Kleines Hundeherz sucht großes Glück

Kleines Hundeherz sucht großes Glück (Taschenbuch)

Roman. Deutsche Originalausgabe

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen - so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht,... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 4,99
  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Petra Schier
Edition 1. Aufl.
Seiten 304
EAN 9783956492426
Sprache deutsch
erschienen bei MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum 10.2015
Stichwörter Amor
Hund
Liebe
Sozialstation
Weihnachten
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.7 | 41 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.8 |  19 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  22 Bewertungen

5 Sterne
( 15 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte
»Was liest Du?«-Rezension von Sissy0302, am 01.08.2017

Santa Claus wird auf einen kleinen herrenlosen Hund aufmerksam gemacht. Und da er noch einen Weihnachtswunsch eines kleinen Jungen (der mittlerweile erwachsen ist) offen hat, beschließt er, die beiden zusammenzuführen ...

Der Betreffende ist Noah, ein Sozialarbeiter mit einer schweren Kindheit. Seinen damaligen Weihnachtswunsch nach Liebe hat er tief in sich begraben und schottet sich lieber vor innigen Beziehungen ab. Bis er auf Lidia trifft, eine junge liebenswerte Frau mit einem großen Herz und einer großen intakten Familie. Natürlich sind hier Schwierigkeiten vorprogrammiert, zu sehr hat sich Noah schon in seiner Vergangenheit begraben ...

Wieder einmal hat es Petra Schier geschafft, mich völlig in einer Geschichte versinken zu lassen - und ich bin traurig, mich schon wieder verabschieden zu müssen. Vor allem Lidia und der kleine Amor (er ist in der Geschichte genauso süß wie das Bild auf dem Cover - ich könnte ihn glatt adoptieren) sind mir richtig ans Herz gewachsen. Noch dazu kam für mich als Schmankerl hinzu, das in der Geschichte Charaktere aus anderen Weihnachtsbüchern auftauchen.

Ich kann dieses Buch absolut empfehlen für gemütliche, verträumte Abende auf der Couch.

mehr zeigen ...

Eine märchenhafte Weihnachtsgeschichte
»Was liest Du?«-Rezension von Sissy0302, am 01.08.2017

Santa Claus wird auf einen kleinen herrenlosen Hund aufmerksam gemacht. Und da er noch einen Weihnachtswunsch eines kleinen Jungen (der mittlerweile erwachsen ist) offen hat, beschließt er, die beiden zusammenzuführen ...

Der Betreffende ist Noah, ein Sozialarbeiter mit einer schweren Kindheit. Seinen damaligen Weihnachtswunsch nach Liebe hat er tief in sich begraben und schottet sich lieber vor innigen Beziehungen ab. Bis er auf Lidia trifft, eine junge liebenswerte Frau mit einem großen Herz und einer großen intakten Familie. Natürlich sind hier Schwierigkeiten vorprogrammiert, zu sehr hat sich Noah schon in seiner Vergangenheit begraben ...

Wieder einmal hat es Petra Schier geschafft, mich völlig in einer Geschichte versinken zu lassen - und ich bin traurig, mich schon wieder verabschieden zu müssen. Vor allem Lidia und der kleine Amor (er ist in der Geschichte genauso süß wie das Bild auf dem Cover - ich könnte ihn glatt adoptieren) sind mir richtig ans Herz gewachsen. Noch dazu kam für mich als Schmankerl hinzu, das in der Geschichte Charaktere aus anderen Weihnachtsbüchern auftauchen.

Ich kann dieses Buch absolut empfehlen für gemütliche, verträumte Abende auf der Couch.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Eine warme Küche und zwei Menschen, die ihn umsorgen - so stellt sich der kleine zerzauste Mischlingshund Amor das Glück vor! Als er eines kalten Winterabends in der städtischen Sozialstation auftaucht, lässt er sich von der schüchternen Lidia und dem Sozialarbeiter Noah das Ohr kraulen. Glücklich erkundet Amor darauf die Küche, schnüffelt an köstlichem Schokokuchen - und stibitzt Lidias Geldbeutel. Noah und Lidia versuchen ihn einzufangen und scheinen sich dabei sogar näherzukommen ... Amor sieht seine Chance, die Liebe in ihr Leben zu bringen und ein echtes Zuhause zu finden. Doch werden seine Weihnachtswünsche wahr?

Seit Petra Schier 2003 ihr Fernstudium in Geschichte und Literatur abschloss, arbeitet sie als freie Autorin und Lektorin. Neben ihren zauberhaften Weihnachtsromanen schreibt sie auch historische Romane. Sie lebt heute mit ihrem Mann und einem deutschen Schäferhund in einem kleinen Ort in der Eifel.