Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal

Night of Crowns, Band 1: Spiel um dein Schicksal (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

*** Von der Autorin des Bestsellers KISS ME ONCE *** Schwarz oder weiß? Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod? Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Taschenbuch 14,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Stella Tack
Edition Aufl
EAN 9783473479917
erschienen bei Ravensburger Verlag
Erstverkaufsdatum 10.01.2020
Stichwörter Romantasy
ab 14 Jahren
für Mädchen
Schach-Saga
All-Age
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø5 | 2 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
( 1 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Wenn der Fluch dich findet
»Was liest Du?«-Rezension von FavoleS, am 27.03.2020

Alice erlebt auf einer Party von Schülern des Elite-Internats St. Burrington seltsame Dinge. Sie hört eine Stimme, es begegnet ihr ein sprechender Kater und überall sind wuselnde Spinnen. Diese Spinnen verfolgen sie auch im Alltag und so gerät ihr Leben aus den Fugen. Um nicht für verrückt erklärt zu werden, vertraut sie sich niemanden an. Aufgrund ihrer schlechter werdenden Schulnoten soll sie die Summer-School auf dem Internat Chesterfield besuchen. Ihre neuen Mitschüler verhalten sich etwas seltsam, aber als sie Vincent trifft, scheint alles gut zu werden. Was sie nicht ahnt, die Schulen Chesterfield und St. Burrington sind verflucht, die Schüler lebendige Schachfiguren. Und auch Alice wird unweigerlich Teil dieses Spiels als sie eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald findet und direkt zwischen die Fronten von Schwarz und Weiß gerät.

„Night of Crowns“ hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Allein schon die Idee eines Schachspiels mit menschlichen Spielfiguren, die besondere Fähigkeiten besitzen, finde ich einfach nur genial. Die Fehde zwischen der schwarzen und der weißen Seite bleibt durchweg spannend und undurchschaubar und man sollte nicht allzu zart besaitet sein, denn die Spieler gehen nicht gerade sanft miteinander um. Schließlich geht es hier darum, die Spieler der anderen Farbe aus dem Spiel zu nehmen.

Alice ist eine recht starke Persönlichkeit. Ich mag sie sehr gern und zusammen mit ihr lernt man die Spielwelt kennen und erlebt durch ihre plötzlich auftretenden Träume die Entstehung des Fluches. An ihrer Seite steht Curse, ein weißer Kater, mit dem nur sie sprechen kann. Curse ist einfach nur klasse, er hilft Alice viel, hat aber auch immer gute Sprüche auf Lager. Er sorgt also für eine gute Prise Humor.

Zu den anderen Charakteren möchte ich nicht viel sagen, denn das würde zu viel vorwegnehmen. Alice fühlt sich stark zu Vincent hingezogen. Dieser ist immer nett und verständnisvoll und trotzdem lässt einen der Gedanke nicht los, dass er etwas verbirgt und auf seine Weise seltsam wirkt. Nachdem man im Verlauf der Handlung die einzelnen Spieler und ihre Fähigkeiten kennen gelernt hat, werden zwischen den Kapitel Auszüge aus dem Spielerhandbuch aufgeführt. Das ist sehr schön gemacht und man erhält dadurch noch einmal eine genaue Übersicht über die verschieden Spielfiguren und ihre besonderen Fähigkeiten.

Ich kann dieses Buch wirklich nur empfehlen. Es besitzt einen starken Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann, es war schwer, das Buch zur Seite zu legen. Wer nicht gespoilert werden will, der sollte übrigens nicht vorher in die hintere Klappe sehen. Denn dort befindet sich eine Übersicht über alle Spieler.

Wer also kein Problem mit etwas Grausamkeit hat, kann hier beherzt zugreifen. Es wartet starke Romantasy auf den Leser! Ich warte derweil sehnsüchtig auf Band 2… bis Dezember ist es leider noch weit, weit hin…

mehr zeigen ...

Mayersche-Rezension von Anke , am 02.02.2020

Verflucht gut Wieder ein Ravensburger Cover an dem ich einfach nicht vorbei gehen konnte. Von der Autorin habe ich schon gehört, aber „Kiss me once“ steht noch ungelesen im Regal. Alice ist eigentlich zufrieden mit ihrem Leben, sie ist gut in der Schule, hat eine beste Freundin und ist verliebt. Doch nach einer Party im Wald mit Schülern der elitären Internate St. Burrington und Chesterfield gerät ihr Leben aus den Fugen. Sie sieht Dinge, die nur sie sehen kann und hat das Gefühl langsam aber sicher verrückt zu werden. Ihre Freunde ziehen sich langsam zurück, ihre Noten werden schlechter und um ihre Versetzung zu schaffen wird sie zur Summer School nach Chesterfield geschickt. Dort abgeschottet von der Außenwelt denkt sie erst ihr Leiden hätte ein Ende, doch es kommt noch viel schlimmer. Sie gerät in grausames Spiel, dass seit Jahrhunderten existiert und weiß nicht welcher Seite sie trauen kann, hell oder dunkel, schwarz oder weiß. Ich war von der ersten Seite an gefangen in Alice´s Welt. Sie war mir sofort sympathisch. Liebenswert, voller Hoffnung und Träume auf dem Weg in ihre Zukunft. Auch die Dinge die mit ihr und um sie herum passieren versucht sie tapfer zu meistern, obwohl sie alles allein durchstehen und meistern muss. Als sie auf Chesterfield endlich Unterstützung von Curse war ich erleichtert, endlich jemand der auf ihrer Seite steht. Die Schüler beider Internate waren mir erst sehr unheimlich und genau wie Alice habe ich das Problem etwas zu glauben oder einem von ihnen zu trauen. Die anderen Charaktere sind auch sehr gut gelungen. Einerseits unberechenbar aber sehr individuell. Der Schreibstil sorgt dafür, dass man dieses Buch in einem Rutsch durchlesen möchte. Es kommt einfach keine Langeweile auf. Es ist spannend, sehr bildhaft und mitreißend. Das Ende fand ich sehr fies und bin nun gespannt wann es endlich weitergeht. Fazit: Ein Buch über Magie und Liebe, Schwarz und Weiß, spannend und mitreißend einfach verflucht gut!

mehr zeigen ...

*** Von der Autorin des Bestsellers KISS ME ONCE *** Schwarz oder weiß? Welche Seite wählst du in diesem Spiel um Liebe und Tod? Seit Jahrhunderten liegt über den Adelshäusern Chesterfield und St. Burrington ein unbezwingbarer Fluch - und das bis heute, obwohl aus den Anwesen längst Internate geworden sind. Von alledem ahnt Alice nichts, als sie für eine Summer-School nach Chesterfield kommt. Die Zeichen auf den Handgelenken ihrer Mitschüler fallen ihr nicht auf, dafür fesselt der charmante, wenn auch undurchschaubare Vincent umso mehr ihre Aufmerksamkeit. Sein Lächeln lässt sie alles um sich herum vergessen - bis Alice eines Morgens eine ihrer Mitschülerinnen versteinert im Wald entdeckt und auch auf ihrem eigenen Handgelenk das Symbol einer Schachfigur auftaucht ... Band 1 des gefährlich-romantischen Zweiteilers

Stella Tack, geb. 1995, absolvierte nach ihrem Schulabschluss eine therapeutische Ausbildung. Ihre Leidenschaft für mystische Magier, freche Feen, depressive Vampire, abenteuerlustige Zeitreisende, sexy Dämonen, und Bad Boys motivierte sie, selbst in die Computertasten zu hauen. Mit ein wenig Glück, viel Spaß und einer großen Portion Selbstironie schreibt sie seither ihre eigenen knisternden Lovestorys und actiongeladenen Romantic-Fantasy-Stoffe, mit dem sie letztendlich nicht nur sich selbst begeistern konnte. Mit "Kiss me once", 2019 erschienen bei Ravensburger, landet sie einen Bestseller und erzielte beim Leserpreis 2019 der Lese-Community Lovelybooks in der Kategorie "Jugendbuch - Belletristik" den 2. Platz. Mehr über die neusten Projekte, das quirlige Schreib- und Familienleben der Autorin gibt es auf www.stella-tack.com, Facebook und Instagram.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!