Nimmersatt und Hungermatt

Nimmersatt und Hungermatt (eBook)

36 Erzählungen über Essstörungen

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

»Nimmersatt und Hungermatt« ist ein ungewöhnlicher literarischer Ratgeber, der in phantasievollen Kurzgeschichten dazu anregt, Essstörungen zu begreifen und zu bewältigen. Dabei geht das Buch sowohl auf Magersucht und... (weiter)

€ 2,99 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Marina Jenkner
Edition 19001
EAN 9783734771224
Sprache deutsch
erschienen bei BoD E-Short
Erscheinungsdatum 27.05.2019
Stichwörter Essstörung
Binge Eating
Magersucht
Bulimie
Therapie
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 0.38 MB
Veröffentlichungsjahr 2019
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø0 | Keine Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 0 |  Keine Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 0 |  Keine Bewertungen

5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

»Nimmersatt und Hungermatt« ist ein ungewöhnlicher literarischer Ratgeber, der in phantasievollen Kurzgeschichten dazu anregt, Essstörungen zu begreifen und zu bewältigen. Dabei geht das Buch sowohl auf Magersucht und Bulimie, als auch auf Binge Eating und Adipositas ein. Die experimentellen, märchenhaften, authentischen, fiktiven oder humoristischen Geschichten regen zum Nachdenken an und machen Mut - so ernst die Thematik auch ist, die Geschichten stecken voller Hoffnung. Nach zwölf Jahren erscheint das Buch in einer erweiterten Neuauflage erstmals als E-Book. Die Autorin hat zwei Kapitel hinzugefügt: Ein Vorwort mit dem Titel »Es gibt einen Weg hinaus - man muss ihn nur gehen« und ein Nachwort mit dem Titel »Reise in die Vergangenheit oder Was bleibt«, in dem sie unter anderem von ihren Erfahrungen auf Lesereisen berichtet.

Marina Jenkner (Jg. 1980) war als Schülerin und junge Studentin selbst Betroffene und hat eigene und fremde Erfahrungen mit der Krankheit in die Geschichten einfließen lassen. Außerdem war sie während ihres Studiums als Bürokraft in einer Psychologischen Praxis mit Schwerpunkt Essstörungen tätig. Zu dieser persönlichen Innen- und Außensicht fügen sich ihr wissenschaftlicher und künstlerischer Zugang zur Sprache und dem Erzählen von Geschichten: Marina Jenkner hat Germanistik, Kunst- und Designwissenschaften und Architektur studiert und arbeitet als Freie Werbetexterin, Filmemacherin und Autorin. Nach mehreren, teilweise preisgekrönten Kurzfilmen drehte sie 2003 den Langspielfilm »Blaue Ufer«. 2006 erschien ihr erstes Buch »WUPPERlyrik«, ein Lyrik-Foto-Band mit 50 Gedichten über ihre Wahlheimat Wuppertal. 2009 folgte ihr Dokumentarfilm »Und tschüss, Hormone!«. 2015 gründete sie den Kulturort »Die arme Poetin« in der Wuppertaler Spitzwegstraße. 2019 erschien ihr erster Roman »Die UnWillkommenen« im Größenwahn Verlag Frankfurt. Marina Jenkner ist heute gesund und seit zwölf Jahren mit der Intermedialen »Nimmersatt + Hungermatt«-Lesung zur Prävention von Essstörungen in ganz Deutschland unterwegs. Sie möchte über Essstörungen aufklären sowie anderen Betroffenen Mut machen, sich von ihrer Krankheit zu lösen und den Schritt zurück ins Leben zu wagen. marina-jenkner.de facebook.com/autorin.marina.jenkner

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!