Kochbuch für die kleine alte Frau

Kochbuch für die kleine alte Frau (Buch)

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Eine kulinarisch-autobiografische Köstlichkeit ist dieses anregende Kochbuch von Sybil Gräfin Schönfeldt. Für all jene, die allein leben, aber eine selbst gekochte Mahlzeit lieben. (weiter)

€ 20,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Sybil Gräfin Schönfeldt
Seiten 128
EAN 9783036060019
Sprache deutsch
erschienen bei edition momente GmbH
Erscheinungsdatum 09.10.2018
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø5 | 1 Meinung

davon Rezensionen:
Ø 5 |  1 Rezension
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Mayersche-Rezension von Anna-Christina, am 01.12.2018

Als Redakteurin und freie Journalistin arbeitete Sibyl Gräfin Schönfeldt mit den Themen Essen und Trinken. Sie kocht gern die großen alten Gerichte wie früher, schließlich braucht alles, was gut werden soll, seine Zeit. Es ist natürlich auch ein sinnliches Vergnügen, den Hefeteig zu kneten oder durchs Fenster des Backofens zu verfolgen, wie er sich in der Hitze bläht und bräunt. Beim Kochen, Backen und Braten hat man Zeit zum Nachdenken - dabei löst sich auch noch der letzte Rest der Alltagshetze auf. Die Gedanken kommen von ganz alleine und klären sich manchmal so, wie sich die Fleischbrühe klärt, wenn man sie richtig behandelt. So erzählt die Autorin auf leidenschaftliche Art von Chicken à la King und anderen Hühnerrezepten oder vom Hundertjährigen, der Amoz à la Cubana kocht. Natürlich darf dazu nicht ihr Hamburger Großvater und sein Porridge fehlen. So gibt es manche tolle Küchenerinnerung zum Nachlesen, mit Zufallsmahlzeiten, der Torte Malakoff und dem Baiserschwan.

mehr zeigen ...

Eine kulinarisch-autobiografische Köstlichkeit ist dieses anregende Kochbuch von Sybil Gräfin Schönfeldt. Für all jene, die allein leben, aber eine selbst gekochte Mahlzeit lieben.

Sybil Gräfin Schönfeldt erlebte den Krieg als Heranwachsende und die Nachkriegszeit als Studentin der Germanistik und Kunstgeschichte, 1951 Promotion. Sie heiratete 1957 und bekam zwei Söhne. Heute lebt sie als freie Journalistin für Zeitungen, Zeitschriften, Funk und Fernsehen in Hamburg.