Ohne ein einziges Wort (Taschenbuch)

Roman

Rosie Walsh

Übersetzung: Stefanie Retterbush

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sechs Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er... (weiter)

€ 9,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Rosie Walsh
Übersetzung Stefanie Retterbush
Seiten 525
EAN 9783442487387
Sprache deutsch
erschienen bei Goldmann TB
Erscheinungsdatum 14.05.2018
Ursprungstitel The Man Who Didn't Call
Stichwörter Liebesroman
Spiegel Bestseller
Sommerbuch
Große Liebe
Zwei an einem Tag
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø3.8 | 91 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4 |  47 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 3.7 |  44 Bewertungen

5 Sterne
( 12 )
4 Sterne
( 15 )
3 Sterne
( 9 )
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Mayersche-Rezension von Angelika, am 28.10.2018

Zum Inhalt:  Stell dir vor, du begegnest einem Mann und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Dann muss er verreisen und verspricht dir, dass er sich meldet. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr.  Meine Meinung:  Das Buch hat mir besonders in Bezug auf den Schreibstil sehr gut gefallen. Es lässt sich ungeheuer gut und flüssig lesen, es macht Spaß das Buch zu lesen. Bei der Story tappt man sehr lange im dunkeln, warum der mann der Träume sich nicht mehr gemelDetails hat. Der Grund dafür ist ein wenig hanebüchen aber es ist ein Roman und da ist es dann auch mal egal, solange es gut und überzeugend geschrieben ist. Und das ist es hier eindeutig. Ein schöner Roman mit viel Herz, der sich flott weg liest.  Fazit:  Berührende Geschichte.

mehr zeigen ...

Berührende Geschichte
»Was liest Du?«-Rezension von brauneye29, am 28.10.2018

Zum Inhalt: 
Stell dir vor, du begegnest einem Mann und verbringst sieben Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Dann muss er verreisen und verspricht dir, dass er sich meldet. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. 
Meine Meinung: 
Das Buch hat mir besonders in Bezug auf den Schreibstil sehr gut gefallen. Es lässt sich ungeheuer gut und flüssig lesen, es macht Spaß das Buch zu lesen. Bei der Story tappt man sehr lange im dunkeln, warum der mann der Träume sich nicht mehr gemelDetails hat. Der Grund dafür ist ein wenig hanebüchen aber es ist ein Roman und da ist es dann auch mal egal, solange es gut und überzeugend geschrieben ist. Und das ist es hier eindeutig. Ein schöner Roman mit viel Herz, der sich flott weg liest. 
Fazit: 
Berührende Geschichte.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Stell dir vor, du begegnest einem Mann, einem wundervollen Mann, und verbringst sechs Tage mit ihm. Am Ende dieser Woche bist du dir sicher: Das ist die große Liebe, und es geht ihm ganz genauso. Zweifellos. Dann muss er verreisen und verspricht dir, er meldet sich auf dem Weg zum Flughafen. Aber er ruft nicht an. Er meldet sich gar nicht mehr. Deine Freunde raten dir, ihn zu vergessen, doch du weißt, sie irren sich. Irgendetwas muss passiert sein, es muss einen Grund für sein Verschwinden geben. Und nun stell dir vor, du hast recht. Es gibt einen Grund, aber du kannst ihn nicht ändern. Denn der Grund bist du.

Walsh, Rosie »Ohne ein einziges Wort« ist das Debüt der britischen Autorin Rosie Walsh und wurde über Nacht in 30 Länder verkauft. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, draußen zu sein, spielt Violine in einem Orchester, kocht und rollt ihre Yogamatte aus, so oft sie kann. Sie lebt mit ihrem Lebensgefährten und ihrem Sohn in Bristol.