Love without limits. Rebellische Liebe (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia« **Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…** Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen... (weiter)

€ 3,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Anja Tatlisu
EAN 9783646604542
Sprache deutsch
erschienen bei Carlsen
Erstverkaufsdatum 02.08.2018
Stichwörter Sons-of-Anarchy
heiraten
Heirat
Ehe
Rhythm-and-Love
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 2.50 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.1 | 11 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.1 |  5 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.1 |  6 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

No regrets - live and love without limits
»Was liest Du?«-Rezension von MiraxD, am 24.11.2018

Love without limits - Rebellische Liebe ist ein Jugendroman aus der Feder von Anja Tatlisu und in meinem liebsten Imprint Impress erschienen. Ich war sofort vom Cover überwältigt und da ich die Liebesgeschichten von Impress liebe, musste ich hier einfach einen Blick reinwerfen und der war es sowas von wert!

Das Cover ist soo toll! Ich weiß, ich sage immer, dass alle Impress-Cover wunderschön und toll sind, denn das sind sie wirklich, aber dieses Cover war mal wieder eins, das mich echt vom Hocker gehauen hat, auch wenn ich gestehen muss, dass eine doch etwas andere Geschichte hinter der Vorderseite steckt, als man erwarten würde. Ich liebe aber das Farbenspiel der blassen, wasserfarbähnlichen Blumen in rot-rosa und türkisblau und dem Gemälde der Frau in der Mitte. Es sieht einfach himmlisch, hell und leuchtend aus, wie eben die Liebe!

Grace wurde in die Gesellschaft des sogenannten Gentleman-Clubs geboren, als die Tochter einer der einflussreichsten Menschen dort. Unter der Führung des Präsidenten lebt Grace Young in einer vornehmen und dekadenten Welt, die ebenso kalt und gnadenlos wie prunkvoll ist. Alles in ihrem Leben ist durchgeplant und mit ihren 21 Jahren steht Grace kurz vor einer Zwangsehe, die sie überhaupt nicht möchte. Als sie einmal die Regeln bricht und ihr Zuhause verlässt, trifft sie auf eine ganz andere Welt als die ihrer. Voller feuriger Leidenschaft, Spaß und noch mehr. Und dazu lernt sie den mysteriösen Biker Wyoming kennen und es ist um sie geschehen. Sie verliebt sich mit Haut und Haar in ihn, doch ihre Liebe ist mehr als nur eine Gefahr, denn es ist Grace nicht erlaubt Wy nur zu sehen, geschweige ihn zu lieben. Als die Schlinge der Gemeinschaft sich immer fester um ihren Hals zuzieht, beginnt das Schicksal ihren Lauf zu nehmen um Grace entweder zu retten oder für immer zu zerstören...

Der Schreibstil von Anja war einfach super. Ich war sofort verliebt in ihn, super flüssig, bildhaft und vor allem die Emotionen und Gefühle konnten mich richtig erreichen. Auch die Story hat mich total gefangen genommen, auch wenn sie nicht besonders neu ist. Trotzdem habe ich so eine düstere Wendung nicht vorhergesehen und das hat mich wohl auch fasziniert und mitgerissen. Es gab wunderschöne, herzerwärmende Szenen wie auch schockierende und auch teils brutale Szenen, dieser Kontrast konnte mich total einnehmen.

„Exakt das war aus mir geworden. Viele kleine farblose Splitter, die sich unter massivem Druck zu einem kaputten Ganzen zusammengefügt hatte. Wie ein falscher Diamant. Eine glänzende Hülle. Schön anzusehen. Nicht mehr und nicht weniger.
- Love without limits – Rebellische Liebe
Ich bin von den Charakteren ebenso begeistert wie von der Handlung. Grace konnte mich sofort für sich einnehmen, vor allem mochte ich es, dass sie durchaus von Anfang an hinter die Fassade der Gemeinschaft blicken konnte und alles kritisch gesehen hat. Sie ist liebenswürdig und ihre Faszination über die echte Welt war echt süß. Sie ist in meinen Augen wirklich ein Opfer, das in die falsche Familie und Gesellschaft geboren wurde. Ich musste richtig mit ihr fühlen und leiden!
In Wyoming habe ich mindestens genauso verliebt wie Grace. Er ist kein Bad Boy, auch wenn es sich so anhört, sondern ein lieber Mensch, der eben auch eine kalte Seite hat und eine schwere Vergangenheit durchgemacht hat. Aber genauso ehrlich und aufrichtig. Wy und Grace sind ein so süßes Paar und auch die Nebencharaktere sind richtig authentisch gelungen!

Ich hatte keine sonderlich hohen Erwartungen an das Buch, weshalb es mich umso mehr überwältigen konnte. Ich hatte eine seichte, lockere und leichte Liebesgeschichte erwartet, die Hindernisse überwinden musste und hatte mit den ganzen Gefühlen, negativen wie positiven und der Spannung kaum gerechnet. Die Handlung war unvorhersehbar und man musste bis zum Ende richtig mitfiebern. Ab und zu hatte ich zwar schon gedacht, dass es viel zu schön ist um wahr zu sein und alles echt zu glatt ging, aber das kann ich für das Ende wohl nun nicht mehr behaupten. Es war ein bisschen wie ein Traum, den die Realität einholt und am Ende musste ich mir die Tränen verkneifen…
Von mir bekommt die wunderschöne Geschichte um Grace und Wy tolle 4,5-5*****!
Love without limits - Rebellische Liebe ist ein Jugendroman aus der Feder von Anja Tatlisu und in meinem liebsten Imprint Impress erschienen. Ich war sofort vom Cover überwältigt und da ich die Liebesgeschichten von Impress liebe, musste ich hier einfach einen Blick reinwerfen und der war es sowas von wert!

Das Cover ist soo toll! Ich weiß, ich sage immer, dass alle Impress-Cover wunderschön und toll sind, denn das sind sie wirklich, aber dieses Cover war mal wieder eins, das mich echt vom Hocker gehauen hat, auch wenn ich gestehen muss, dass eine doch etwas andere Geschichte hinter der Vorderseite steckt, als man erwarten würde. Ich liebe aber das Farbenspiel der blassen, wasserfarbähnlichen Blumen in rot-rosa und türkisblau und dem Gemälde der Frau in der Mitte. Es sieht einfach himmlisch, hell und leuchtend aus, wie eben die Liebe!

Grace wurde in die Gesellschaft des sogenannten Gentleman-Clubs geboren, als die Tochter einer der einflussreichsten Menschen dort. Unter der Führung des Präsidenten lebt Grace Young in einer vornehmen und dekadenten Welt, die ebenso kalt und gnadenlos wie prunkvoll ist. Alles in ihrem Leben ist durchgeplant und mit ihren 21 Jahren steht Grace kurz vor einer Zwangsehe, die sie überhaupt nicht möchte. Als sie einmal die Regeln bricht und ihr Zuhause verlässt, trifft sie auf eine ganz andere Welt als die ihrer. Voller feuriger Leidenschaft, Spaß und noch mehr. Und dazu lernt sie den mysteriösen Biker Wyoming kennen und es ist um sie geschehen. Sie verliebt sich mit Haut und Haar in ihn, doch ihre Liebe ist mehr als nur eine Gefahr, denn es ist Grace nicht erlaubt Wy nur zu sehen, geschweige ihn zu lieben. Als die Schlinge der Gemeinschaft sich immer fester um ihren Hals zuzieht, beginnt das Schicksal ihren Lauf zu nehmen um Grace entweder zu retten oder für immer zu zerstören...

Der Schreibstil von Anja war einfach super. Ich war sofort verliebt in ihn, super flüssig, bildhaft und vor allem die Emotionen und Gefühle konnten mich richtig erreichen. Auch die Story hat mich total gefangen genommen, auch wenn sie nicht besonders neu ist. Trotzdem habe ich so eine düstere Wendung nicht vorhergesehen und das hat mich wohl auch fasziniert und mitgerissen. Es gab wunderschöne, herzerwärmende Szenen wie auch schockierende und auch teils brutale Szenen, dieser Kontrast konnte mich total einnehmen.

„Exakt das war aus mir geworden. Viele kleine farblose Splitter, die sich unter massivem Druck zu einem kaputten Ganzen zusammengefügt hatte. Wie ein falscher Diamant. Eine glänzende Hülle. Schön anzusehen. Nicht mehr und nicht weniger.
- Love without limits – Rebellische Liebe
Ich bin von den Charakteren ebenso begeistert wie von der Handlung. Grace konnte mich sofort für sich einnehmen, vor allem mochte ich es, dass sie durchaus von Anfang an hinter die Fassade der Gemeinschaft blicken konnte und alles kritisch gesehen hat. Sie ist liebenswürdig und ihre Faszination über die echte Welt war echt süß. Sie ist in meinen Augen wirklich ein Opfer, das in die falsche Familie und Gesellschaft geboren wurde. Ich musste richtig mit ihr fühlen und leiden!
In Wyoming habe ich mindestens genauso verliebt wie Grace. Er ist kein Bad Boy, auch wenn es sich so anhört, sondern ein lieber Mensch, der eben auch eine kalte Seite hat und eine schwere Vergangenheit durchgemacht hat. Aber genauso ehrlich und aufrichtig. Wy und Grace sind ein so süßes Paar und auch die Nebencharaktere sind richtig authentisch gelungen!

Ich hatte keine sonderlich hohen Erwartungen an das Buch, weshalb es mich umso mehr überwältigen konnte. Ich hatte eine seichte, lockere und leichte Liebesgeschichte erwartet, die Hindernisse überwinden musste und hatte mit den ganzen Gefühlen, negativen wie positiven und der Spannung kaum gerechnet. Die Handlung war unvorhersehbar und man musste bis zum Ende richtig mitfiebern. Ab und zu hatte ich zwar schon gedacht, dass es viel zu schön ist um wahr zu sein und alles echt zu glatt ging, aber das kann ich für das Ende wohl nun nicht mehr behaupten. Es war ein bisschen wie ein Traum, den die Realität einholt und am Ende musste ich mir die Tränen verkneifen…
Von mir bekommt die wunderschöne Geschichte um Grace und Wy tolle 4,5-5*****!
 

mehr zeigen ...

Gefühlvoll und emotionsgeladen
»Was liest Du?«-Rezension von Endlose Seiten, am 13.09.2018

Worum geht´s?

Die junge Grace lebt in einer Welt, in der das Leben von dem sogenannten ‚Gentlemen Club‘ bestimmt wird. Freiheit, ist deshalb Gracies sehnlichster Wunsch und als sie den mysteriösen Biker Wyoming kennenlernt, sieht sie in ihm ihren persönlichen Retter. Kann Wyoming Grace helfen oder gibt es für die beiden kein Entkommen?


Meine Meinung

Auf 'Love without Limits. Rebellische Liebe.' von Autorin Anja Tatlisu bin ich zufällig bei LovelyBooks gestoßen. Meine Aufmerksamkeit wurde durch das wunderschöne Cover geweckt und als ich den Klappentext gelesen habe, wusste ich, dass ich die Geschichte um Grace und Wy unbedingt lesen musste, da es genau meinem Liebesroman-Beuteschema entspricht. 

„Zwei Seelen kämpften in meiner Brust. Die eine blind vor Verlangen und hungrig nach Liebe, die andere gefangen von Ängsten und Selbstzweifeln.“ – Grace, Pos. 3372

Protagonistin Grace oder wie sie liebevoll Gracie genannt wird, lebt in dem sprichwörtlichen goldenen Käfig. Ihre Eltern entscheiden darüber, wie sie sich zu verhalten hat, wie ihr Tagesablauf aussieht und wen sie heiraten wird. Auch wenn Grace keine finanziellen Sorgen hat, mangelt es ihr und den meisten Frauen, die in ihrem Kreis verkehren, an Liebe und Freiheit. Gracie habe ich bereits von Anfang an in mein Herz geschlossen, weil sie einerseits zerbrechlich und gefühlvoll, andererseits mutig und stark ist. 

Wyoming oder kurz Wy bleibt von Beginn bis zum Ende des Buches eine geheimnisvolle Person, die viele Überraschungen in sich birgt. Auf den ersten Blick ist Wy ernst und unnahbar. Aber je mehr man ihn im Laufe der Handlung kennenlernt, desto klarer wird, wieso er so ist, wie er ist und dass er ein liebevoller und netter Kerl ist. Wy mochte ich, weil er ein loyaler Freund ist und für Gracie alles riskieren würde.

'Love without Limits‘ beinhaltet viele tolle Nebenfiguren. Auch wenn viele von ihnen nur kurz vorkommen, schafft man es als Leser dennoch eine enge Verbindung zu ihnen aufzubauen. Dies liegt vor allem an Tatlisus Schreibstil, der die Figuren real erscheinen lässt. Besonders sympathisch waren mir Paula, die wie eine Mutter für Gracie ist und Gracies Freundin Heather, weil sie eine offene und lebensfreudige Person ist. Außerdem gibt es noch sowohl Wys Freund Sam, der mich mit seiner Ehrlichkeit und Offenheit für sich eingenommen hat, als auch Amy, die trotz ihrer etwas ruppiger Art warmherzig ist. Da die Welt in 'Love without Limits‘ kein Paradies ist und nicht nur von netten und umgänglichen Menschen besiedelt ist, gibt es auch zahlreiche grausame Antagonisten, die vor nichts und niemanden Angst haben und die nach ihren eigenen Regeln leben. 

Tatlisus Buch hat mich nicht nur von Anfang an mitgerissen, sondern ging mir unter die Haut, weil es Leidenschaft, Schmerz, Liebe, Hoffnung, Trauer, Freude, Verzweiflung und noch vieles mehr enthält. Darüber hinaus beinhaltet es Wendungen, die ich nicht erwartet hätte und Themen, die mich zum Nachdenken gebracht haben, denn Zwangsehe und Frauenunterdrückung sind keine Produkte der Fantasie, sondern leider immer noch gegenwärtig. An Spannung mangelt es ebenfalls nicht, was dafür sorgte, dass ich mich zwingen musste, das Buch zwischendurch wegzulegen, um meinen Aufgaben nachzugehen. 


Fazit

'Love without Limits. Rebellische Liebe.‘ von Anja Tatlisu hat mich sehr berührt und gehört eindeutig zu meinen Jahresheighlights. Das Buch ist viel mehr als nur eine Liebesgeschichte, weil es zum Nachdenken anregt und voller Tiefe und Emotionen ist. Die Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen, aber ich hoffe dennoch, dass es irgendwann ein Spin-Off oder ähnliches geben wird. 

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia«
**Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…**

Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf ein Leben in Freiheit hoffen lässt. Doch der Einfluss der elitären Vereinigung, die ihr gesamtes Sein kontrolliert, reicht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter der Führung seines Präsidenten geht der sogenannte »Gentlemen Club« sogar über Leichen, um Abtrünnige zu bestrafen. Als sich die Schlinge um den Hals der jungen Frau immer fester zuzieht, offenbart sich schließlich die dunkle Vergangenheit des Bikers. Nun muss Grace entscheiden, ob sie bereit ist dem faszinierenden Mann mit den seegrünen Augen zu vertrauen und für den Traum vom Glück ihrer beider Leben zu riskieren…

//Textauszug:
»Muss ich dir das wirklich erklären?« Seine Lippen berührten hauchzart meinen Mund. »Wir kommen aus völlig verschiedenen Welten und solche Geschichten nehmen nie ein gutes Ende.«
Wyoming drückte mich an sich, küsste meine Stirn, dann ließ er mich los. »Geh! Halt dich fern von mir, Gracie. Fahr nach Hause und vergiss um unser beider Willen, dass wir uns begegnet sind.«//  

Dies ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

<p>Anja Tatlisu lebt mit ihrer Familie, zwei Katzen und einem Hund in einem Vorort von K&ouml;ln. Neben ihrem Beruf als Sekret&auml;rin schrieb sie mehrere Jahre Twilight-Fanfictions und wagte sich 2015 mit ihrem ersten eigenen Werk an die &Ouml;ffentlichkeit. Mittlerweile quillt ihr Ideen-Ordner &uuml;ber und sie bef&uuml;rchtet, dass ein Leben kaum ausreicht, um all den sch&ouml;nen Plots gerecht werden zu k&ouml;nnen. &nbsp;</p>

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!