Lotus House - Sinnliches Verlangen (Taschenbuch)

Roman

Audrey Carlan

Übersetzung: Lucia Sommer

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die prickelnde Lotus House-Serie: Liebe, Leidenschaft und Yoga unter der Sonne Kaliforniens! Als die langjährige Yogalehrerin Mila Mercado an einem neuartigen Kurs teilnehmen soll, ahnt sie noch nicht, dass der... (weiter)

€ 12,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Gesamtmeinung:
Ø3.3 | 15 Meinungen
davon Rezensionen:
Ø 3.4 |  7 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.2 |  8 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 5 )
3 Sterne
2 Sterne
( 2 )
1 Stern

Alle Bewertungen mit 4 Sternen ( alle anzeigen )
Zurück zum Artikel
Tolles Buch
»Was liest Du?«-Rezension von Brina88, am 19.07.2019

Klappentext: 
"Als die langjährige Yogalehrerin Mila Mercado an einem neuartigen Kurs teilnehmen soll, ahnt sie noch nicht, dass der selbstbewusste und attraktive Neuling Atlas Powers ihr mehr beibringen wird, als nur eine sehr kontroverse und erotische Art des Yoga. Zwischen den beiden entbrennt eine göttliche Lust, die alles um sie herum in Brand setzt. Eine Lust, der sie nicht widerstehen können ..." 

Meine Meinung: 
Mir hat das Buch von Audrey Carlan gut gefallen. Ich fand die Geschichte an sich toll. Die beiden Hauptcharaktere Mia und Atlas waren mir sehr sympathisch und ich fand es toll miterleben zu dürfen, wie die beiden einen Weg zueinander finden. Die Beziehung der beiden ist nicht immer leicht, da beide noch nie eine wirkliche Beziehung geführt haben, müssen sie sich an einige Dinge erst herantasten. 
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das buch ließ sich flüssig, angenehm und unkompliziert lesen. 
Das Cover sieht wie immer klasse aus. 
Alles in allem ein tolles Buch. Das Lesen lohnt sich. 

Und weiter geht's ...
»Was liest Du?«-Rezension von Lesehoernchen99, am 11.07.2019
Als die langjährige Yogalehrerin Mila Mercado an einem neuartigen Kurs teilnehmen soll, ahnt sie noch nicht, dass der selbstbewusste und attraktive Neuling Atlas Powers ihr mehr beibringen wird, als nur eine sehr kontroverse und erotische Art des Yoga. Zwischen den beiden entbrennt eine göttliche Lust, die alles um sie herum in Brand setzt. Eine Lust, der sie nicht widerstehen können ... Lotus House ist zwar eine Reihe, aber man kann die Bücher auch einzeln lesen. Ich las Teil eins und jetzt halt den dritten. Einzig die Personen, die eine Nebenrolle haben sind aus den andern Teilen bekannt. In diesem Teil geht es im Mila und Atlas. Beide mit ordentlichem emotionalen Gepäck und beide total voneinander fasziniert, was sie zu Beginn nicht wahrhaben wollen. Also im Prinzip alles wie immer. Das Buch gefiel mir ganz gut, ich finde nur dass die Autorin sie Bettszenen nicht ganz so anschaulich beschrieben soll. Da ist weniger oft mehr.