Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein, Jetzt sitzt du in der Falle.

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein, Jetzt sitzt du in der Falle. (Taschenbuch)

Psychothriller

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline. Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 12,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Arno Strobel
Edition 10. Aufl.
Seiten 364
EAN 9783596703944
Sprache deutsch
erschienen bei FISCHER Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.09.2019
Serien Fischer Taschenbücher
Stichwörter Wellness
Handysucht
Abhängigkeit
Arno Strobel Neuerscheinung 2019
Entgiftung
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.5 | 82 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 3.5 |  36 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.5 |  46 Bewertungen

5 Sterne
( 9 )
4 Sterne
( 10 )
3 Sterne
( 7 )
2 Sterne
( 5 )
1 Stern
( 2 )

Wenn deine Auszeit zum Horrortrip wird...
»Was liest Du?«-Rezension von nicigirl85, am 16.01.2020

Das Cover, welches aussieht wie ein Tablet, hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht. Da ich im Urlaub ohne Internet und andere digitale Kommunikation unterwegs war, erschien mir dies als passende Lektüre.

In der Geschichte will eine Gruppe von Leuten fünf Tage auf ihr Handy verzichten und sehen was das mit ihnen macht. Womit sie nicht gerechnet haben: heftige Schneefälle und einem Mörder unter ihnen. Wem kann man noch trauen? Und vor allem: wer wird überleben?

Gemächlich führt ein beobachtender Erzähler uns zunächst einmal in die Handlung ein. Wir lernen die Figuren kennen und merken schnell, dass davon jeder sein Päckchen und sein Geheimnis zu tragen hat.

Das Hotel, in dem die Handlung spielt, gefiel mir als Setting wirklich sehr gut. Zum einen ist es groß genug und zum anderen bietet es aufgrund der Renovierungsarbeiten reichlich Verstecke und Möglichkeiten der Tarnung. Das hat der Autor wirklich sehr geschickt gemacht.

Zu den Figuren selbst kann ich nur sagen, dass mir nicht eine wirklich sympathisch war. Alle sind so voller Vorurteile und Klischees, das ging für mich gar nicht. Andererseits bilden sie sehr schön die heutige Gesellschaft ab. Besonders heftig fand ich, dass einige immer sofort einen Schuldigen parat haben, nur um nicht selbst dran zu sein. Das war schon sehr beängstigend. Müsste ich mir jedoch eine Figur wählen, dann würde ich mich wohl für Jenny König entscheiden, die zumindest hilfsbereit ist und versucht einen klaren Kopf zu behalten.

Die beschriebenen Taten waren schon sehr hart und haben mich ein ums andere Mal schlucken lassen. Und selbstverständlich hatte ich Gänsehaut.

Die Spannung war eigentlich konstant vorhanden und aufgrund der kurzen, knackigen Kapitel und der schnellen Szenenwechsel liest sich der Thriler sehr flott.

Die Auflösung erschien mir persönlich etwas zu sehr an den Haaren herbeigezogen, aber dennoch schlüssig. Mir persönlich ist es lieber, wenn man als Leser selbst auf die Lösung kommen kann, was hier in meinen Augen nicht der Fall war.

Fazit: Solider Thriller mit etwas schwachem Ende. Trotzdem gibt es von mir eine Empfehlung, da ausreichend Nervenkitzel vorhanden war. Zudem sehr leicht und ohne Anstrengung zu lesen.

mehr zeigen ...

Offline
»Was liest Du?«-Rezension von Christina88888, am 15.01.2020

Eine Gruppe von Testpersonen beschliesst auf das Berghotel zu steigen wo sie keinen Kontakt zur Außenwelt haben. Sie wollen 5 Tage offline sein, das heißt sie wollen ihren Alltagstress vergessen und einfach nur entspannen und genießen. Schon am nächsten Tag ändert sich alles. Ein Teilnehmer verschwindet spurlos. Er kann nicht raus gegangen sein, da ein starker Schneefall herrscht und es schon alles zugeschneit ist. Sie finden ihn. Er wurde stark misshandelt, er kann nicht hören, noch sehen oder sich bewegen. Jetzt beginnt das Grauen für alle. Einer der Teilnehmer ist der Killer, aber wer? Wem kannst du trauen?

Mich hat das Buch leider nicht vom Hocker gehauen. Arno Strobels andere Bücher wie "Das Dorf"  oder "Die Flut" waren richtig gut und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Den Anfang des Buches fand ich richtig gut, mich hat es interessiert was die Katrin mit den anderen zu tun hat. Die Geschichte fand ich ein wenig lang gezogen, mit wenig Spannung... Dafür war der Schluss richtig gut...

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Fünf Tage ohne Handy. Ohne Internet. Offline. Der neue Psycho-Thriller von Bestseller-Autor Arno Strobel Fünf Tage ohne Internet. Raus aus dem digitalen Stress, einfach nicht erreichbar sein. Digital Detox. So das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf den Watzmann in 2000 Metern Höhe reist. Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Jetzt beginnt für alle ein Horrortrip ohne Ausweg. Denn sie sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen ... "Bei Arno Strobels Thrillern brauchen Sie kein Lesezeichen, man kann sie sowieso nicht aus der Hand legen. Packend und nervenzerreißend!" Sebastian Fitzek

Strobel, Arno Arno Strobel liebt Grenzerfahrungen und teilt sie gern mit seinen Lesern. Deshalb sind seine Thriller wie spannende Entdeckungsreisen zu den dunklen Winkeln der menschlichen Seele und machen auch vor den größten Urängsten nicht Halt. Seine Themen spürt er dabei meist im Alltag auf und erst, wenn ihn eine Idee nicht mehr loslässt und er den Hintergründen sofort mit Hilfe seines Netzwerks aus Experten auf den Grund gehen will, weiß er, dass der Grundstein für seinen nächsten Roman gelegt ist. Alle seine bisherigen Thriller waren Bestseller. Arno Strobel lebt als freier Autor in der Nähe von Trier.