Ophelia Scale - Der Himmel wird beben (Buch)

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt. Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien... (weiter)

€ 18,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 11,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Lena Kiefer
Seiten 496
EAN 9783570165430
Sprache deutsch
erschienen bei cbj
Erscheinungsdatum 26.08.2019
Serien Ophelia Scale
Stichwörter Tribute von Panem
Suzanne Collins
Ally Condie
Ursula Poznanski
Divergent
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.6 | 23 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.6 |  11 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  12 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Spannend und erfrischend direkt
»Was liest Du?«-Rezension von Emkeyseven, am 20.10.2019

Diese Fortsetzung steht dem Vorgänger in nichts nach und wem Band 1 gefallen hat, dem wird auch dieses Buch sicher gefallen. Das Spionage-Motiv zieht sich auch durch dieses Buch und dadurch entsteht eine Parallele zum Vorgänger und sie haben einen ähnlichen Aufbau. Diese konstante Struktur sorgt dafür, dass auch direkt die Gefühle von Ophelias vorheriger Spionage wieder aufkommen und der Einstieg, beziehungsweise die Rückkehr in Ophelias Welt, sehr leicht fällt, auch wenn man - wie ich - das Ende vom Vorgänger nur noch grob im Gedächtnis hat.

Mir hat auch Ophelia in diesem Buch besser gefallen als zuvor, da ich sie im ersten Buch ja noch ziemlich arrogant fand. Inzwischen bildet sie sich aber endlich ihre eigene Meinung, hinterfragt ihre Aktionen und deren Auswirkungen - und passt das auch nicht viel besser zu diesem eigentlich so intelligenten Charakter? Mit ihren neuen Erkenntnissen passt sie auch nicht mehr so ganz zu ihrem früheren Team von ReVerse, aber da sie nach ihrem Verrat auch nicht mehr zurück zu den Schakalen kann, ist sie etwas einsam, aber ihre Mission beschäftigt sie eigentlich gut genug, sodass ihr nicht mehr viel Zeit bleibt, um sich Gedanken um ihre Gefühle für Lucien zu machen. Ihre Gefühle waren schließlich nicht gespielt, aber zwischen ihnen ist es einfach zu kompliziert und das bereitet ihr nur Herzschmerz.

Was mir wieder ganz gut gefiel, ist, dass sich das Buch nicht an die nervigen Klischees hält. Um wichtige Punkte wird nicht hundert Jahre herumgeschlichen und man kommt schnell zum Punkt. Das ist effizient und auch ernüchternd (weil man ja schon nicht mehr damit rechnet, dass Charaktere tatsächlich vorankommen) und ich mochte es, dass sich das Buch auf seine eigene Geschichte verlässt, um Spannung zu erzeugen, und sie nicht künstlich verlängert. Ich finde das sehr erfrischend und das ist auch einer meiner Lieblingspunkte an dieser Reihe.

Fazit
Insgesamt hat mir "Ophelia Scale - Der Himmel wird beben" wieder ziemlich gut gefallen, da ich inzwischen auch Ophelia viel besser leiden kann, und ich freue mich schon auf den Abschluss, der hoffentlich noch ein paar Überraschungen bereithält!

mehr zeigen ...

Achterbahn der Gefühle
»Was liest Du?«-Rezension von rainbowly, am 09.10.2019

!! Achtung !! Kann Spoiler zu Band 1 enthalten !!

 

Inhalt

Nach dem missglückten Anschlag auf den König erwartet Ophelia das vollständige Clearing. Doch dann bietet man ihr einen Deal an: nur 10 Jahre Clearing und die Sicherheit ihrer Familie, wenn sie als Spionin für den König zu ReVerse zurückkehrt. Das ist ihre Chance ihren Fehler wieder gut zu machen und die Welt vor der OmnI zu schützen, aber sie muss auch ihre alten Freunde täuschen.

 

Sprache

Lena Kiefer fesselt einen einfach von der ersten Seite an! Die Geschichte hat genauso spannend angefangen wie sie in Band 1 aufgehört hat und es gab während der ganzen Story kaum Zeit um Luft zu hole. Das komplette Buch über herrscht so eine gewisse Anspannung. Man fiebert mit, rätselt mit und wird dann doch überrascht. Es macht einfach so viel Spass Ophelia auf ihrem Weg zu begleiten. 

Ich mag auch die Welt die Lena Kiefer geschaffen hat total gern und die Fragen die sich dadurch stellen. Ist Technik und Fortschritt immer gut? Oder kann sie auch gefährlich werden? Wie verändert Technik den Menschen? Und ist ganz ohne Technik zu leben die Lösung?

 

Charaktere

Ich finde Ophelia ist ein unglaublich starker Charakter. Sie hat sich weiter entwickelt, gesteht sich ihre Fehler ein und lernt daraus. Sie ist schlau und doch übermannen sie manchmal ihre Gefühle. Sie ist stur - was manchmal von Vorteil ist, manchmal aber eben auch nicht. Und sie steht zu ihren Überzeugungen.

 

Ich liebe Lucien! Er ist so einfühlsam, stark und dabei wirkt die Beziehung zu Ophelia überhaupt nicht kitschig. Er fühlt sich nicht wichtiger, er ist einfach ein starker Partner. Und ich mag die beiden einfach zusammen - ihre Kabbeleien, ihren Zusammenhalt!

 

Es gibt auch noch viele tolle Nebencharaktere - manche zum Lieben und manche zum Hassen. Sie passen alle perfekt in die Geschichte und füllen ihre Rolle großartig aus und überraschen einen dann doch wieder!

 

Fazit

Es gab in dieser Geschichte wieder die ganze Bandbreite der Gefühle zu erleben - Wut, Verzweiflung, Trauer, Freude, Hoffnung, Überraschung, Liebe, Hass. Und zwar einmal gut durchgemischt! Es gab überraschende Wendungen, spannende Missionen, romantische Begegnungen, traurige Erfahrungen, Verschwörungen, hochmütige KI, Freundschaften die alles überstehen und gefährliche Gegner. Und es war einfach so gut!

Ich bin gespannt auf Band 3!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Sie bietet dem Tod die Stirn und dem Schicksal ihr Herz Die 18-jährige Ophelia ist zum Tode verurteilt. Im Auftrag des Widerstandes hat sie einen Anschlag auf den König verübt. Ihre Liebe zu dessen Bruder Lucien hat sie ebenso geopfert. Doch dann bietet ihr Phoenix, der Chef des Geheimdienstes, einen Handel an: Wenn sie bereit ist, sich bei ihren Freunden von ReVerse als Spionin der Regierung zu betätigen, kann sie ihr Leben und das ihres besten Freundes retten. Nun muss Ophelia sich entscheiden - zwischen ihren Gefühlen und dem Glauben, was sie für richtig hält.

Kiefer, Lena Lena Kiefer wurde 1984 geboren und war schon als Kind eine begeisterte Leserin und Geschichtenerfinderin. Einen Beruf daraus zu machen, kam ihr jedoch nicht in den Sinn. Nach der Schule verirrte sie sich in die Welt der Paragraphen, fand dann aber gerade noch rechtzeitig den Weg zurück zur Literatur und studierte Germanistik. Bald darauf reichte es ihr nicht mehr, die Geschichten anderer zu lesen - da wurde ihr klar, dass sie Autorin werden will. Heute lebt Lena Kiefer mit ihrem Mann in der Nähe von Freiburg und schreibt in jeder freien und nicht freien Minute.