Someone New: Special Edition (Buch)

Buch
Für Bewertung bitte einloggen!

Die Special Edition von "Someone New" - Limitierte Auflage - Handsigniert von Laura Kneidl - Mit exklusiven Illustrationen - Hardcover mit Schutzumschlag Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir... (weiter)

€ 18,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 9,99
  • nicht lieferbar ?
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland

Details
AutorIn Laura Kneidl
Edition 1. Aufl. 2019
Seiten 544
EAN 9783736309555
Sprache deutsch
erschienen bei LYX
Erstverkaufsdatum 28.01.2019
Ursprungstitel Someone New
Stichwörter 20. - 21. Jahrhundert
USA
Liebesroman (modern)
Liebe / Beziehung
Liebe
Altersfreigabe ab 14 Jahren
Rezensionen
Gesamtmeinung:
Ø4.4 | 15 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.2 |  6 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.6 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 3 )
4 Sterne
( 2 )
3 Sterne
2 Sterne
( 1 )
1 Stern

Ein unglaubliches Buch
»Was liest Du?«-Rezension von bluetenzeilen, am 14.07.2019

Titel: Someone New

Autor: Laura Kneidl

Preis: Hardcover: 18,00€

Paperback: 12,90€

ebook: 9,99€

Verlag: LYX

Zum Inhalt:

Micah ist die Tochter zweier Anwälte und hat einen Bruder, Adrian. Julian hingegen hatte es bisher nicht besonders leicht gehabt. Beide begegnen sich auf einer Veranstaltung von Micah's Eltern. Dabei krachen zwei völlig verschiedenen Welten aufeinander, denn Julian ist der Kellner auf dem Event. Als Micah dann auch noch Schuld ist, dass Julian seinen Job verliert und er einfach verschwindet, denkt sie sie sieht ihn nie wieder.

Allerdings hat das Schicksal andere Pläne, denn als Micah von Zuhause auszieht, stellt sich heraus das Julian ihr Nachbar ist.

Von da an versucht Micah alles um an Julian ranzukommen und seine Mauern, die er um sich herum aufgebaut hat zum einsturz zu bringen.

 

Fazit:

Micah ist eine so sympathische Person, bei der die Familie über alles steht. Trotzdem ist sie sehr direkt und ehrlich, was sie sehr authentisch macht. Julian hatte es nie leicht im Leben und doch ist er ein wunderbarer Charakter und seine Wortgefechte mit Micah konnten uns des Öfteren zum lachen bringen. Doch vertrauen fällt ihm schwer, zu oft wurde er von den Menschen um ihn herum enttäuscht.

Auch Auri und Cassie (Julian's Mitbewohner) konnten uns von sich überzeugen, denn man hat mit ihnen mindestens genauso sehr mitgefiebert, wie mit den eigentlichen Hauptcharakteren und deswegen können wir es gar nicht mehr abwarten ihre Geschichte zu lesen. (Auf die wir leider noch ein ganzes Jahr warten müssen.)

Aber das Wichtigste an diesem Bucht ist Laura Kneidl selbst. Wir haben bisher noch nicht ein Buch gelesen in dem dieses Thema behandelt wird. Es ist so beeindruckend und bewundernswert, wie sie es geschafft hat diese Geschichte zu erzählen, die ein Thema beinhaltet über das immer noch zu wenig gesprochen wird und über das nur wenige sich Trauen zu sprechen.

Es ist egal wer man ist, wo man herkommt, welches Geschlecht, welche Religion oder welche Sexualität man hat. Das Einzige was zählt, ist das wir alle nur Menschen sind.

Laura Kneidl hat es geschafft so viele wichtige Themen in das Buch zu packen von denen man nicht gedacht hat sie in diesem Buch zu finden.

Es ist ein Buch das sich mit unserer Gesellschaft auseinandersetzt, uns zum Nachdenken anregt und dabei war es auch noch so leicht zu lesen.

 

mehr zeigen ...

eine tolle Story mit großer Bedeutung - überraschend und ansprechend
»Was liest Du?«-Rezension von Sarahs Büchertraum, am 03.06.2019

In „Someone New“ erzählt Laura Kneidl mehr als nur eine Liebesgeschichte.

Es ist ein Roman über Mut, Hoffnung, Akzeptanz und Toleranz.

 

Das Buch weckte, bereits mit seinem farbenfrohen und wunderschön anzuschauendem Cover, mein Interesse.

Der Klappentext mache mich neugierig.

Ich wollte Micah und Julian unbedingt kennen lernen

und dem angedeuteten Geheimnis, um Julian auf die Spur gehen.

 

Aufgrund des Hypes und der anschließend entstandenen Diskussion,

musste die Geschichte von Micah und Julian jedoch erst noch auf meinem SuB verbleiben.

Dabei war ich doch eigentlich bereits nach der Leseprobe Feuer und Flamme!

 

Die Welt ihrer Familie ist mehr Schein als Sein.

Das wird Micah von Tag zu Tag deutlicher,

vor allem aber als ein weiterer Zwischenfall

und ein Missverständnis mit ihrer Mutter

zur Kündigung eines Kellners führt.

Ausgerechnet der entpuppt sich nur wenig später als ihr neuer Nachbar.

Micah ist fest entschlossen, ihn um Vergebung zu bitten,

aber Julian weicht ihr ständig aus.

So leicht, gibt Micah aber nicht auf!

Stück für Stück erarbeitet sie sich so etwas, wie seine Freundschaft …

Obwohl die Spannung zwischen ihnen unleugbar ist,

spürt Micah, dass Julian ihr etwas verheimlicht.

In ihrem Umfeld scheinen Geheimnisse in zu sein,

aber Micah ist fest entschlossen alle zu lösen – auch, wenn sie noch nicht ahnen kann,

was damit alles ans Licht kommt …

 

Man erlebt die Geschichte aus der Sicht von Micah -

auch, wenn ich Julians Perspektive immer mal wieder vermisste habe,

war die Wendung gerade aber auch deshalb bedeutsamer!

Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm, locker und fesselnd.

 

Ich habe die Geschichte von Micah und Julian sehr gerne gelesen.

Es las sich einfach so schön weg.

 

Micah ist eine interessante, junge Frau.

Sie ist sehr forsch, und ich muss gestehen,

dass ich mit ihrer Art nicht immer warm wurde.

Gerade zu Beginn, merkt man ihr das Umfeld,

in dem sie groß geworden ist, noch sehr an.

Ihr Selbstbewusstsein bekommt erst nach und nach Risse

und auch Micah beginnt sich selbst und ihr Leben durch andere Augen zu sehen.

 

Ich habe Julian immer als sehr verhaltend und reserviert wahr genommen.

Obwohl ich ihn sympathisch fand, war er mir lange Zeit ein Rätsel.

Eines, das ich unbedingt lösen wollte.

Er ist ein sehr lieber und charmanter, junger Mann.

Sein Geheimnis verleiht ihm im Nachhinein gar noch mehr Charakterstärke!

 

Ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen.

Lange Zeit bin ich aufgrund der sich darstellenden Thematik im Dunkeln getappt.

Obwohl sich die Handlung schon zuvor mit Ähnlichem auseinandersetzt,

zog es sich doch auch sehr in die Länge, ehe die Tragweite von Julians Geheimnis wirklich offenbart wird.

Dieses machte ich tatsächlich ein wenig sprachlos,

weil ich damit eben nicht gerechnet habe,

und plötzlich vieles noch mehr Sinn ergab!

 

Die vielen gesellschaftskritischen Themen in diesem Buch – mal mehr, mal weniger vordergründig behandelt – regen zum Nachdenken an.

Tatsächlich war es mir aber auch ein wenig „too much“

für den Inhalt von Micahs und Julians Geschichte.

 

Die Nebenprotagonisten sind eine bunt gemischte Truppe,

die wirklich viele klassische Klischees bedienten

und der Geschichte noch mehr an Gewichtigkeit verleihen.

 

Mit „Someone New“ hat Laura Kneidl ein sehr bedeutsames Buch geschrieben.

Ehe sich die Tragweite des Inhalts offenbart,

ist die Story ein wenig spannungslos,

trotzdem aber ansprechend.

 

Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Die Special Edition von "Someone New" - Limitierte Auflage - Handsigniert von Laura Kneidl - Mit exklusiven Illustrationen - Hardcover mit Schutzumschlag Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein. Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte ... "Ein absolutes Must-Read, das ich am liebsten in jedes Regal der Welt stellen möchte. Someone New ist romantisch, ehrlich, authentisch - und so wichtig!" Leselurch.de Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." - der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl