Sehnsucht bleibt

Sehnsucht bleibt (eBook)

eBook EPUB
Für Bewertung bitte einloggen!

"Ich hab Heimweh, Fernweh, Sehnsucht ... ich weiß nicht, was es ist ..." Sehnsucht ist dieses schwer zu beschreibende, komplexe Gefühl, was uns von Zeit zu Zeit packt und in Richtung Zukunft zieht. Sehnsucht kann Motor... (weiter)

€ 14,99 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
Buch 19,90
  • sofort lieferbar
  • Dies ist ein Download

Details
AutorIn Purple Schulz
Seiten 256
EAN 9783944607160
Sprache deutsch
erschienen bei editionfredebold
Erstverkaufsdatum 23.11.2015
Stichwörter Autobiografie
80er
Verliebte Jungs
DDR
politisch
Leseprobe Leseprobe öffnen
Weitere Informationen
Dies ist ein Downloadprodukt
Kopierschutz hard-drm
Dateigröße 0.71 MB
Veröffentlichungsjahr 2015
Rezensionen
Autorenportrait
eBook-Hilfe
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 5 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 5 |  2 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4 |  3 Bewertungen

5 Sterne
( 2 )
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Sehnsucht bleibt? Zum Glück!
»Was liest Du?«-Rezension von Fräulein, am 23.02.2016

Das 252seitige Werk ist ein sehr persönliches Buch, das Erlebtes, geheime Gedanken, Träume, Hoffnungen und  – natürlich – Sehnsüchte offenbart.
Der Verlag editionfredebold beschreibt die Biografie als „eine ganz persönliche Reise durch vier Jahrzehnte künstlerischen Schaffens und durch ein halbes Leben deutsch-deutscher Geschichte.“
Mein erster Gedanke: schön, dass Purple seine sicher interessante Geschichte aufgeschrieben hat, aber warum sollte ICH dieses Buch lesen wollen? Doch der Klappentext machte mich neugierig. Der Textauszug beschreibt Purples ersten Zusammenstoß mit Enttäuschung und Verletzung – im zarten Alter von 4 Jahren: „Nach und nach fügte ich mich in mein Schicksal und verliebte mich in Claudia, … … Wir waren immer die letzten, die abgeholt wurden und hatten viel Zeit füreinander. Eines Tages jedoch wartete ich vergeblich. Es wurde zehn nach fünf, viertel nach fünf, doch meine Mutter tauchte nicht auf. So blieb mir nichts anderes übrig, als mich alleine auf den Heimweg zu machen. … … doch als ich Zuhause ankam, erlebte ich die bis dahin größte Enttäuschung meines Lebens.“Natürlich wollte ich wissen, was denn passiert sei und besonders der lockere Erzählton sprach mich an.
Was soll ich sagen? Das Buch ist toll!
Purple Schulz nimmt einen tatsächlich mit auf eine Reise durch verschiedene Jahrzehnte in Deutschland. Mal melancholisch, mal harmonisch, mal historisch, sentimental, aber auch optimistisch, motiviert und humorvoll. Der Autor schafft es durch seine Tonart, den Leser mitzureißen und ihn seine eigene Reise erleben zu lassen. Schon lang Vergessenes bahnt sich beim Lesen einen Weg aus den Tiefen des Gedächtnisses an die wahrnehmbare Oberfläche und lässt die eigenen Sehnsüchte aus der Vergangenheit aufleben. Der Leser versteht, warum einer wie Purple, der scheinbar alles, wonach er sich gesehnt hat, Familie, Harmonie und das große Glück, das machen zu können, was er am meisten liebt, nämlich seine Musik, dennoch eine große Sehnsucht in sich trägt. SEHNSUCHT BLEIBT ist keine „normale“ Biografie sondern ein wundervolles Buch, das es schafft, den Leser in seinen Bann zu ziehen. Man möchte das Buch nicht aus den Händen legen, nicht aus den eigenen Erinnerungen, Träumen und Sehnsüchten durch die Realität geweckt werden, bis es ausgelesen ist. Und wenn man die letzte Seite schließt, tut man dies mit einem weinenden und einem lachenden Auge. Dankbar, Vergessenes neu erlebt zu haben und zu wissen, dass Sehnsüchte einen immer begleiten – überall.

mehr zeigen ...

Eine sehr lesenswerte Autobiographie mit hohem Wohlfühlfaktor
»Was liest Du?«-Rezension von Tanja, am 08.02.2016

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut, denn Purple Schulz hat mich ein Stück durch meine Jugend begleitet. Unvergessen war der Satz „Ich hab Heimweh, Fernweh, Sehnsucht – Ich will raus!“. Genau um eben jene Sehnsucht, wie der Buchtitel schon sagt, geht es in diesem Buch, und es steht die Frage im Raum, woher sie kommt, was sie ist und ob sie befriedigt werden kann und will.
Doch so philosophisch wie es zunächst klingt ist es nicht. Es handelt sich hier um eine Autobiographie, und Purple nimmt den Leser mit auf eine Reise. Er schreibt von seiner Jugend und über alle anderen Lebensabschnitte, die ihn geprägt haben. Man liest über schöne, skurrile, zweifelhafte und schlechte Momente seines Lebens, und eine große Rolle spielen hier, wie sollte es auch anders sein, seine Mitmenschen. Doch anders als in anderen Autobiographien findet man hier keine verspäteten Hetzjagden oder Nachtritte. Ich hatte vielmehr den Eindruck, dass er mit Gelassenheit auf sein Leben zurück blickt, man könnte fast von einer gewissen Altersweißheit sprechen. Alles schien im Nachhinein einen Sinn gehabt zu haben, und es hat ihm wesentliche Elemente geschenkt: die Musik und seine Texte.
Immer wieder werden Liedtexte eingebettet, die zum jeweiligen Abschnitt passen und von der vorher beschrieben Situation inspiriert waren. Viele dieser Lieder waren mir bekannt, einige auch nicht, und das lockerte das Lesen zusätzlich auf.
Was die Frage nach der Sehnsucht anbelangt, so hält er sich eher vage. Man erhält hier keine klare Antwort, aber das ist auch gut so und abgesehen davon nicht Zweck dieses Buches.

Begeistern konnte mich die unglaubliche Leichtigkeit, die von diesem Buch ausgeht. Es ist eine Kunst so schreiben zu können, und ich habe den Eindruck, dass es u.a. auch diese Leichtigkeit ist, die ihn und seine Persönlichkeit ausmacht.

Eine sehr lesenswerte Autobiographie mit hohem Wohlfühlfaktor!

mehr zeigen ...

"Ich hab Heimweh, Fernweh, Sehnsucht ... ich weiß nicht, was es ist ..." Sehnsucht ist dieses schwer zu beschreibende, komplexe Gefühl, was uns von Zeit zu Zeit packt und in Richtung Zukunft zieht. Sehnsucht kann Motor bedeutsamer Entscheidungen sein, kann eine wilde Liebe entzünden und die Kunst befeuern. Sehnsucht wird besungen und geliebt als bitter-süßer Schmerz, und sie wird als schlafender Hund gefürchtet, den man besser nicht weckt. Denn ist sie einmal erwacht, verfolgt sie uns mitunter bis ans Ende unseres Lebens. "Sehnsucht bleibt" ist eine ganz persönliche Reise durch vier Jahrzehnte künstlerischen Schaffens und durch ein halbes Leben deutsch-deutscher Geschichte. Purple Schulz beschreibt in vielen Geschichten seine Suche nach Wärme, Harmonie, Nähe und Zusammenhalt - Werte, die in der heutigen Zeit aufgrund von Selbstsucht und scheinbarer, oberflächlicher Zufriedenheit auf der Strecke bleiben. Purple Schulz ist kein Missionar, der den Zeigefinger hebt. Er lebt das, was er besingt und beschreibt. Seine autobiografischen Erzählungen sind sozialkritisch und politisch, aber auch unterhaltsam und anrührend zugleich. Sehnsucht bleibt - bis zum Ende!

Purple Schulz, 1956 in Köln geboren, steht seit 40 Jahren auf der Bühne, spielt mehr als 70 Konzerte im Jahr und war mit seinen Alben und Singles insgesamt 230 Wochen in den Charts. Er ist ein Charakterkopf, der sich nicht verbiegen lässt, der als Künstler und als Mensch keine Kompromisse macht und seinen Prinzipien treu geblieben ist. Seine Themen treffen ins Schwarze, hallen nach und beschäftigen die Menschen noch lange nach dem Ende eines Songs. In den 1980er Jahren feierte er mit Liedern wie "Sehnsucht", "Kleine Seen" und "Verliebte Jungs" große Erfolge. Heute überrascht und begeistert er sein Publikum mit einer in Deutschland einmaligen Mischung aus Konzert, Kabarett und Comedy. Mit seiner Frau Eri ist er seit 30 Jahren zusammen und seit 27 Jahren verheiratet, lebt mit ihr und Hund Thaddäus vor den Toren Kölns, mit unverbaubarem Blick auf den Dom. Sie haben eine Tochter und zwei Söhne sowie drei Enkelkinder. Mehr zu Purple Schulz erfahren Sie unter: www.purpleschulz.de

Sie benötigen Hilfe bezüglich eBooks und den Dateiformaten?
Besuchen Sie unsere Hilfeseite!