Love without limits. Rebellische Liebe (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia« **Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…** Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf... (weiter)

€ 3,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Anja Tatlisu
EAN 9783646604542
Sprache deutsch
erschienen bei Carlsen Verlag GmbH
Erstverkaufsdatum 02.08.2018
Stichwörter Sons-of-Anarchy
heiraten
Heirat
Ehe
Rhythm-and-Sophie-Fawn
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 2.50 MB
Veröffentlichungsjahr 2018
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 15 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  7 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  8 Bewertungen

5 Sterne
( 4 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

Rasant und voller Liebe
»Was liest Du?«-Rezension von Darkberry, am 11.04.2019

Cover:
Das Cover finde ich sehr schön gestaltet, auch wenn ich der Meinung bin das es nicht ganz zum Buch selbst passt. Es scheint zu freundlich für diese Geschichte.

 

Protagonisten:

Grace war eine tolle Protagonistin. Ich konnte mich gut in sie hineinfühlen und konnte verstehen warum sie so gehandelt hat. Sie hat nicht wirklich viel vom Leben außer ihrem Pferd. Ihre Eltern erlauben ihr nicht wirklich viel und deswegen geht sie mit ihrer besten Freundin zu einer Biker-Party und lernt Wyoming kennen.

Er hat eine harte Schale, doch einen weichen Kern. Anfangs konnte ich ihn nicht wirklich leiden, doch wenn man ihn besser kennen lernt merkt man schnell, das alles nur Schein ist.

 

Schreibstil:

Hat man das Buch angefangen, legt man es so schnell nicht mehr auf die Seite. Die Story ist packend und rasant und man möchte wissen wie das ganze ausgeht. Mich hat das Buch absolut mitgerissen, obwohl ich bisher gar kein großer Biker Fan war. Vielleicht sollte ich doch öfter mal etwas neues lesen.

Die Autorin hat hier auf jeden Fall eine tolle Arbeit gemacht. Es war lustig, es war traurig und man konnte die Gefühle der Protagonisten sehr gut nachvollziehen.

 

Fazit:

Ein toller Roman, der mich umgehauen hat.

 

mehr zeigen ...

Ich habe es fast in einem Rutsch gelesen. So toll.
»Was liest Du?«-Rezension von Claudis Gedankenwelt, am 29.03.2019

Grace lebt in einem sehr strengen Haushalt. Jeder ihrer Schritte wird genau überwacht. Selbst die Menge, die sie zu sich nimmt um ein Idealgewicht zu halten wird berechnet und sie darf nicht von Vorgaben, die ihr Leben betreffen abweichen. Auch der Mann, den sie später heiraten muss sucht der Vater aus. Das Regelwerk des Gentlemen Clubs ist so ausgefeilt, dass jede Frau stets in Gefahr ist einen Fehler zu machen. Kein Wunder möchte Grace aus all dem ausbrechen und ihre beste Freundin bietet ihr schon bald die Gelegenheit dazu. Ihre beste Freundin möchte Grace kurz vor ihrer Zwangsehe mit einem noch unbekannten Partner aus dem Club noch einmal mit in die Freiheit nehmen. Auf diesem Ausflug trifft Grace auf Wyoming, einen Biker mit unglaublich seegrünen Augen und einer Ausstrahlung, der Grace sich nicht entziehen kann.

Doch wie soll Grace ihren Gefühlen nachgehen können? Und empfindet Wyoming überhaupt das gleiche für Grace? Bei all diesem Gefühlschaos darf Grace sich nichts anmerken lassen, denn ihr Vater ist unerbittlich, wenn es um die Einhaltung der Regeln geht.

Mir hat das Setting mit dieser Parallelgesellschaft gut gefallen. Es baut jede Menge Spannung auf, da der Gentlemen Club so gut organisiert ist, dass nichts nach außen dringt. Wenn die Frauen versuchen auszubrechen, werden sie bestraft und seelisch gebrochen. So kommt niemand auf die Idee etwas gegen diese Lebensumstände zu unternehmen. Die Frauen in diesem Wohngebiet kennen es auch nicht anders. Ein Ausflug über die Stadtgrenzen hinaus ist quasi nie notwendig. Wenn die Frauen einmal allein unterwegs sind, gibt es überall Wachpersonal, das Bericht erstattet wann die Frau sich wo aufgehalten hat und wie lange. Es herrscht totale Überwachung.

In diese Spannungsgeladene Situation tritt nun Wyoming ein und wirbelt Grace emotional total durcheinander. Plötzlich beginnt sie zu ahnen wie sich Gefühle anfühlen. Sonst musste sie die Emotionen immer unterdrücken, doch das fällt ihr zunehmend schwerer. Doch wie lange kann sie die Fassade ihrem Vater gegenüber aufrecht erhalten? Was wird passieren, wenn alles ans Licht kommt?

Neben der spannenden und emotional mitreißenden Handlung, hat auch der Schreibstil der Autorin dazu beigetragen, dass dieses Buch ein echter Pageturner für mich war. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und habe das Buch fast in einem Rutsch verschlungen. Die Protagonisten ebenfalls sehr gut ausgearbeitet. So wurde das Buch für mich zu einem absoluten Lesevergnügen und ich habe mit Grace mitgefiebert, mit gelitten und mitgefühlt.

Die Idee einer Gesellschaft, die parallel aufgebaut wird und beinahe unabhängig vom Leben jenseits des abgeschotteten Gebiets existiert ist außerdem nicht abwegig. Somit birgt das Buch ein Thema, das durchaus ernst zu nehmen ist und die Frage aufwirft ob es möglich ist eine Parallelgesellschaft mit eigener Infrastruktur und eigener Rechtssprechung zu führen. Und einige Fälle von Clans in sind hier auch bereits bekannt, die parallel agieren. Wirklich erschreckend, wenn man sich das während des Lesens vor Augen führt.

Das Buch ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Ein sehr spannendes und emotional fesselndes Buch, das einige Wendungen birgt mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich kann euch das Buch absolut empfehlen. Es ist grandios und bietet für Fans von Biker-Lovestorys sehr spannende Lesestunden. Lasst euch die Geschichte von Wyoming und Grace nicht entgehen!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

»Sons of Anarchy« meets »Romeo & Julia« **Wenn du für die Liebe deines Lebens alles aufs Spiel setzen musst…** Kurz vor ihrer Zwangsehe verliebt sich Grace in den geheimnisvollen Biker Wyoming, der sie auf ein Leben in Freiheit hoffen lässt. Doch der Einfluss der elitären Vereinigung, die ihr gesamtes Sein kontrolliert, reicht weit über die Stadtgrenzen hinaus. Unter der Führung seines Präsidenten geht der sogenannte »Gentlemen Club« sogar über Leichen, um Abtrünnige zu bestrafen. Als sich die Schlinge um den Hals der jungen Frau immer fester zuzieht, offenbart sich schließlich die dunkle Vergangenheit des Bikers. Nun muss Grace entscheiden, ob sie bereit ist dem faszinierenden Mann mit den seegrünen Augen zu vertrauen und für den Traum vom Glück ihrer beider Leben zu riskieren… //Textauszug: »Muss ich dir das wirklich erklären?« Seine Lippen berührten hauchzart meinen Mund. »Wir kommen aus völlig verschiedenen Welten und solche Geschichten nehmen nie ein gutes Ende.« Wyoming drückte mich an sich, küsste meine Stirn, dann ließ er mich los. »Geh! Halt dich fern von mir, Gracie. Fahr nach Hause und vergiss um unser beider Willen, dass wir uns begegnet sind.«// Dies ist ein in sich abgeschlossener Einzelband.

Anja Tatlisu lebt mit ihrer Familie, zwei Katzen und einem Hund in einem Vorort von Köln. Neben ihrem Beruf als Sekretärin schrieb sie mehrere Jahre Twilight-Fanfictions und wagte sich 2015 mit ihrem ersten eigenen Werk an die Öffentlichkeit. Mittlerweile quillt ihr Ideen-Ordner über und sie befürchtet, dass ein Leben kaum ausreicht, um all den schönen Plots gerecht werden zu können.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!