Scythe - Die Hüter des Todes (eBook)

Neal Shusterman

Übersetzung: Pauline Kurbasik, Kristian Lutze

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen. Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen - aber diese Welt hat einen Preis. Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind.... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 19,99
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Neal Shusterman
Übersetzung Pauline Kurbasik, Kristian Lutze
Edition 1. Auflage
Seiten 528
EAN 9783733650155
Sprache deutsch
erschienen bei FISCHER E-Books
Erstverkaufsdatum 21.09.2017
Serien Scythe / Arc of a Scythe
Stichwörter Trilogie
Tribute von Panem
Sterben
Hunger Games
Menschlichkeit
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz social-drm
Dateigröße 1.37 MB
Veröffentlichungsjahr 2017
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.3 | 18 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.4 |  7 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.2 |  11 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
( 3 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Scythe - Der Hüter des Todes
»Was liest Du?«-Rezension von Peppi, am 07.09.2018


Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen.
Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster.
Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten …
Inhaltsangabe auf vorablesen

Auf dieses Buch bin ich hauptsächlich durch das Cover aufmerksam geworden.
Denn die Bezeichnung Scythe sagte mir erstmal gar nichts.
Das Buch ist auf jeden Fall sehr ungewöhnlich.
Auch ein wenig philosophisch, denn dass es in einer perfekten Welt, ohne Hunger, Krankheit und Tod, trotzdem noch eine bestimmte, ausgewählte Gruppe Menschen dafür ausgebildet werden, einen ganz geringen Prozentsatz der Menschheit zu töten, das wird hier "nachlesen" genannt.

Dafür werden die Scythe richtiggehend ausgebildet.
Denn es gibt einige ganz bestimmte Regeln, die eingehalten werden müssen.
Auch bei den Mathoden gibt es die unterschiedlichsten Ansätze, denn das nachlesen soll so etwas wir den Unfalltod in der sterblichen Welt darstellen.
Deshalb müssen die Opfer auch aus völlig verschiedenen Menschen bestehen. Verschiedene Religionen, alle Altersstufen, Hautfarben usw.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, es gab nur ein paar ganz kleine langatmige Strecken im Mittelteil. Dafür ziehe ich 1/2 Stern ab.
Den die zweite Hälfte ziehe ich für die teilweise sehr drastischen Beschreibungen der Handlungsweise der Scythe. Ist schon klar, dass darüber hier nicht geschrieben aird, aber manches war mir doch etwas zu viel.
Aber einen 2. Teil würde ich noch lesen, denn es macht neugierig - dieser 1. Blick in die Welt der Scythe 

mehr zeigen ...

Überzeugend
»Was liest Du?«-Rezension von Darkberry, am 16.08.2018

Scythe ist ein Buch, das mir von vielen Leuten empfohlen wurde. Ich war jedoch zu Anfang noch etwas skeptisch, ob das wirklich etwas für mich sein könnte. Ich kann euch so viel verraten, ich bin absolut überrascht.

 

Citra und Rowan – unsere beiden Protagonisten – leben in einer Welt in der die Menschheit bereits alle Krankheiten besiegt hat. Aber nicht nur diese, auch der Tod muss nicht mehr sein.

Damit es nicht zu einer Überbevölkerung kommt, wurden die Scythe erschaffen. Diese sind so etwas wie Sensenmänner und müssen einen gewissen Prozentsatz an Menschen, jedes Jahr töten, damit die Erde weiter bestehen kann.

Ich fand den Ansatz wirklich interessant, auch das das Weltall usw. nicht mehr weiter erforscht wird fand ich fast schon unglaublich. Man möchte schon fast meinen, die Menschheit lebt in einer Utopie.

 

Die beiden Protagonisten finden die Arbeit der Scythe furchtbar, weswegen sie auch ausgesucht werden um Lehrlinge zu werden. In der Geschichte erfährt man sehr gut, wie diese Lehre von statten geht und bekommt einen tollen und auch teilweise gruseligen Einblick in die Welt der Scythe.

 

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Citra und Rowan erzählt, außerdem gibt es am Ende eines jeden Kapitels einen Einblick in die Tagebücher anderer Scythe, die wir ebenfalls im Buch kennen lernen. So erfährt man noch mehr über die Welt und die Anschauung die viele haben.

 

Für mich war das Buch ein absolutes Highlight. Ich habe nichts erwartet und alles bekommen. Ich kann dieses Buch nur allen Fantasybegeisterten weiterempfehlen und freue mich auf Band 2.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Unsterblichkeit, Wohlstand, unendliches Wissen. Die Menschheit hat die perfekte Welt erschaffen - aber diese Welt hat einen Preis. Citra und Rowan leben in einer Welt, in der Armut, Kriege, Krankheit und Tod besiegt sind. Aber auch in dieser perfekten Welt müssen Menschen sterben, und die Entscheidung über Leben und Tod treffen die Scythe. Sie sind auserwählt, um zu töten. Sie entscheiden, wer lebt und wer stirbt. Sie sind die Hüter des Todes. Aber die Welt muss wissen, dass dieser Dienst sie nicht kalt lässt, dass sie Mitleid empfinden. Reue. Unerträglich großes Leid. Denn wenn sie diese Gefühle nicht hätten, wären sie Monster. Als Citra und Rowan gegen ihren Willen für die Ausbildung zum Scythe berufen werden und die Kunst des Tötens erlernen, wächst zwischen den beiden eine tiefe Verbindung. Doch am Ende wird nur einer von ihnen auserwählt. Und dessen erste Aufgabe wird es sein, den jeweils anderen hinzurichten ... Der erste Band der internationalen Bestseller-Trilogie! Schutzumschlag mit Metallic-Folien-Veredelung

Neal Shusterman, geboren 1962 in Brooklyn, USA, ist in den USA ein Superstar unter den Jugendbuchautoren. Er studierte in Kalifornien Psychologie und Theaterwissenschaften. Alle seine Romane sind internationale Bestseller und wurden vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem National Book Award.

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!