Stille Nacht, flauschige Nacht

Stille Nacht, flauschige Nacht (Taschenbuch)

Roman

Taschenbuch
Für Bewertung bitte einloggen!

Es ist kurz vor Weihnachten, Patrick versinkt mit seinem gut gehenden Bauunternehmen in Arbeit. Zu Hause verwandeln die Zwillinge Joel und Jessica gemeinsam mit Hund Oskar noch das bisschen verbliebene Ruhe in Chaos. Dass nach... (weiter)

€ 10,00 *
Preis
inkl MwSt.

Auch erhältlich als:
eBook EPUB 8,99
  • sofort lieferbar
  • portofreie Lieferung innerh. Deutschland
  • Geschenkverpackung möglich

Details
AutorIn Petra Schier
Seiten 508
EAN 9783745700381
Sprache deutsch
erschienen bei Mira Taschenbuch Verlag
Erscheinungsdatum 16.09.2019
Serien Mira Taschenbuch
Stichwörter Liebe
Weihnachten
Hund
Familie
Weihnachtsmann
Rezensionen
Autorenportrait
Gesamtmeinung:
Ø4.8 | 18 Meinungen

davon Rezensionen:
Ø 4.9 |  9 Rezensionen
davon Bewertungen:
Ø 4.8 |  9 Bewertungen

5 Sterne
( 6 )
4 Sterne
( 1 )
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Wunderschöner Weihnachtsschmöker
»Was liest Du?«-Rezension von Hermione, am 08.10.2019

Patrick hat alle Hände voll zu tun, denn sein Unternehmen für Holzhäuser läuft richtig gut und zu Hause stellen die Zwillinge Joel und Jessica alles auf den Kopf.
Zum großen Glück der Zwillinge haben sie gerade noch den niedlichen Streuner-Hund Oskar aufgenommen.
Da ergibt es sich, dass Patrick die extrem gut organisierte Angelique als Assistentin einstellen kann, die ihm allerdings schon nach kurzer Zeit mit ihrer Art der Kontrole und des Multitaskings auf die Nerven geht.
Und dann ist auch bald schon wieder Weihnachten…


Meine Meinung:
Der neue Weihnachtsroman von Petra Schier liest sich von Anfang an wieder wunderbar flüssig. Aufgrund der liebevoll beschriebenen handelnden Personen wurde mir direkt ganz warm ums Herz. Patrick und Angelique sind wirklich beide ganz toll gezeichnet und vor allem auch die Zwillinge Jessica und Joel sind ganz wunderbare Kinder.

Neben der sehr geschickt konstruierten Handlung mit gelungenen Spannungsbögen besticht der Roman durch die Besonderheiten, dass auch Santa Claus (mit seiner Frau) vorkommt und auch bei der einen oder anderen Wendung seine Hände im Spiel hat sowie der niedliche Oskar als kleiner Mischlingshund seine Gedanken teilt.

Ich habe schon verschiedene Romane von Petra Schier gelesen, historische Romane wie auch Bücher, in denen Tiere auch eine Rolle spielen, und wurde nie enttäuscht.

Gerade für die Vorweihnachtszeit finde ich den neuen Roman einfach bezaubernd, weil er einfach ein schönes Gefühl erzeugt und mir sehr schöne entspannende Lesestunden geschenkt hat.
Ich bin richtig gut in Weihnachtsstimmung gekommen und hatte gleich Lust Plätzchen zu bakcken.


Fazit:
Ich kann den neuen Weihnachtsroman von Petra Schier mit dem netten Titel (der auch in der Handlung elegant aufgenommen wird) sehr empfehlen. Ich freue mich schon auf weitere Bücher der Reihe und werde  mir erst einmal den Vorgängerband besorgen.

 

mehr zeigen ...

absolut bezaubernder Roman und ein richtiges Lesevergnügen
»Was liest Du?«-Rezension von vronika22, am 28.09.2019

Weihnachtsromane gehören für mich inzwischen zum Fest genauso dazu wie Weihnachtsplätzchen. Und die Weihnachtsromane von Petra Schier mag ich ganz besonders gerne. So hat sie es tatsächlich geschafft, dass bei mir beim Lesen dieses Buches bei strahlendem Sonnenschein und 26 Grad trotzdem im September bereits weihnachtliche Stimmung aufkam.

Wie gewohnt spielen auch diesmal Santa Claus und seine Elfen eine kleine Rolle (wenn auch diesmal wirklich sehr klein). Und natürlich darf auch ein süßer Hund nicht fehlen. Das ist doch irgendwie schon ein Markenzeichen für die Weihnachtsromane von Petra Schier.

 

Kurz zum Inhalt: Der Bauunternehmer Patrick hat das Problem, dass seine Sekretärin kurzfristig gekündigt hat. Er ist sehr gestresst benötigt dringend Hilfe. Die Zwillinge Joel und Jessica fordern auch ihren Tribut und sorgen für Chaos im Haus und dann kommt auch noch Mischlingshund Oskar dazu. Wie gut dass Angelique einspringt und überall für etwas Ordnung sorgt.

 

Es handelt sich hier wieder um ein richtig schönes weihnachtliches Wohlfühl- oder Herzensbuch. Es war nicht mein erstes Buch um die Familie Sternbach. Ich kenne sie bereits aus dem Weihnachtsroman des Vorjahres (Vier Pfoten für ein Weihnachtswunder) und habe mich sehr über das Wiederlesen gefreut.

Die einzelnen Charaktere sind schon sehr unterschiedlich, aber alle sehr sympathisch und auch authentisch. Die Liebesgeschichte, die eingeflochten ist, hat mir sehr gut gefallen und ist sehr stimmig. Auch die wenigen Einschübe, bei denen es um Santa Claus geht, sind passend und bringen ein wenig Magie rüber. Meine Lieblingsstellen waren die Gedankengänge von Mischlingshund Oskar, über die ich mich wirklich köstlich amüsiert habe. Durch kursive Schrift sind diese auch direkt vom Inhalt optisch etwas abgehoben. Man merkt beim Lesen direkt die Tierliebe der Autorin.

 

Alles in allem ein wunderbarer Roman für die Weihnachtszeit, der das Herz erwärmt und ein bisschen Magie und Weihnachtszauber versprüht. Zusammen mit dem süßen Cover und dem schönen Titel ein tolles Gesamtpaket und auch eine schöne Geschenkidee!

mehr zeigen ...

Alle Rezensionen ansehen

Es ist kurz vor Weihnachten, Patrick versinkt mit seinem gut gehenden Bauunternehmen in Arbeit. Zu Hause verwandeln die Zwillinge Joel und Jessica gemeinsam mit Hund Oskar noch das bisschen verbliebene Ruhe in Chaos. Dass nach der Kündigung eines Mitarbeiters Patricks einzige Rettung die quirlige und nervenaufreibend gut organisierte Angelique ist, lässt ihn erst recht verzweifeln. Das Konfliktpotenzial zwischen ihnen ist einfach viel zu hoch, niemals kann das gut gehen! Zu seiner Überraschung kommen sie allerdings viel besser miteinander aus, als Patrick erwartet hat - auch privat - und das war auf keinen Fall geplant. Eine verwirrende Romanze ist das Letzte, was Patrick jetzt gebrauchen kann. Mischlingshund Oskar hingegen ist da ganz anderer Meinung.

Schier, Petra Seit Petra Schier 2003 ihr Fernstudium in Geschichte und Literatur abschloss, arbeitet sie als freie Autorin und Lektorin. Neben ihren zauberhaften Weihnachtsromanen schreibt sie auch historische Romane. Sie lebt heute mit ihrem Mann und einem deutschen Schäferhund in einem kleinen Ort in der Eifel.