich“. Für Kinder ab 8 Jahren.

Wir bitten um Anmeldung bei Frau V. Gruner unter v.gruner@mayersche.de.

Das Buch: Als Sina und Jonas am Strand ein mit reichlich kleinen Kalkmuscheln übersätes Glas finden, beginnt für beide ein aufregendes Abenteuer mitten hinein in das 15. Jahrhundert der chinesischen Ming-Dynastie.

Dragard, die sprechende Flugeidechse, aus der Sippe der Draco volans magica eröffnet den Kindern, dass nur sie das verlorene Reich von seinem Zauberbann erlösen können. „Setzt euch auf meinen Rücken und haltet euch fest“, fordert sie die beiden gutmütig auf, die sich wie im Traum auf ihr niederlassen. Wie durch Geisterhand, öffnet sich das breite große Fenster von Jonas Zimmer. Die Eidechse breitete ihre Flughäute aus, und schon gleiten sie in die Nacht hinein. Sina und Jonas haben immer noch kein Wort miteinander gesprochen und ihr anfängliches Staunen weicht einem beklemmenden Gefühl. Auf welches Abenteuer haben sie sich da eingelassen?

Die Autorin: Ulla Kerckhoff arbeitete als Grafikerin in einer Werbeagentur in Hagen (NRW). Nach ihrer Heirat war sie freiberuflich tätig. Ihr Arbeitsspektrum umfasste Werbegestaltung, plakative Entwürfe, Umschlagbuchgestaltungen, Buchillustrationen, sowie Textil- und Fliesendesign. Später folgten zwei Kinderbücher, die von ihr illustriert und veröffentlicht wurden. Viele interessante Reisen führten sie in die verschiedensten Länder, insbesondere in den asiatischen Raum. Die beeindruckendste ihrer drei China Rundreisen (1988-1995) war eine Fahrt entlang der nördlichen Route der Seidenstraße durch Zentralasien bis nach Peking. Angeregt durch diese Reiseimpressionen erfolgten Aquarellausstellungen, bis schließlich die Idee entstand, diese Eindrücke in einem spannenden Abenteuer-Jugendbuch zu verarbeiten.

Copyright-Hinweise: Herr Büschleb