Love Me - The Hard Way

Love Me - The Hard Way (eBook)

Erotischer Roman

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Emma hat nach ihrer fatalen Ehe feste Pläne, und ein Mann spielt darin keine Rolle. Doch dem nackten Kerl, den sie gefesselt vorfindet, kann sie nicht widerstehen. Entgegen dem ersten Anschein ist er keinesfalls devot, sondern... (weiter)

€ 3,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Margaux Navara
Seiten 286
EAN 9783739367767
Sprache deutsch
erschienen bei via tolino media
Erstverkaufsdatum 03.11.2016
Stichwörter Bondage
Spanking
Liebesroman
Dominant
submissiv
Altersfreigabe ab 18 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz no-drm
Dateigröße 0.82 MB
Veröffentlichungsjahr 2016
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø3.8 | 4 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.8 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.8 |  2 Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Wenn sich Gefühle und Verstand spalten
»Was liest Du?«-Rezension von Blonderschatten, am 28.03.2017

Meinung:

Emmas Job ist das Homestaging. Häuser die zum Verkauf stehen setzt sie gekonnt in Szene um deren Besonderheiten hervor zu heben. Was sie bei der Besichtigung eines Hauses für ihre Vorgesetzte Carina jedoch nicht erwartet hätte, ist ein ans Bett gefesselter Mann, der versucht eine Katze davon abzuhalten sein bestes Stück als Spielzeug zu missbrauchen. Ausgerechnet Emma treibt diese Situation die Schamesröte ins Gesicht, doch Luke weiß die Situation mit seiner Selbstbewussten Art schnell zu entschärfen, weshalb sich die beiden schnell in einem neckischen Schlagabtausch wiederfinden. 

>>Ich sagte ja, dass ich die Katze gegen Sie verwenden werde!<< Er seufzte >>Okay, ich habe verstanden. Keine Annäherungsversuche, solange die Katze dabei ist.<<

Harald ist für Emma ein schwarzer Teil ihrer Vergangenheit, der nur auf den richtigen Zeitpunkt wartet, ihr erneut den Boden unter den Füßen wegzuziehen. Ein Mann der seine Dominanz nicht nur auf das Schlafzimmer bezogen, sondern versucht hat, ihr ganzes Leben zu bestimmen. Gerade deshalb kann ich es auch sehr gut nachvollziehen, dass sie Luke gegenüber versucht Abstand zu wahren. Ähnlich wie Harald scheint auch er dominant veranlagt zu sein, jedoch mit einem wichtigen Unterschied: Luke ist vor allem auf das Wohlergehen der Frau bedacht und nicht daran interessiert, sie zu einer Marionette zu erziehen. Wie es der Zufall so will, harmoniert Lukes Job auch noch mit Emmas, denn er räumt Wohnungen leer und bietet teilweise Schätze, mit denen Emma einzelnen Räumen das besondere Etwas verleihen kann. 

Luke mangelt es nicht an Kreativität und erkennt, dass Emma eine Erfahrung gemacht hat, die sie zur Vorsicht ruft. Anders als es in seiner Natur liegt, legt er ihr die Zügel in die Hand und gewinnt damit ihr Vertrauen. Als Emmas Vergangenheit sich allerdings mit aller Macht wieder in ihre Gegenwart drängt, steht auch ihre Verbindung zu Luke auf der Kippe. Ebenso ihre Befürchtungen scheinen sich zu bewahrheiten, dass ein Verhältnis mit ihm, für ihr Berufsleben einen drastischen Abstieg ihrer Karriereleiter bedeuten könnte. Doch woher hat Harald seine Informationen?

>>[...] Ich wollte mich in Luft auflösen, paff, wie eine Seifenblase, eben noch da, dann alles weg.<< >>Seifenblasen hinterlassen Spritzer oder sogar Flecken. Sie können sich nicht in Nichts auflösen.<<

Emma schlägt sich mit allerhand Problemen rum, die ihre vollste Aufmerksamkeit fordern, dennoch nimmt sie sich dem Hausverkauf für einen Teenager an, die sich alleine um ihre kleinen Geschwister kümmert und dringend Hilfe benötigt. Andere ihres Faches haben keinen Mitleid mit der jungen Familie, die nun völlig auf sich alleine gestellt sind. Auch Luke setzt sich für die Kids ein und unterstützt diese mit ebenso viel Herzblut wie Emma. Ich glaube, dass gerade diese Zusammenarbeit und ihr gemeinsames Ziel, ein wichtiges Fundament für die beiden geschaffen haben.


Charaktere:

Emma spaltet sich in Lukes Nähe in Gefühl und Verstand. All ihre Vorsätze brechen dank seiner Geduld Stück für Stück ein. Sie weiß, was sie will, kennt aber auch ihre Grenzen.

Für Luke wird Emma zu einer Herausforderung. Er versucht sie soweit zu bringen, dass sie ihren Panzer vergisst und er diesen durchbrechen kann. Er versucht den Grund zu erfahren, warum sie sich dermaßen abschirmt und hat sich als Ziel gesetzt, in dieser besonderen Partnerschaft der Starke zu sein, der sie führt und hält.


Schreibstil:

Margaux Navara setzt in dieser Geschichte viele kleine Highlights, die mich - durch Humor und die Einzigartigkeit der Situation versehen - sofort in die Geschichte haben versinken lassen. Lukes Abneigung gegen die Katzen wirkt eher wie ein Vorsatz, als wirkliche Ablehnung, denn wie sich im weiteren Verlauf auch herauskristallisiert, enttarnen ihn die Katzen selbst, als liebevollen Menschen und Tiere haben bekanntermaßen einen siebten Sinn für sowas ;)

Die Autorin hat mich mit ihrer Kreativität in Form ungewöhnlicher und ausgefallener "Praktiken" sowie ihrem bildhaften Schreibstil beeindruckt. Ebenso die Protagonisten haben mir in ihrer Ausarbeitung gut gefallen. Emma ist eine gradlinige Frau, die sich aufgrund ihrer Vergangenheit nach Kontrolle sehnt und diese in ihrem Beruf findet. Es ist leicht Dinge zu koordinieren, wenn man vollkommen freie Hand hat. Luke hingegen stellt für sie eine Komponente da, die Vertrauen bedarf und der sie - zumindest anfangs - sehr an Harald erinnert. Einerseits lässt sie sich von ihrer Angst leiten, während sie gleichzeitig die Neugier packt, die von Luke gezielt geschürt wird. Lukes Einfühlungsvermögen ist aufrichtiger Natur, weshalb ich als Leser ihm gegenüber gleich eine vertrauensvolle Basis aufgebaut habe.

Die Idee der Geschichte, sowie deren Verlauf fand ich spannend, unterhaltsam und abenteuerlich. Lediglich das letzte Drittel hat sich, für meinen Geschmack, zu sehr in die Länge gezogen. Nichts desto trotz, war es toll in diese Welt einzutauchen, zwei derartig tolle Charaktere kennen zu lernen und Lukes "Kampf" mit den Katzen zu beobachten ^^

mehr zeigen ...

Empfehlenswert! Leidenschaftlich, aufwühlend & tiefgründig.
»Was liest Du?«-Rezension von Buch Versum, am 17.12.2016

Amüsant, emotional & mit Liebe!
Einfach genialer Anfang, man springt sofort in das Buch / amüsiert sich und lernt schnell die 2 Hauptprotagonisten kennen.
Emma ist einfach bezaubernd und man mag Sie sofort und Luke ist einfach ein Charmeur und hinreißend.
Außerdem erfährt man von der Autorin prickelnde Details aus der BDSM Szene.
Einfach entzückend, wie aus einem Neuanfang auch direkt die große Liebe wird.
Das Buch hat mich sehr beeindruckt, es kam viel zu Tage. Es konnten Traumas aufbereitet werden!

Ein Buch mit Tiefe und Emotionen!

Der Schreibstil ist mitreißend und sehr gefühlvoll! Das Buch fesselt einen einfach und man kann es leicht in einem Rutsch durch lesen !

Überraschende Wendung und sehr emotional aber auch amüsant und mit knisternder Erotik!


 

mehr zeigen ...

Emma hat nach ihrer fatalen Ehe feste Pläne, und ein Mann spielt darin keine Rolle. Doch dem nackten Kerl, den sie gefesselt vorfindet, kann sie nicht widerstehen. Entgegen dem ersten Anschein ist er keinesfalls devot, sondern sehr dominant, doch bisher war ihm das Glück nicht hold bei der Suche nach der passenden Spielgefährtin. Weshalb Luke es eben immer wieder versucht, mit jeder Frau. Diese hier fängt sein Herz ein, nicht seinen Schwanz. Doch dann taucht Emmas Ex auf, der seine Noch-Ehefrau zurückhaben will. Wo findet er sonst so leicht eine, die er nach Belieben misshandeln und demütigen kann? Luke ist nicht sehr geschickt bei der Überbringung seiner Liebesbotschaft und Emma wird der Boden unter den Füßen weggezogen, und das nicht nur beim Bondage. Können sich Luke und Emma gegen den Ex durchsetzen? Ein neuer Roman der Verfasserin von "Hot and Dirty" und "Unterweisung im Herrenhaus".

Margaux lebt BDSM. Margaux schreibt Geschichten, in die viel selbst Erlebtes, eine Menge Fantasie und Anregungen ihres Partners einfließen, der sich Mühe gibt, nicht nur ihren Körper mit immer neuen Ideen zu verwöhnen, sondern sie anregt mit Gesprächen, Mindfucks und viel dominanter Liebe. Mehr Geschichten, Wissen und Gedanken Sie auf ihrer Webseite margauxnavara.com.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!