Lotus House - Heimliche Sehnsucht (Taschenbuch)

Roman

Audrey Carlan

Übersetzung: Samantha M. Berger

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens! Als die Meditationstrainerin Dara Jackson und der erfolgreiche Musikproduzent Silas McKnight aufeinandertreffen, sprühen die... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Audrey Carlan
Übersetzung Samantha M. Berger
Seiten 336
EAN 9783548291154
Sprache deutsch
erschienen bei Ullstein TB
Erscheinungsdatum 21.09.2019
Ursprungstitel Intimate Intuition
Serien Ullstein Taschenbuch
Stichwörter Mona Kasten
Trinity
Calendar Girl
Anna Todd
Fifty Shades of Grey
Kategorie Erwachsene
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.8 | 14 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.9 |  5 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.7 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Dara und Silas – Zwei kommen zusammen, die zusammen gehören –Topp!
»Was liest Du?«-Rezension von pinky13, am 25.10.2019

Dara lernt Silas in ihrem Stammlokal kennen und ist gleich hin und weg von ihm. Zwischen den beiden brennt die Luft, sie fühlen sich magisch voneinander angezogen.

Nach einer Nacht voller Leidenschaft wacht sie am nächsten Morgen auf und sieht auf dem Weg vom Bett zur Küche etwas, was sie vollkommen verstört und sie verlässt fluchtartig sein Haus. Sie hält ihn für einen Lügner und Betrüger. Silas kann das alles nicht verstehen und versucht mit ihr in Kontakt zu treten, und erhält Hilfe von den gemeinsamen Freunden. Und er trifft im Lotus House wieder auf Dara, die dort u.a. als Meditationslehrerin arbeitet.

Aber es kommt noch ganz anders, als beide es sich vorstellen können......

Cover

Das Titelbild ist genauso wunderschön gestaltet, wie die anderen Vorgänger. Das florale Muster passt genau zu den anderen Teilen und auch die Farbe ist wieder toll ausgewählt– diesmal in einem lila Ton. Das passt auch hervorragend, denn die Farbe Lila steht für Leidenschaft, und davon gibt es eine Menge in dieser Geschichte.
 

Meine Meinung

Nun lese ich schon den 6. Teil dieser Serie und es wird und wird mir nicht langweilig. Im Gegenteil - auch hier geht es wieder um ein ernstes Thema – welches auch wieder gekonnt in einer tollen Geschichte verpackt ist.

Schreibstil und Erzählperspektive

Ich kann es einfach nur immer wieder schreiben, die Autorin verfügt über einen faszinierenden Schreibstil. Sie kann einfach schreiben – Punkt. Ihre Sätze sind einfach, aber klar – fließend und elegant. Gut, manchmal auch etwas obszön, aber absolut der jeweiligen Situation angepasst.

Dadurch fliegt man quasi durch die Geschichte und mag das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Silas und Dara, so weiß man als Leser immer direkt über die Gefühle und Emotionen der jeweiligen Charaktere Bescheid und taucht noch tiefer in das Geschehen ein. Außerdem wird in der Ich-Form erzählt, was mir sowieso am Besten gefällt.

Am Anfang eines jeden Kapitels hat Audrey Carlan verschiedene Yoga-Stellungen und Chakren beschrieben. Auch das finde ich gelungen, denn so erhält man ein wenig Hintergrundwissen, wenn man so wie ich, überhaupt keine Ahnung von Yoga hat.
 

Charaktere und Handlungen

Silas und Dara kennt man ja schon vom vorherigen Teil und es geht hier nahtlos weiter mit ihnen, die Handlung wird hier aufgenommen und weitergeführt. Mit einer kleinen Rückblende wird man sofort in die Geschichte hineingezogen.

Als Leser merkt man direkt die wahnsinnige Anziehungskraft, die zwischen den beiden herrscht. Auch kommen die erotischen Liebesszenen hier nicht zu kurz. Sie sind heiß und sinnlich, und sind gut in die Handlung eingebunden, ohne zu sehr im Vordergrund zu stehen.

Der Fokus liegt hier hauptsächlich im Kennenlernen und in der Beziehungsarbeit der Beiden. Tatsächlich haben sie ihre Beziehung rückwärts aufgezogen.

Nach anfänglichen Missverständnissen müssen sie aufgrund der besonderen Lebensumstände so einiges lernen bzw. ändern.

Silas ist ein außergewöhnlicher Mann, mit viel Sexappeal und Charisma. Er ist einfach nur süß, liebevoll und sein Verhalten gegenüber Dara ist soooo toll, da gerät man ja schon selber ins Schwärmen. Obwohl er nicht perfekt ist, wird er doch als großartiger Held beschrieben. Trotz oder wegen seiner Verluste, kann man sich dennoch mit ihm identifizieren.

Leider ist er in der Vergangenheit gefangen und lebt immer noch in ihr. Durch Dara erfährt er seit Jahren das erste Mal wieder Gefühle, Liebe, Verständnis und der Wunsch nach einer Beziehung.

Aber er muss seinen Verlust, seine Tragödie loslassen um frei für ein neues Leben zu sein.

Zum Glück holt er sich Hilfe. Und die kommt in Form einer alten Bekannten. Auch hier gibt es ein Wiedersehen mit Dr. Monet Hart.

Dara arbeitet in der Bäckerei ihrer Eltern und gibt zudem Meditations- und Yoga-Stunden im Lotus House. Ferner besitzt sie die Gabe Auren von Menschen zu lesen. Sie ist ein lebensbejahender und liebenswerter Mensch, allerdings hat sie bisher nicht wirklich echte Beziehungen geführt.

Auch Dara hat es nicht leicht im Leben gehabt. Jedoch hat sie außergewöhnlich liebevolle Eltern. Durch die schlimmen Erfahrungen in ihrer Kindheit ist sie aber auch geprägt von Verlustängsten.

Als sie erfährt, dass ihr One-Night-Stand mit Silas Folgen haben wird, entwickelt sich die Geschichte so rührend und emotional weiter, dass ich tatsächlich das ein oder andere Tränchen verdrückt habe.

Es ist so schön zu lesen, wie die beiden Hauptakteure sich finden und wie sie sich gegenseitig heilen, dass man im Null Komma Nix die Geschichte auch schon fast zu Ende gelesen hat.

 

Trotzdem gibt es einen kleinen Kritikpunkt. Mir hat etwas die Spannung gefehlt. Da hat auch die kleine Geschichte rund um Mallory nicht wirklich viel gebracht. Denn eine Auflösung hat es hier nicht gegeben. Auch die bösartige Reaktion von Silas Schwester Whitney war unnötig und hat die Geschichte ebenfalls nicht weitergebracht. Ich hatte auch leichte Schwierigkeiten, mich auf die hier beschriebene besondere Esoterik einzulassen. Aber das ist jetzt jammern auf hohem Niveau.

Insgesamt haben mir fast alle Charaktere gefallen, besonders Dara's beste Freunde Ricardo und Luna. Ricardo hat echt Schwung und Humor mitgebracht und Luna ist einfach nur sympathisch.

Verschiedene Figuren sind wirklich tiefgründig angelegt, einige bösartig und einige mit Schrullen und Macken. Eins aber haben sie gemeinsam, sie sind authentisch und unterhaltsam.

Die Geschichte hat mich wirklich berührt und zeigt einem, dass man nicht in der Vergangenheit leben soll. Man muss auch mal Risiken eingehen und einsehen, dass das Leben kommt – wie es kommt, im Guten wie im Schlechten. „Loslassen“ bedeutet im Umkehrschluss aber auch Befreiung von Kummer, Angst, Verbitterung, Schuldgefühlen und Trauer.

Fazit

Auch dieser 6. Teil hat es in sich: bewegend, emotional, tiefgründig und humorvoll. Dazu ist die Geschichte gespickt mit einer guten Portion Erotik und ratgebenden Sinnsprüchen.

Mich hat diese Geschichte wirklich unterhalten und berührt und daher vergebe ich sehr gerne eine Leseempfehlung sowie 4,5 megastarke Sterne und kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen.

Ferner möchte ich mich bei Netgalley sowie beim Ullstein Verlag sehr herzlich für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch aber nicht beeinflusst.

mehr zeigen ...

Langsam ist die Luft raus…
»Was liest Du?«-Rezension von iböi, am 22.10.2019

„Lotus House - Heimliche Sehnsucht“ ist der 6. Band der „Lotus House-Serie“ von Autorin Audrey Carlan.
Der Klappentext verspricht mit der prickelnden Lotus House-Serie Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens…
Diesmal geht es um die Liebesgeschichte zwischen der Meditationstrainerin Dara Jackson und dem erfolgreichen Musikproduzenten Silas McKnight. Beide verbringen eine traumhafte Nacht miteinander -  was sich ja am Ende des 5. Bandes schon abzeichnete -, dann brechen die üblichen Irrungen und Wirren in Audrey Carlans Liebesgeschichten aus und der Weg zum Happy End wird turbulent, emotional und erotisch…
Dieses Mal kann ich nicht unbedingt darüber klagen, dass die Charaktere an sich Klischees erfüllen, mal abgesehen davon, dass Dara und Silas jeweils umwerfend schön sind, aber die Liebesgeschichte selbst und die tragischen Komplikationen sind ziemlich vorhersehbar. Sprachlich gab es auch wieder einige Ausrutscher und die Geschichte glitt stellenweise in den Kitsch auf  Groschenromanniveau ab.
Am meisten hat mich aber gestört, dass es dem Verlag wohl offensichtlich egal ist, dass es sich um eine Reihe handelt und dabei üblicher Weise die Bände hintereinander gelesen werden. Anders ist es kaum zu erklären, dass ein und dasselbe Kapitel, das in Band 5 und Band 6 auftaucht, unterschiedlich übersetzt ist. Wenn man die Bände hintereinander liest, fällt das in jedem Fall auf!
Das Thema „Auren“ hat mich persönlich ebenfalls nicht wirklich angesprochen und dass die Autorin jedem Paar des Lotus House sofort ein oder mehrere Kinder „anhängt“ hat mich so langsam auch gestört.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens! Als die Meditationstrainerin Dara Jackson und der erfolgreiche Musikproduzent Silas McKnight aufeinandertreffen, sprühen die Funken. Voller Lust und Leidenschaft genießen sie einander in einer einzigen intensiven Nacht. So schön es war, so schnell ergreift Dara die Flucht, als sie hinter Silas' Geheimnis kommt. Der reiche Unternehmer ist der Mann, den jede Frau will, aber den keine haben kann - denn ihm wurde etwas genommen, was sich nie mehr ersetzen lässt. Dara stürzt sich in ihrer Sunflower Bäckerei in die Arbeit. Sie ahnt noch nicht, dass sie und Silas bald etwas verbinden wird, das stärker ist, als alles, was sie sich vorstellen kann ...

Carlan, Audrey Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und wurde daraufhin bald zur internationalen Bestseller-Autorin. Ihre Serien »Calendar Girl«, »Trinity« und »Dream Maker« stürmten auch in Deutschland die Charts. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.