Königreich der Schatten: Die wahre Königin

Königreich der Schatten: Die wahre Königin (Buch)

Deutsche Erstveröffentlichung

Sophie Jordan

Übersetzung: Barbara Imgrund

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Tiefe Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms - etwas anderes kennt Luna nicht. Sie muss sich verstecken, damit die Welt sie für tot hält, nachdem ein... (weiter)

€ 16,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Sophie Jordan
Übersetzung Barbara Imgrund
Seiten 384
EAN 9783959670708
Sprache deutsch
erschienen bei HarperCollins
Erscheinungsdatum 03.2017
Ursprungstitel Reign of Shadows
Stichwörter Dunkelheit
Fantasyreich
Flucht
Geheimnis
Junge Königin
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 39 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  20 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  19 Bewertungen

5 Sterne
( 5 )
4 Sterne
( 7 )
3 Sterne
( 2 )
2 Sterne
1 Stern

Romantisches Abenteuer
»Was liest Du?«-Rezension von Gisela Simak, am 11.05.2018

Luna ist eine junge Frau, die noch nie Tageslicht erblickt hat. Die Welt, in der sie lebt, ist dunkel und grausam. 17 Jahre herrscht nun schon tiefste Finsternis. Luna hat ein Geheimnis, welches in der anhaltenden Dunkelheit kaum jemanden auffällt. Lunas Eltern wurden ermordet. Der Mörder ist nun König und herrscht über das Reich Relhok. Eigentlich wäre Luna die rechtmäßige Thronfolgerin. Der neue König sucht nach ihr. Der neue König lässt sämtliche Frauen ermorden. Der neue König will auch Luna töten. Luna fühlt sich in den dunklen Wäldern wohl. Luna muss flüchten. Sie bekommt Hilfe von dem jungen Waldläufer Fowler.

Ich hätte nicht gedacht, dass man in dieses düstere Setting eine romantische Liebesgeschichte hineinzaubern kann. Dies ist der Autorin jedoch fabelhaft gelungen. Luna war mir von Anfang an sehr sympathisch. Ihren Freiheitsdrang konnte ich zwischen den Zeilen spüren. Innerhalb der hohen Turmmauern herrschte Sicherheit. Perla und Siva hüteten Luna wie ihren eigenen Augapfel. Doch das ändert sich ..... Jeden Tag ist eine Stunde Mitterlicht. In dieser Zeit ist man vor den Finsterirdischen sicher. Die Finsterirdischen sind eine Mutation mit Fühlern und verspritzen tödliches Gift. Sie leben unter der Erde. Sie sind die wahre Plage der Finsternis. Nur die wahre Königin Luna und Fowler bieten ihnen die Stirn. Einer rettet dem Anderen das Leben. Beide kommen sich immer näher. Beide haben Geheimnisse. 
Mehr wie einmal habe ich um die Zwei gebangt. Die Erlebnisse auf ihrer beschwerlichen Reise bringen so richtig Action in die Geschichte. Und doch geht einem das Herz auf. Die zarte Liebe zwischen Luna und Fowler bringt Hoffnung in die Dunkelheit. Wie Fowler auf ein Geheimnis von Luna kam, fand ich einfach nur süß. Dass er dabei im Adamsgewand dastand, möchte ich jetzt aber nicht verraten ..... :-)))
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Luna und Fowler erzählt. So kann man wunderbar in die Gefühlswelt der Beiden eintauchen. Beide müssen lernen, einander zu vertrauen. Verrat ist nicht immer gleich Verrat!

 

Abenteuer pur und eine große Liebe bescheren wunderschöne Lesestunden. 
Das Setting passt wunderbar zu der Geschichte.
Dunkle Wälder, brutale Menschen und gefährliche Wesen verbreiten eine düstere Atmosphäre 
Große Geheimnisse und ein fieser Cliffhanger konnten mir nichts anhaben. Ich habe gleich im Anschluss das Finale der Dilogie gelesen. Und das empfehle ich allen Fantasy-Liebhabern auch. 

Eine klare Empfehlung von mir, für junge und ältere Leser.

Herzlichen Dank Sophie Jordan

mehr zeigen ...

Starke Protagonistin
»Was liest Du?«-Rezension von Desiree - Romantic Bookfan, am 28.02.2018

Seit 17 Jahren bedeckt tiefe Finsternis das Land und liegt auch über dem Reich Relhok. Hinaus zu gehen ist sehr gefährlich, denn draußen lauern die Finsterirdischen, die mit ihrem Gift den Tod bringen. In einem Turm versteckt im Wald lebt Luna zusammen mit ihrer Amme Perla und Sivo, einem ehemaligen Leibwächter des Königs. Der Turm bietet ihnen Sicherheit, doch diese Sicherheit ist flüchtig und als Luna fliehen muss, schließt sie sich dem Waldläufer Fowler an. Beide ahnen nicht, wer der jeweils andere wirklich ist...

Luna ist eine außergewöhnliche junge Frau. Als sie das Licht der Welt erblickte, kam die Finsternis über das Land und ihre Amme floh mit ihr. So lebt sie einsam im Turm und sehnt sich nach der Welt da draußen, die ihr so fremd ist. Noch etwas an Luna ist ungewöhnlich: Sie ist blind. Doch das schränkt sie kaum ein, denn dafür hat sie ein außergewöhnlich gutes Gehör und hat schon von klein auf gelernt zu kämpfen. Sie ist wahnsinnig selbstständig und hat ein ausgeprägtes Orientierungsgefühl.

Fowler ist ein Waldläufer und schert sich um nichts und niemanden. Er hat schon vor langer Zeit die Hoffnung auf das Gute aufgegeben. Luna jedoch zeigt ihm einen neuen Blick auf die Welt und das gegen seinen Willen :-) So ist er anfangs eher wortkarg und abweisend während Luna sich freut, nach so langer Zeit im Turm endlich eine neue Person kennen zu lernen. Sie findet Fowler von Anfang an faszinierend.
Ich fand die Welt, die Sophie Jordan hier kreiert hat, toll. Sie ist nicht besonders detailreich, aber doch sehr real und glaubhaft beschrieben,so dass man selbst mitten in der Finsternis im düsteren Wald unterwegs sein könnte. Die Bedrohung durch die Finsterirdischen ist dabei immer präsent. Wer mit ihrem Gift in Berührung kommt, hat kaum eine Überlebenschance. So hält die Autorin auch den Spannungspegel konstant hoch.
Interessant fand ich die Geheimnisse, die zwischen Fowler und Luna stehen, denn Luna ist die Tochter des wahren Königs von Rehlkok und auch Fowlers Herkunft ist ein Geheimnis, welches er am Liebsten vergessen würde. Die Geschichte lebt für mich auch viel von der Chemie zwischen den Beiden. Das Ende ist ein sehr gemeiner Cliffhanger, also am Besten sofort weiter lesen :-)

Ein spannender Auftakt der Dilogie, der vor allem von den interessanten Charakteren lebt, die mich in ihren Bann gezogen haben. Am besten nahtlos Band 2 lesen!
 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Tiefe Finsternis, die seit siebzehn Jahren über dem Reich Relhok liegt, und die dicken Mauern ihres Turms - etwas anderes kennt Luna nicht. Sie muss sich verstecken, damit die Welt sie für tot hält, nachdem ein Verräter ihre Eltern ermordete, um sich der Krone zu bemächtigen. Als sie fliehen muss, weil ihr Leben in Gefahr ist, hilft ihr der Waldläufer Fowler. Er erfüllt ihre dunkle Welt mit Licht, doch nicht einmal ihm darf sie sagen, dass sie die wahre Königin Relhoks ist. Denn der neue König sucht nach ihr, um sicherzustellen, dass sie niemals ihren Thron besteigen wird. "Eine fesselnde, einzigartige Fantasygeschichte voller Spannung und Romantik." Jennifer L. Armentrout, Spiegel-Bestsellerautorin der "Obsidian"-Reihe "Fantasy, Spannung und ein Hauch Romantik sind in diesem Roman aufs Beste vereint." Weilheimer Tagblatt