Muttertag (Buch)

Kriminalroman

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

#ohneFolie - Wir wollen einen ersten Schritt machen und verzichten bei "Muttertag" auf die Plastikfolie und statten das Buch mit einem Siegel aus. Damit setzen wir im Sinne der Umwelt ein Zeichen und hoffen auf Ihre... (weiter)

€ 22,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 16,99
  • vormerkbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Nele Neuhaus
Seiten 560
EAN 9783550081033
Sprache deutsch
erschienen bei Ullstein Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 19.11.2018
Stichwörter Muttertag
neu 2019
Bestseller 2018
Bestseller 2019
neu 2018
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 49 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  25 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  24 Bewertungen

5 Sterne
( 17 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Perfekte Spannung
»Was liest Du?«-Rezension von tigerbea, am 16.12.2018
Ein neuer Fall für Pia Sander und Oliver von Bodenstein. Ein Mann wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Offensichtlich lag er fort bereits seit einer Woche - niemand hat ihn vermisst. Seine Wohnung ist zerwühlt, Wertsachen fehlen. Der Hund des Toten wird in seinem Zwinger gefunden. Und unter ihm befindet sich gruseliges....  Auch dieser Fall ist wieder extrem spannend. Mir gefällt diese Serie sehr gut, sie liegt nahe an der Realität, zeigt auf, wieviel Arbeit in den Ermittlungen steckt und die Lösung nicht auf dem silbernen Tablett präsentiert wird. Dadurch ist auch dieses Buch kontinuierlich spannend ohne zu schwächeln. Hier meint man wirklich immer, nun endlich den Täter enttarnt zu haben - und liegt doch wieder falsch. Auch die zwei Handlungsstränge zragen zur Spannung bei. Zwei völlig voneinander unabhängige Handlungen, die jede für sich spannend ist und man immer wieder wissen will, wie es denn nun dort weitergeht. Ebenso gefällt mir der Schreibstil von Nele Neuhaus. Er liest sich locker und flüssig, ist verständlich und macht richtig Spaß. Sie beschreibt alles so, daß man sich alles sehr gut vorstellen kann und sich mitten im Geschehen befindet.  Auch dieses Buch hat mich wieder restlos begeistert!
mehr zeigen ...

Von Anfang an spannend
»Was liest Du?«-Rezension von Weithum, am 10.12.2018

Zu Beginn des Buches gibt es ein hilfreiches Personenregister, so dass man immer noch einmal nachschlagen kann wer wer ist. Weiter geht es mit einem Prolog welcher die schwere Kindheit eines Jungen in einem Kinderheim offenbart. Danach lernen wir Fiona kennen, welche nach dem Tod ihrer Mutter auf der Suche nach ihrem Vater ist. Aber wie schon der Titel vermuten lässt ist das zentrale Thema des Buches eigentlich die Mutter. Es gibt drei Handlungsstränge die scheinbar nichts miteinander zu tun haben und doch zu einem großen Ganzen enden werden. 
Wie immer ist Nele Neuhaus Schreibstil auf grandios hohem Niveau. Die Spannungskurve ist von Beginn an hoch und steigt im Verlauf des Buches sogar noch höher. Die gewohnte Liebe zum Detail lässt einen richtig an der Geschichte teilhaben. Außerdem erfährt man wieder einiges aus dem Privatleben des sympathischen Ermittlerduos Oliver von Bodnstein und Pia Sander. Bleibt zu hoffen dass Nele Neuhaus der Stoff und die Ideen für neue Bücher nicht ausgehen. Ich würde mich noch über viele neue Bücher ihr freuen.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

#ohneFolie - Wir wollen einen ersten Schritt machen und verzichten bei "Muttertag" auf die Plastikfolie und statten das Buch mit einem Siegel aus. Damit setzen wir im Sinne der Umwelt ein Zeichen und hoffen auf Ihre Unterstützung. Gemeinsam können wir ein Umdenken bewirken. Wir, die Ullstein Buchverlage, bedanken uns herzlich und wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen. Sie hatten ein Geheimnis. Sie mussten sterben. An einem Sonntag. Der neue Bestseller von Nele Neuhaus Im Wohnhaus einer stillgelegten Fabrik wird eine Leiche gefunden. Es handelt sich um den ehemaligen Betreiber des Werks, Theodor Reifenrath, wie Kriminalhauptkommissarin Pia Sander feststellt. In einem Hundezwinger machen sie und ihr Chef Oliver von Bodenstein eine grausige Entdeckung: Neben einem fast verhungerten Hund liegen menschliche Knochen verstreut und die Spurensicherung fördert immer mehr schreckliche Details zutage. Reifenrath lebte sehr zurückgezogen, seit sich zwanzig Jahre zuvor seine Frau Rita das Leben nahm. Im Dorf will niemand glauben, dass er ein Serienmörder war. Rechtsmediziner Henning Kirchhoff kann einige der Opfer identifizieren, die schon vor Jahren ermordet wurden. Alle waren Frauen. Alle verschwanden an einem Sonntag im Mai. Pia ist überzeugt: Der Mörder läuft noch frei herum. Er sucht sein nächstes Opfer. Und bald ist Anfang Mai.

Neuhaus, Nele Nele Neuhaus, geboren in Münster / Westfalen, lebt seit ihrer Kindheit im Taunus und schreibt bereits ebenso lange. Ihr 2010 erschienener Kriminalroman Schneewittchen muss sterben brachte ihr den großen Durchbruch, heute ist sie die erfolgreichste Krimiautorin Deutschlands. Außerdem schreibt die passionierte Reiterin Pferde-Jugendbücher und, unter ihrem Mädchennamen Nele Löwenberg, Unterhaltungsliteratur. Ihre Bücher erscheinen in über 30 Ländern. Vom Polizeipräsidenten Westhessens wurde Nele Neuhaus zur Kriminalhauptkommissarin ehrenhalber ernannt.