Raffi und seine tierischen Freunde. Abenteuer auf dem Bauernhof.

Raffi und seine tierischen Freunde. Abenteuer auf dem Bauernhof. (Buch)

11 Geschichten und 33 Fragen zum Anschauen, Vorlesen & Mitmachen

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Auf diesem Bauernhof ist immer was los: Kater Raffi, Ente Helena und Schwein Bruno wird es nie langweilig, denn jeder Tag ist eine einzige Entdeckungsreise! Zusammen mit den anderen Tieren vom Hof erleben sie immer neue... (weiter)

€ 14,95 *
Preis
inkl MwSt.

  • sofort lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Manuela Seidel
Edition ungek. Ausg.
Seiten 54
EAN 9783981683202
Sprache deutsch
erschienen bei Leseworte Verlag
Erscheinungsdatum 03.2015
Altersfreigabe ab 3 Jahren
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø5 | 7 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  3 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 5 |  4 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

RAFFI-niert
»Was liest Du?«-Rezension von Nadine1307, am 05.05.2015


Auf dem Bauernhof ist immer was los. Kater Raffi, Ente Helena und Schwein Bruno wird es nie langweilig, denn jeder Tag ist eine einzige Entdeckungsreise!
Zusammen mit den anderen Tieren vom Hof erleben sie immer neue Abenteuer. Dabei lernen sie die Welt kennen, die nicht nur die tierischen Freunde, sondern auch alle Kinder ab drei Jahren umgibt und täglich herausfordert.
Das Kinderbuch von Manuela Seidel bietet neben spannenden Geschichten auch verschiedene Möglichkeiten, um die Kinder aktiv an der Handlung teilhaben zu lassen. Zu jeder Geschichte gibt es drei Fragen, mit denen man "überprüfen" kann, ob die Kinder den Inhalt verstanden haben und eine Mitmach-Aufgabe. Letzteres ist für mich ein Novum und hat ganz erheblich dazu beigetragen, dass die kindliche Aufmerksamkeit hochgehalten wurde. Diese Aufgaben hatten unterschiedliche Inhalte und gingen von Massagen über Pantomime, hatten immer etwas mit Bewegung zu tun, was meiner Meinung nach gut platziert war, denn die kleinen Kapitel hatten genau die richtige Länge, dass die Kinder interessiert blieben und die anschließende aktive Pause konnte gut genutzt werden, um dem Bewegungsdrang nachzukommen.
Die Illustrationen waren altersgerecht und liebevoll umgesetzt. Man merkt beim Durchblättern ganz eindeutig, dass sich Lothar Krebs beim Zeichnen in seine drei Hauptcharaktere verliebt hat - und auch der Leser kann sich dem nicht erwehren und muss diese niedlichen Figuren mit ihren Alltagssorgen und -problemen einfach lieb gewinnen. Die Bilder sorgen ebenfalls dafür, dass der Vorleser ganz viel neues Material für weitere Verstehensfragen zur Verfügung hat, aber auch die Kinder finden immer wieder Neues und man kann so spielerisch nicht nur die verschiedenen Tiernamen lernen, sondern auch Bauernhofgegenstände oder auch Farben.
Ebenfalls ansprechend fand ich das Inhaltsverzeichnis auf den ersten Seiten, wo jede Geschichte benannt und mit einem typischen Bild skizziert wurde. So können die Kinder eigenständig und gezielt die vorzulesende Geschichte auswählen und müssen nicht erst das Buch durchblättern.
Manuela Seidel hat mit der illustratorischen Hilfe von Lothar Krebs ein wunderbares Kinderbuch geschaffen, das sich angenehm aus der breiten Masse abhebt, Lesen und Lernen wunderbar spielerisch miteinander verbindet und vielfältige neue Möglichkeiten und Ansätze bietet, sodass Langeweile nicht aufkommen kann. Wir freuen uns schon auf Band 2. Von uns gibt es 5 von 5 Sternen.
 

mehr zeigen ...

sehr alltagsnah für Kinder
»Was liest Du?«-Rezension von Melanie, am 15.04.2015

~~Der Schreibstil gefällt uns gut. Die Kapitel sind mit 4 Seiten ( davon 2-3 Text) auch für kleinere Kinder eine kindgerechte Einheit. Am Ende jedes Kapitels gibt es Ideen und Anregungen, wie man den Inhalt mit den Kindern nochmal aufgreifen kann. Ich habe den Eindruck, dass manche Geschichten besonders für die jüngeren Kinder geeignet waren, wobei auch die "größeren" ihren Spaß hatten.

Unsere Meinung:

Das Buch zu lesen hat uns Spaß gemacht. Wir haben beide ( jaa, beide!) dazugelernt und haben zusammen gekichert.

Die dargestellten Situationen waren für die Kinder sehr alltagsnahe und bekannt ( z.B. Seebesuch, Kuchen backen, Arztbesuch).

Raffi und seine Freunde haben uns auch gut gefallen. Unser Lieblingstier war allerdings die Ente Helena. Wobei uns alle Tiere ( auch die mit dem Gästeauftritt) sympathisch waren.

Die Bilder haben nicht nur zum erzählen eingeladen, sondern haben uns durch Genauigkeit uns lustige Kleinigkeiten überzeugt.

Von den 11 Geschichten haben uns 10 voll und ganz angesprochen, eine fanden wir okay. Dafür können wir uns nun nicht einigen, was unsere "Lieblingsgeschichte" ist.

Die Tipps am Anfang des Buches waren auch nett.

Fazit: Hat uns voll überzeugt!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Auf diesem Bauernhof ist immer was los: Kater Raffi, Ente Helena und Schwein Bruno wird es nie langweilig, denn jeder Tag ist eine einzige Entdeckungsreise! Zusammen mit den anderen Tieren vom Hof erleben sie immer neue Abenteuer. Dabei lernen sie die Welt kennen, die nicht nur die tierischen Freunde, sondern auch alle Kinder ab drei Jahren umgibt und täglich herausfordert. Das Buch ist liebevoll und detailreich illustriert, um die Abenteuer zu untermalen und bereits die Kleinsten vom Bücheranschauen und Vorlesen zu begeistern. 11 lustige und spannende Geschichten, 33 altersgerechte Fragen & 11 Mitmach-Aufgaben: Am Ende jedes Abenteuers sollen die Fragen und Aufgaben die Erwachsenen beim interaktiven Anschauen und Vorlesen unterstützen und das Kind zum Mit- und Weiterdenken anregen. Pädagogen und Lese-Initiativen bestätigen, dass dies die kindliche Entwicklung, das Text- und Sprachverständnis, die Fähigkeit zum Schreibenlernen und die Freude am späteren Lesen fördert. Lese- und Medienempfehlung der Stiftung Lesen: "... Das interaktive Bilderbuch kombiniert heitere kleine Bauernhofgeschichten mit Verständnisfragen und vielfältigen Spielideen. Zusätzlich gibt's Tipps zum dialogischen Vorlesen und der gemeinsamen Bildbetrachtung. Schön aufgemacht und gegliedert, liefern Raffis Abenteuer Vorlesespaß mit Mehrwert." Die gesamte Rezension unter: https://www.stiftunglesen.de/service/leseempfehlungen/lese-und-medienempfehlungen/buch/2270

Die Autorin Manuela Seidel ist in Österreich geboren und aufgewachsen. Seit ihrer Kindheit liebt sie es, Bücher zu lesen (und vorzulesen) und sich Geschichten auszudenken. Während ihres Studiums der Umweltsystemwissenschaften/BWL erfand und schrieb sie Abenteuer und neue Welten für ein textbasiertes Internet Fantasy Rollenspiel. Nach ihrem Studium gründete sie ein IT-Unternehmen, aber blieb ihrer Leidenschaft zum Schreiben in einem der Geschäftsbereiche treu. Heute lebt die Autorin mit ihrem Mann und den beiden Söhnen in München. Sie arbeitet als Managerin in einem Softwarekonzern, doch in ihrer Freizeit ist ihr Herz bei den Kindergeschichten, die sie schreibt. Und jeden Abend entstehen ad hoc neue Ideen: Denn die beiden Söhne möchten täglich ihre Gute-Nacht-Geschichte erzählt bekommen. Der Illustrator Lothar Krebs ist 1961 in Hanau geboren, wuchs in Pakistan, Iran und Ceylon (heute Sri Lanka) auf. Schon in frühester Kindheit entdeckte er die Liebe zum Zeichnen und erhielt privaten Kunstunterricht an der Ceylon Art School. Nach dem Abitur in Deutschland studierte er Visuelle Kommunikation, Buchgestaltung, Illustration und Malerei an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach. Bereits während des Studiums illustrierte er Buchtitel, beschäftigte sich intensiv mit dem Medium Comic/Cartoon und arbeitete nebenbei für Werbeagenturen. 1998 gründete er die krebs illustration studios im Frankfurter Löwenhof. 2003 siedelte er mit seinem Atelier nach Oberrodenbach im hessischen Spessart um, wo er heute mit seiner Frau und zwei Katzen lebt. In die Charaktere Raffi, Helena und Bruno hat er sich während des Zeichnens verliebt. Katzen waren schon immer seine Lieblingstiere - und nun dürften gerne auch noch ein Schwein und eine Ente bei ihm einziehen.