QualityLand (Buch)

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Science-Fiction-Preis (DSFP) 2018

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer... (weiter)

€ 18,00 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Marc-Uwe Kling
Seiten 381
EAN 9783550050152
Sprache deutsch
erschienen bei Ullstein Verlag GmbH
Erscheinungsdatum 22.09.2017
Stichwörter Zukunft
Dystopie
Satire
Schöne neue Welt
Der Circle
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 59 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.3 |  22 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.3 |  37 Bewertungen

5 Sterne
( 8 )
4 Sterne
( 7 )
3 Sterne
( 1 )
2 Sterne
1 Stern

leider vorstellbare Zukunft
»Was liest Du?«-Rezension von Birte, am 12.03.2019

In QualityLand bestimmen die Algorithmen unser Leben und jeder lebt in seiner eigenen Filterblase.

Auch wenn der Anfang eher satirisch daher kommt (inklusive Selbstreferenz auf das Känguru), so findet Marc-Uwe Kling hier doch schnell einen der Geschichte angemessenen, ernsthaft-humorvollen Erzählstil, der mir gut gefallen hat.

Der Protagonist Peter Arbeitsloser, vom QualityLevel her zunächst knapp über den Nutzlosen, gehört sicher nicht zu den Gewinnern des Systems. Doch als eines Tages eine Drohne einen "unbewussten Wunsch" ausliefert, dem Peter nun gar nichts abgewinnen kann, setzt er eine Kette von Ereignissen in Gang, die ihn schließlich das ganze System hinterfragen lassen. Und in diesem Prozess wird deutlich, dass wir von QualityLand gar nicht mehr weit entfernt sind - in China wurde die Geschichte fast schon eingeholt. 

Ich habe die Känguru-Chroniken noch nicht gelesen (bzw. gehört), kann von daher nicht vergleichen, habe mich aber von diesem doch eher dystopischen, aber auch aktuellem Roman gut unterhalten gefühlt und kann eine klare Leseempfehlung aussprechen.

mehr zeigen ...

Rezension zu Qualityland
»Was liest Du?«-Rezension von KruemelGizmo, am 21.01.2019

In einer nicht allzu fernen Zukunft wird alles von Algorithmen optimiert, die Arbeit, die Freizeit und auch die Beziehungen. Aber der Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser bekommt immer mehr das Gefühl das was nicht stimmt, das was mit seinem von Algorithmen bestimmten Leben nicht in Ordnung ist. Und nicht nur das, wenn alles so toll und super und perfekt ist in Qualityland, warum gibt es dann Drohnen die unter Flugangst leiden, Kampfroboter die unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leiden und selbstfahrende Autos die ihr Ziel nicht mehr finden. Auch scheinen die Maschinen immer menschlicher zu werden, während die Menschen durch Algorithmen ein vorbestimmtes Leben führen ohne wirkliche eigene Identität und fast wie Maschinen wirken.

 

Qualityland stammt aus der Feder von Marc-Uwe Kling. Es gibt dieses Buch in zwei unterschiedlichen Ausgaben (dunkle und helle Edition), bei denen sich die Werbungen zwischen den Kapiteln unterscheiden, die Geschichte aber dieselbe ist.

 

Mit Qualityland versucht der Autor mit Humor und Satire auf die Gefahr der Digitalisierung unserer Welt einzugehen, auch politische Themen wie der Rechtspopulismus bekommen in diesem Buch ihren Platz um sie bloßzustellen. Nicht immer fühlte ich mich beim Lesen in die Zukunft versetzt, da einiges davon auch gefühlt schon heute durch Amazon, Facebook usw. genutzt und benutzt wird.

 

Die Geschichte im Ganzen fand ich zwar interessant und auch eigentlich humorvoll geschrieben, aber der letzte Funke wollte einfach nicht überspringen bei mir. Es traf nicht wirklich immer meinen Humor und manche Passagen zogen sich für mich auch ein wenig in die Länge. Die überspitzte Darstellung der Digitalisierung und der damit verbundenen Gefahren empfand ich gut eingefangen, auch wenn ich mir manchmal ein wenig mehr Zwischentöne gewünscht hätte.

 

Mein Fazit:

Eine interessante Geschichte, die lesenswert ist, aber mich nicht restlos für sich einnehmen konnte.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Willkommen in QualityLand, in einer nicht allzu fernen Zukunft: Alles läuft rund - Arbeit, Freizeit und Beziehungen sind von Algorithmen optimiert. Trotzdem beschleicht den Maschinenverschrotter Peter Arbeitsloser immer mehr das Gefühl, dass mit seinem Leben etwas nicht stimmt. Wenn das System wirklich so perfekt ist, warum gibt es dann Drohnen, die an Flugangst leiden, oder Kampfroboter mit posttraumatischer Belastungsstörung? Warum werden die Maschinen immer menschlicher, aber die Menschen immer maschineller? Marc-Uwe Kling hat die Verheißungen und das Unbehagen der digitalen Gegenwart zu einer verblüffenden Zukunftssatire verdichtet, die lange nachwirkt. Visionär, hintergründig - und so komisch wie die Känguru-Trilogie.

Marc-Uwe Kling ist Liedermacher, Kabarettist und Autor von kapitalismuskritischen Büchern, die sich total gut verkaufen. Seine »Känguru-Trilogie« wurde 2010 mit dem Deutschen Radiopreis und 2013 mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. 2012 wurde Kling mit dem Deutschen Kleinkunstpreis gewürdigt.